Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
Like Tree4gefällt dies

Thema: Baby - Dehydration?

  1. #1
    Gast

    Standard Baby - Dehydration?

    Meine kleine Tochter (11/2012) ist erkältet. Temperatur ist nur leicht erhöht (38,4). Der Arzt hat sie heute nachmittag angeschaut: Lunge frei, Ohren nicht entzündet usw.

    Problem: sie hustet. Und zwar so, dass sie ständig beim Stillen absetzen muss und später dann so, dass früher oder später der ganze Sermon retour kommt.
    Hinsichtlich MD-Infekten hab ich gehört, dass Babies schnell mal ins KH überwiesen werden zwecks Infusion wg drohender Dehydration.

    Muss ich das auch befürchten? Müsste ich mit ihr schon in der Notaufnahme stehen?

    Bin gerade total verunsichert, weil beim Arzt im Grunde alles ok war, aber die Spuckerei mir jetzt doch zu denken gibt.

    Danke schonmal für eure Hilfe!

  2. #2
    Avatar von _Phoenix_
    _Phoenix_ ist offline [auferstanden]
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    4.434

    Standard Re: Baby - Dehydration?



    nur für Nerds!


  3. #3
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.660

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Hebt mal an ihrem Unterarm die Haut mit 2 Fingern hoch.

    Flutscht sie schell wieder zurück ist es ok, wenn das aber nur langsam wieder runter geht ist sie dehydriert.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Zitat Zitat von _Phoenix_ Beitrag anzeigen
    Wirkt sie denn apathisch? Hat sie nasse Windeln? Wie sieht die Fontanelle aus?
    Sie ist müder als sonst, aber das den ganzen Tag schon. Nasse Windeln: ja. Wie sähe die Fontanelle im Ernstfall denn aus?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Bei meinem Sohn kommt oft wieder was hoch, wenn er hustet, aber die Windeln sind nass, die Fontanelle ist nicht eingefallen (dass du sie von außen pochen siehst, ist normal), die Haut ist prall.

    Ist das Kind agil? Bleibt eine Hautfalte stehen, wenn du sie zwischen 2 Fingern hochziehst? Sind die Windeln nass (entsprechend etwa 4-6 EL Wasser)?

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Solange das Kind trinkt ist es nicht allzuschlimm.Solange Windeln naß sind auch ok. Erst wenn es trinken/stillen verweigert und schläfrig wird ab ins Kkh, nicht zum Notdienst, sondern besser gleich Klinik. Die Hautfaltenprobe und Fontanellenbesichtigung ist nicht immer eindeutig und für Laien auch manchmal schwer erkennbar, ob nun Dehydrierung vorliegt oder nicht.

    Und oftmals ist das, was rauskommt nicht alles. Daher weiterstillen. Und trau deinem Gefühl. Wenn du denkst, da stimmt was nicht, pack Kind ein und fahr los. Man weiß es einfach. Vertrau dir!

  7. #7
    Avatar von _Phoenix_
    _Phoenix_ ist offline [auferstanden]
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    4.434

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Zitat Zitat von seltsameslicht Beitrag anzeigen
    Sie ist müder als sonst, aber das den ganzen Tag schon. Nasse Windeln: ja. Wie sähe die Fontanelle im Ernstfall denn aus?
    Müde ist ja klar, sie ist ja auch krank. Die Fontanelle wäre sehr eingesunken, wenn sie starken Flüssigkeitsmangel hätte.

    Genau, das was Pistazia noch sagte mit der Haut, mach das mal. Ich glaube aber nicht, dass du dir schon Sorgen machen musst. Bei Speihkindern bleibt ja auch immer noch genug drin.


    nur für Nerds!


  8. #8
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.898

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Mein Sohn hatte mit knapp 5 Monaten starken Durchfall. Lt. Ärztin sollte ich auf folgendes achten:
    - nasse Windeln (4-5 am Tag)
    - beim Ziehen einer Hautfalte am Bauch bleibt diese nicht stehen
    - Fontanelle nicht eingesunken (pulsieren ist ok)
    - klarer Blick, im Wachzustand eben "hell" und nicht apathisch
    - und eben: die Mutter kennt das Kind am besten. Wenn es sich irgendwie auffällig verändert, zum Arzt! Dehydration kann schnell gehen bei Babys.

    Kannst Du sie öfter anlegen, aber kleinere Mengen trinken lassen? Vielleicht bleibt dann mehr drin?
    Gute Besserung!
    One person's crazyness is another person's reality.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Baby - Dehydration?


  10. #10
    Gast

    Standard Re: Baby - Dehydration?

    Zitat Zitat von seltsameslicht Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten! Sie schläft gerade, wird aber bestimmt gleich erwachen und dann werde ich mal testen, ob ich das erkennen kann bzgl. Fontanelle, Hautfalte usw.

    Was das Bauchgefühl angeht: ich habe nicht das Gefühl, dass sie dehydriert ist, aber ich hab Angst, dass das im Laufe der Nacht passieren könnte, wenn sie weiter ihre Mahlzeiten auspuckt.
    Nimm sie zu dir. Die unsichtbare Nabelschnur wird dich wecken.
    Falbala13 und K.Fee gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •