Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62
Like Tree55gefällt dies

Thema: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

  1. #1
    lagerfeuer ist offline Stranger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    11

    Unglücklich ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    ich bin verheiratet. habe kinder. ich liebe meine familie. das leben, was wir leben. aber ich habe die mann/frau liebe zu meinem mann verloren. lange schon habe ich versucht, mir einzureden, daß sexuelle attrahiertheit allein nicht das lebensglück sein kann. nun aber ist vor etwa einem jahr alles anders gekommen. ich habe mich in einen anderen mann verliebt.

    es läuft rein gar nichts mit ihm. aber ich liebe ihn, ich sehne mich nach ihm. da uns auch eine freundschaft verbindet, habe ich ihm meine gefühle gestanden. er empfindet dasselbe.

    ich frage mich nun: darf man sein eigenes glück über das glück der kinder, das glück der familie stellen? kann man mit rein platonischer babsis weiter an der familie festhalten? gehe ich kaputt, wenn ich dieser liebe nicht nachgehe? ich breche mehrfach am tag in tränen aus, weil ich diesen anderen mann liebe. ich denke fast 24 std am tag an ihn. ich bin mit dem herzen dort. dennoch traue ich mich nicht, mein glück wichtiger zu nehmen, als das meiner kinder.

    wer hat ähnliches erlebt? was sollte man den kindern vorleben? ich gehe an diesem zustand nämlich bald kaputt...

    habt ihr rat?

  2. #2
    Avatar von eumel4
    eumel4 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    10.438

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Wenn der andere Mann wirklich die große Liebe ist, belüge dich und deine Familie nicht weiter.
    Deinen Kindern solltest du wahres Glück, wahre Liebe vorleben und vor allem solltest du ihnen vorleben, dass du dich selber wichtig nimmst.

    Mut zum Schritt!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Zitat Zitat von lagerfeuer Beitrag anzeigen
    ich bin verheiratet. habe kinder. ich liebe meine familie. das leben, was wir leben. aber ich habe die mann/frau liebe zu meinem mann verloren. lange schon habe ich versucht, mir einzureden, daß sexuelle attrahiertheit allein nicht das lebensglück sein kann. nun aber ist vor etwa einem jahr alles anders gekommen. ich habe mich in einen anderen mann verliebt.

    es läuft rein gar nichts mit ihm. aber ich liebe ihn, ich sehne mich nach ihm. da uns auch eine freundschaft verbindet, habe ich ihm meine gefühle gestanden. er empfindet dasselbe.

    ich frage mich nun: darf man sein eigenes glück über das glück der kinder, das glück der familie stellen? kann man mit rein platonischer babsis weiter an der familie festhalten? gehe ich kaputt, wenn ich dieser liebe nicht nachgehe? ich breche mehrfach am tag in tränen aus, weil ich diesen anderen mann liebe. ich denke fast 24 std am tag an ihn. ich bin mit dem herzen dort. dennoch traue ich mich nicht, mein glück wichtiger zu nehmen, als das meiner kinder.

    wer hat ähnliches erlebt? was sollte man den kindern vorleben? ich gehe an diesem zustand nämlich bald kaputt...

    habt ihr rat?
    Wenn du jetzt so nicht Glücklich bist, dann ändere was an deiner Situation!
    Auch deine Kinder werden merken, wenn es dir schlecht geht und hätten ganz sicher lieber wieder eine glückliche Mutter !

  4. #4
    Gast

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Wenn du unglücklich bist, sind auch deine Kinder nicht damit gedient.








    Und was ist 'attrahiertheit'
    WillyWeber gefällt dies

  5. #5
    Gast

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Zitat Zitat von Elanor Beitrag anzeigen
    Wenn du unglücklich bist, sind auch deine Kinder nicht damit gedient.

    Und was ist 'attrahiertheit'
    google sei dank ... sexuelle Anziehungskraft würde ich wohl übersetzen

  6. #6
    Gast

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    ob eine unglückliche, ständig in Tränen ausbrechende Mutter so gut ist für die Kinder?! Ist denn dein Mann noch glücklich mit dir? Merkt er nicht, dass etwas nicht stimmt?

  7. #7
    claud1979 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    17.121

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Zitat Zitat von lagerfeuer Beitrag anzeigen
    ich bin verheiratet. habe kinder. ich liebe meine familie. das leben, was wir leben. aber ich habe die mann/frau liebe zu meinem mann verloren. lange schon habe ich versucht, mir einzureden, daß sexuelle attrahiertheit allein nicht das lebensglück sein kann. nun aber ist vor etwa einem jahr alles anders gekommen. ich habe mich in einen anderen mann verliebt.

    es läuft rein gar nichts mit ihm. aber ich liebe ihn, ich sehne mich nach ihm. da uns auch eine freundschaft verbindet, habe ich ihm meine gefühle gestanden. er empfindet dasselbe.

    ich frage mich nun: darf man sein eigenes glück über das glück der kinder, das glück der familie stellen? kann man mit rein platonischer babsis weiter an der familie festhalten? gehe ich kaputt, wenn ich dieser liebe nicht nachgehe? ich breche mehrfach am tag in tränen aus, weil ich diesen anderen mann liebe. ich denke fast 24 std am tag an ihn. ich bin mit dem herzen dort. dennoch traue ich mich nicht, mein glück wichtiger zu nehmen, als das meiner kinder.

    wer hat ähnliches erlebt? was sollte man den kindern vorleben? ich gehe an diesem zustand nämlich bald kaputt...

    habt ihr rat?
    Entweder oder.

  8. #8
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Zitat Zitat von lagerfeuer Beitrag anzeigen
    ich bin verheiratet. habe kinder. ich liebe meine familie. das leben, was wir leben. aber ich habe die mann/frau liebe zu meinem mann verloren. lange schon habe ich versucht, mir einzureden, daß sexuelle attrahiertheit allein nicht das lebensglück sein kann. nun aber ist vor etwa einem jahr alles anders gekommen. ich habe mich in einen anderen mann verliebt.

    es läuft rein gar nichts mit ihm. aber ich liebe ihn, ich sehne mich nach ihm. da uns auch eine freundschaft verbindet, habe ich ihm meine gefühle gestanden. er empfindet dasselbe.

    ich frage mich nun: darf man sein eigenes glück über das glück der kinder, das glück der familie stellen? kann man mit rein platonischer babsis weiter an der familie festhalten? gehe ich kaputt, wenn ich dieser liebe nicht nachgehe? ich breche mehrfach am tag in tränen aus, weil ich diesen anderen mann liebe. ich denke fast 24 std am tag an ihn. ich bin mit dem herzen dort. dennoch traue ich mich nicht, mein glück wichtiger zu nehmen, als das meiner kinder.

    wer hat ähnliches erlebt? was sollte man den kindern vorleben? ich gehe an diesem zustand nämlich bald kaputt...

    habt ihr rat?
    Es gibt ja nun nicht viele Möglichkeiten.

    Hast du schon mal mit deinem Mann geredet?
    Hast du, eventuell mit professioneller Hilfe, auch zu zweit oder allein, versucht herauszufinden was los ist? Was dir fehlt?
    Weil einfach so verliebt man sich ja nicht.

    Ansonsten kannst du:

    - Das beenden. Dann aber richtig, und dann reiss dich zusammen, erlaub dir keine Treffen, keine Schwärmerei mehr

    - Ausprobieren was so geht, heimlich

    - Offen ausleben

    - Dich trennen

    Vielleicht hilft es dir mal ganz klar diese Möglichkeiten durchzuspielen und dann auch eine Entscheidung zu treffen statt dich hilflos treiben zu lassen
    s.t-h und Trilllian gefällt dies.

  9. #9
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.510

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Zitat Zitat von lagerfeuer Beitrag anzeigen
    ich bin verheiratet. habe kinder. ich liebe meine familie. das leben, was wir leben. aber ich habe die mann/frau liebe zu meinem mann verloren. lange schon habe ich versucht, mir einzureden, daß sexuelle attrahiertheit allein nicht das lebensglück sein kann. nun aber ist vor etwa einem jahr alles anders gekommen. ich habe mich in einen anderen mann verliebt.

    es läuft rein gar nichts mit ihm. aber ich liebe ihn, ich sehne mich nach ihm. da uns auch eine freundschaft verbindet, habe ich ihm meine gefühle gestanden. er empfindet dasselbe.

    ich frage mich nun: darf man sein eigenes glück über das glück der kinder, das glück der familie stellen? kann man mit rein platonischer babsis weiter an der familie festhalten? gehe ich kaputt, wenn ich dieser liebe nicht nachgehe? ich breche mehrfach am tag in tränen aus, weil ich diesen anderen mann liebe. ich denke fast 24 std am tag an ihn. ich bin mit dem herzen dort. dennoch traue ich mich nicht, mein glück wichtiger zu nehmen, als das meiner kinder.

    wer hat ähnliches erlebt? was sollte man den kindern vorleben? ich gehe an diesem zustand nämlich bald kaputt...

    habt ihr rat?
    vorab: ich habe nichts ähnliches erlebt.
    Aber ich glaube ganz ernsthaft, dass es nicht gut für Kinder ist, wenn die Elterbeziehung nicht glücklich ist. Natürlich sind für die Kinder Trennungen kein Spaziergang. Aber ich würde meinen Kindern nicht vorleben wollen, dass es gut und richtig ist, in einer unglücklichen Beziehung zu verharren.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  10. #10
    Gast

    Standard Re: ich benötige rat- einen anderen mann lieben

    Wenn Du mit Deinem Mann unglücklich bist, dann sei konsequent, rede mit Deinem Mann und trage die Konsequenzen.

    Du hast nur dieses eine Leben und Deinen Kindern ist mit einer glücklichen, zufriedenen Mutter mehr gedient.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •