Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
Like Tree2gefällt dies

Thema: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

  1. #1
    Gast

    Standard Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Klar, die schimmeligen Käsescheiben, Brot etc. pp entsorge ich. Aber bei manchen Dingen bin ich mir nicht so sicher. Wie würdet ihr das handhaben?

    Generell weg damit, oder aussortieren, die nicht sichtbar befallenen gut abwaschen, oder nur großzügig wegschneiden?

    1kg Möhren in der Tüte, 1-3 haben am Strunk (heißt das so bei Möhren?), ganz leichten Schimmel.


    Ananas, hat ganz unten etwas Schimmel.


    Boskopäpfel, manchmal ist da im Bereich des Kerngehäuses etwas das nach Schimmel aussieht. Sieht man erst, wenn der Apfel aufgeschnitten ist.

    Akut geht´s mir um die Möhren. Koch ich damit jetzt noch aus den restlichen einen Möhreneintopf, oder ab damit in die Tonne?
    Geändert von Mrs.Wallace (21.03.2013 um 11:14 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    39.845

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Klar, den schimmeligen Käsescheiben, Brot etc. pp entsorge ich. Aber bei manchen Dingen bin ich mir nicht so sicher. Wie würdet ihr das handhaben?

    Generell weg damit, oder aussortieren, die nicht sichtbar befallenen gut abwaschen, oder nur großzügig wegschneiden?

    1kg Möhren in der Tüte, 1-3 haben am Strunk (heißt das so bei Möhren?), ganz leichten Schimmel.


    Ananas, hat ganz unten etwas Schimmel.


    Boskopäpfel, manchmal ist da im Bereich des Kerngehäuses etwas das nach Schimmel aussieht. Sieht man erst, wenn der Apfel aufgeschnitten ist.

    Akut geht´s mir um die Möhren. Koch ich damit jetzt noch aus den restlichen einen Möhreneintopf, oder ab damit in die Tonne?
    Ab in die Tonne, Schimmelbildung kann sich auch innen im Gemüse fortgesetzt haben, ohne dass du es siehst. Bei den Futtermöhren für meine Pferde schneid ich auch mal ein schimmeliges Stück weg (aber dann auch sehr großzügig), aber nicht bei Möhren für den menschlichen Verzehr.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  3. #3
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.072

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    ich glaub die entferntesten würde ich noch nehmen, großzügig den Strunk abschneiden, schälen, waschen.

  4. #4
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    23.843

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Wegwerfen - bei evtl. verdorbenen Lebensmitteln bin ich recht schnell mit der Entsorgung.
    Ich kann da nicht aus meiner Haut - u.a. deshalb gibt es bei uns keinen Großeinkauf mehr.

  5. #5
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.581

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Klar, den schimmeligen Käsescheiben, Brot etc. pp entsorge ich. Aber bei manchen Dingen bin ich mir nicht so sicher. Wie würdet ihr das handhaben?

    Generell weg damit, oder aussortieren, die nicht sichtbar befallenen gut abwaschen, oder nur großzügig wegschneiden?

    1kg Möhren in der Tüte, 1-3 haben am Strunk (heißt das so bei Möhren?), ganz leichten Schimmel.


    Ananas, hat ganz unten etwas Schimmel.


    Boskopäpfel, manchmal ist da im Bereich des Kerngehäuses etwas das nach Schimmel aussieht. Sieht man erst, wenn der Apfel aufgeschnitten ist.

    Akut geht´s mir um die Möhren. Koch ich damit jetzt noch aus den restlichen einen Möhreneintopf, oder ab damit in die Tonne?
    ich bin da nicht ganz soo ängstlich. DIe Möhren, die nicht direkt neben den befallenen Möhren lagen, würde ich gut waschen und schälen und essen.

    Käse schneide ich auch großzügig ab.

    Was ich prinzipiell wegwerfe ist Brot oder eben ganze, befallene Früchte.
    Stadtmusikantin und kaffeetante2009 gefällt dies.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    ich bin da nicht ganz soo ängstlich. DIe Möhren, die nicht direkt neben den befallenen Möhren lagen, würde ich gut waschen und schälen und essen.

    Käse schneide ich auch großzügig ab.

    Was ich prinzipiell wegwerfe ist Brot oder eben ganze, befallene Früchte.
    Naja, es ist so eine Tüte Möhren. Da kann ich nicht beurteilen, welche wo in der Nähe lag. Die Sporen werden sich ja eh in der ganzen Tüte verteilen.

  7. #7
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.072

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    dann würde ich es lassen (auch wenn es nicht mein Beitrag war, den du zitierst hast)

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Tonne

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Klar, die schimmeligen Käsescheiben, Brot etc. pp entsorge ich. Aber bei manchen Dingen bin ich mir nicht so sicher. Wie würdet ihr das handhaben?

    Generell weg damit, oder aussortieren, die nicht sichtbar befallenen gut abwaschen, oder nur großzügig wegschneiden?

    1kg Möhren in der Tüte, 1-3 haben am Strunk (heißt das so bei Möhren?), ganz leichten Schimmel.


    Ananas, hat ganz unten etwas Schimmel.


    Boskopäpfel, manchmal ist da im Bereich des Kerngehäuses etwas das nach Schimmel aussieht. Sieht man erst, wenn der Apfel aufgeschnitten ist.

    Akut geht´s mir um die Möhren. Koch ich damit jetzt noch aus den restlichen einen Möhreneintopf, oder ab damit in die Tonne?
    Grundsätzlich gilt die Faustregel: Je wässriger das angeschimmelte Produkt, desto großzügiger sollte man die schimmlige Stelle ausschneiden bzw. das ganze Stück wegwerfen. Grund ist, dass sich die gebildeten Schimmelpilzgifte im wässrigen Medium leicht verteilen können. Also: Pfirsich wegwerfen, Apfel großzügig ausschneiden. Bei der Ananas ist der Strunk hart, also großzügig wegschneiden, bei Schimmel im Fruchtfleisch aber Ananas wegwerfen.

    Ausnahme: Schimmliges Brot, Getreideprodukte, Nüsse immer wegwerfen, ggf. die ganze Packung. Da können Aflatoxine drin sein und das sind die gefährlichsten Schimmelpilzgifte.

    Soweit ich mich erinnere, sind Karotten keine typischen Substrate für Aflatoxin-bildende Schimmelpilze, deswegen Kategorie 1, harte Substanz, großzügig wegschneiden. Aber meine Hand würde ich dafür nicht ins Feuer halten.

    Ich persönlich bin im Wegschmeißen sehr großzügig und würde die Karotten nicht mehr verwenden.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Lebensmittel entsorgen bei Schimmelbefall, wie geht ihr damit um?

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Klar, die schimmeligen Käsescheiben, Brot etc. pp entsorge ich. Aber bei manchen Dingen bin ich mir nicht so sicher. Wie würdet ihr das handhaben?

    Generell weg damit, oder aussortieren, die nicht sichtbar befallenen gut abwaschen, oder nur großzügig wegschneiden?

    1kg Möhren in der Tüte, 1-3 haben am Strunk (heißt das so bei Möhren?), ganz leichten Schimmel.


    Ananas, hat ganz unten etwas Schimmel.


    Boskopäpfel, manchmal ist da im Bereich des Kerngehäuses etwas das nach Schimmel aussieht. Sieht man erst, wenn der Apfel aufgeschnitten ist.

    Akut geht´s mir um die Möhren. Koch ich damit jetzt noch aus den restlichen einen Möhreneintopf, oder ab damit in die Tonne?
    Obst wenn es wirklich Schimmel ist, immer weg

    bei den Möhren: wenn es nur am Strunk ist, tu ich nur die befallenen Möhren weg oder schneid es großzügig ab, dann sitzt der Schimmel eher nicht an der Möhre sondern in dem Grün/der Resterde - wenn die großflächig scheckig werden, kommen alle weg - aus Erfahrung ist dann nämlich binnen kürzester Zeit die ganze Tüte befallen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •