Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67
Like Tree11gefällt dies

Thema: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

  1. #1
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.412

    Standard Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Ich hasse es ja, wenn ich mich so verunsichern lasse. Gestern Abend war Elterntreffen vor der Konfirmation. Es ging eigentlich nur um Fragen wir Blumenschmuck in der Kirche, gemeinsamer Fotograf und Danksagung in der Zeitung.

    Nun wurde sich natürlich auch über die Feiern an sich unterhalten und ich bin ja doch ganz schön erschrocken, was manche da so auffahren. Feiern mit bis zu 100 Personen sind da keine Seltenheit, natürlich im Restaurant mit Komplettpaket von morgens bis nachts. Man lädt nicht nur Familie und Paten ein, sondern auch sämtliche Nachbarn und Freunde und den Schwager vom Cousin der Tante und für knapp 100 Euro kommt Sonntagmorgen um halb acht auch der Friseur vorbei und richtet die Haare. Die Deko wird komplett beim Floristen gemacht und neulich kam ja schon der Kostenvoranschlag, soooo günstig, nur 480,00 € für alles Ein Filmstudent wurde schon engagiert, damit er das Konfirmationsvideo machen kann und die passende Musik wird auch noch besorgt.

    Ich fühle mich da gerade wie ein Alien mit unseren 20 Personen aus dem engen Familienkreis + Paten. Gefeiert wird im Hochzeitszelt (wozu hat man denn so ein schickes Ding sonst?) im Garten, mittags wird das Essen geliefert, aber der Kuchen (oder die Torten) am Nachmittag sind natürlich selbst gebacken. Die Deko wird mit dem Töchterchen gemeinsam gekauft/gestaltet. Um Dinge wie Musik, Konfirmationsvideo und den Friseur am Morgen mache ich mir gar keinen Kopf. Nur das kleine Bäumchen, das wird vom Gärtner geliehen

    Und obwohl ich mich total auf die Feier freue, sie genau in dem Rahmen stattfindet, wie sich das Töchterchen das vorstellt, kam ich mir gestern bei den "mitleidigen" Blicken ganz dämlich vor. Anscheinend schlagen wir völlig aus der Bahn, das Motto lautet eher "Größer, teurer, besser", aber mal im Ernst, muss denn eine Konfirmation schon Hochzeitsniveau haben? Oder gehts echt nur noch darum, dass das Kind möglichst viel Kohle abgreift, damit Führerschein, erstes Auto und am Besten noch das Studium komplett finanziert sind?

    Und gleichzeitig ärgere ich mich voll, dass ich auf sowas überhaupt so anspringe, ist aber mal wieder typisch für mich

    Und jetzt sagt mir mal, dass die anderen nen Knall haben und das bei euch nicht so ausgeartet ist bzw. ausartet.
    http://lpmf.lilypie.com/TbNYp2.png

    Mit großem Mädel 11/98 und kleiner Maus 5/15

  2. #2
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.878

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Ich hasse es ja, wenn ich mich so verunsichern lasse. Gestern Abend war Elterntreffen vor der Konfirmation. Es ging eigentlich nur um Fragen wir Blumenschmuck in der Kirche, gemeinsamer Fotograf und Danksagung in der Zeitung.

    Nun wurde sich natürlich auch über die Feiern an sich unterhalten und ich bin ja doch ganz schön erschrocken, was manche da so auffahren. Feiern mit bis zu 100 Personen sind da keine Seltenheit, natürlich im Restaurant mit Komplettpaket von morgens bis nachts. Man lädt nicht nur Familie und Paten ein, sondern auch sämtliche Nachbarn und Freunde und den Schwager vom Cousin der Tante und für knapp 100 Euro kommt Sonntagmorgen um halb acht auch der Friseur vorbei und richtet die Haare. Die Deko wird komplett beim Floristen gemacht und neulich kam ja schon der Kostenvoranschlag, soooo günstig, nur 480,00 € für alles Ein Filmstudent wurde schon engagiert, damit er das Konfirmationsvideo machen kann und die passende Musik wird auch noch besorgt.

    Ich fühle mich da gerade wie ein Alien mit unseren 20 Personen aus dem engen Familienkreis + Paten. Gefeiert wird im Hochzeitszelt (wozu hat man denn so ein schickes Ding sonst?) im Garten, mittags wird das Essen geliefert, aber der Kuchen (oder die Torten) am Nachmittag sind natürlich selbst gebacken. Die Deko wird mit dem Töchterchen gemeinsam gekauft/gestaltet. Um Dinge wie Musik, Konfirmationsvideo und den Friseur am Morgen mache ich mir gar keinen Kopf. Nur das kleine Bäumchen, das wird vom Gärtner geliehen

    Und obwohl ich mich total auf die Feier freue, sie genau in dem Rahmen stattfindet, wie sich das Töchterchen das vorstellt, kam ich mir gestern bei den "mitleidigen" Blicken ganz dämlich vor. Anscheinend schlagen wir völlig aus der Bahn, das Motto lautet eher "Größer, teurer, besser", aber mal im Ernst, muss denn eine Konfirmation schon Hochzeitsniveau haben? Oder gehts echt nur noch darum, dass das Kind möglichst viel Kohle abgreift, damit Führerschein, erstes Auto und am Besten noch das Studium komplett finanziert sind?

    Und gleichzeitig ärgere ich mich voll, dass ich auf sowas überhaupt so anspringe, ist aber mal wieder typisch für mich

    Und jetzt sagt mir mal, dass die anderen nen Knall haben und das bei euch nicht so ausgeartet ist bzw. ausartet.
    Das muss jeder selbst wissen, verunsichern lassen musst du dich aber nicht.
    Ich habe die Kommunion meines Grossen im engen Familienkreis gefeiert, ca. 20 Leute. So habe ich auch meine 2. Hochzeit gefeiert.
    Ich kenne aber auch Leute, die da 300 Leute einladen. Die mieten dann aber einen Saal und lassen ein BUffet kommen, das ist aber sicher immer noch teuer genug.
    Für mich ist das nichts. Auch nicht als Gast.

    Tonnerre

  3. #3
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.512

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Ich wüßte nicht, wo wir an hundert Leute hätten kommen sollen *gg*. Wir waren glaub ich einmal 17, einmal 19 Leute, alles Familie, waren gut essen, den Kuchen nachmittags haben Mutter, Schwiegermutter und ich fabriziert (hätten wir auch sein lassen können, hatte eh keiner mehr Hunger ), geknipst haben mein Mann und meine Brüder und hinterher haben wir alles zusammengeschmissen und haben geguckt, was gelungen ist und was nicht - das wars. Waren beides angenehme familiäre Feiern nach zwei jeweils wirklich schönen Konfirmationen .

    Und ja, die anderen haben einen Knall *gg*. Wobei ich hier absolut keinen kenne, der SO ein Brimborium gemacht hat .

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Und jetzt sagt mir mal, dass die anderen nen Knall haben und das bei euch nicht so ausgeartet ist bzw. ausartet.
    Lass dich da nicht verunsichern und feiert das so wie ihr das für richtig haltet.

    Alles andere finde ich total überzogen.
    Ich mein, was machen diese Leute eigentlich zur Abifeier oder gar zu Hochzeit?
    eine Mondfähre buchen? den Bundespräsidenten als Festredner einladen?
    Stadtmusikantin und kaffeetante2009 gefällt dies.

  5. #5
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.102

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    wichtig ist doch, dass ihr es für richtig und stimmig haltet.
    Ich kenne auch einige Familien, in denen es zur Konfirmation keine Geschenke gab, sondern nur den GoDi und danach das Lieblingsessen.
    Bei mir gab es eine kleine Feier am Sonntag, mit eben Eltern und Paten, Essen gehen nach dem GoDi und kaltes Büffet daheim zum Tag ausklingen lassen. Am Montag wurden mit den Nachbarn die Reste vertilgt.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Die Konfirmation von Sohn wurde genauso gefeiert wie er das wollte und wir waren knapp 30 Leute(Verwandtschaft + paar enge Freunde)- gefeiert wurde im Restaurant, die sich auch um Tischdeko u.ä. gekümmert haben.

    In der Kirche durfte während des Gottestdienstes weder fotografiert noch gefilmt werden. Es gab genau einen Film, der von einem Profi gedreht und alle Konfirmanden kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Nach dem Gottesdienst durften Gruppenfotos- bzw. Einzelfotos gemacht werden.

    Gemeinsame Danksagung in der Zeitung gab es nicht. Die Konfirmanden hatten sich auf eine Kleiderordnung geeinigt- über die Kosten der einzelnen Feiern wurde sich überhaupt nicht ausgetauscht.

  7. #7
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Die anderen haben keinen Knall, Du auch nicht. Jeder wie er mag und kann.

    Bei uns nehmen die Familienfeier auch nicht solche Ausmaße an, es scheitert schon an der zur Verfügung stehenden Anzahl der Leute.
    Und ich habe auch keine Lust, für eine Feier soooo viel Geld auszugeben. Zumal wir und unsere Familien sowieso lieber locker feiern. Andere mögen es eben anders. Und solange sie mich nicht auch dazu zwingen ist doch alles in Ordnung.
    Sollen sie in den Hotels oder teuren Sälen feiern, dann konkurrieren sie wenigstens nicht mit uns um die Räume, die wir gern nutzen.

    Der Große meines Mannes hatte Kommunion. In einem Landgastghof gab es Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen, es waren ca. 30 Leute da.
    Ich persönlich fand es nicht so toll, aber ich mochte noch nie solche Veranstaltungen, bei denen man praktisch die meiste Zeit am Tisch sitzt und nur mal einen kurzen Verdauungsspaziergang macht, damit nachher wieder Platz für den Kuchen ist. Aber seine Eltern haben das so entschieden, ihm gefiel es und es war in Ordnung.

    Meine Mädels feierten Jugendweihe. Wir mieteten dafür Jugendhäuser in der Nähe, in denen auch alles Nötige vorhanden war (ausreichend Mobiliar, Küchenausstattung, Musikanlage, Grill, Kicker und Co.).
    Die Verpflegung nahmen wir ebenfalls selbst in die Hand, das ist in unserer Familie so üblich, zumal der Herr Papa ja auch noch asiatische Küche anbietet, die sehr beliebt ist.
    Für die Gäste, die bereits zur Feierstunde anwesend waren gab es eine Kleinigkeit bei uns zuhause zum Mittag. Die Familienfeiern begannen dann offiziell mit Kaffee und Kuchen und dauerten bis in die Nacht. Am nächsten Tag wurde aufgeräumt. Anwesend waren ca. 40 / 50 Leute.

    An Deiner Stelle würde ich mich fragen, warum Du Dich so verunsichern lässt.
    Warum kannst Du nicht einfach sagen "für mich wäre das nichts, ich mag es lieber anders"?

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  8. #8
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    16.227

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Ich hasse es ja, wenn ich mich so verunsichern lasse. Gestern Abend war Elterntreffen vor der Konfirmation. Es ging eigentlich nur um Fragen wir Blumenschmuck in der Kirche, gemeinsamer Fotograf und Danksagung in der Zeitung.

    Nun wurde sich natürlich auch über die Feiern an sich unterhalten und ich bin ja doch ganz schön erschrocken, was manche da so auffahren. Feiern mit bis zu 100 Personen sind da keine Seltenheit, natürlich im Restaurant mit Komplettpaket von morgens bis nachts. Man lädt nicht nur Familie und Paten ein, sondern auch sämtliche Nachbarn und Freunde und den Schwager vom Cousin der Tante und für knapp 100 Euro kommt Sonntagmorgen um halb acht auch der Friseur vorbei und richtet die Haare. Die Deko wird komplett beim Floristen gemacht und neulich kam ja schon der Kostenvoranschlag, soooo günstig, nur 480,00 € für alles Ein Filmstudent wurde schon engagiert, damit er das Konfirmationsvideo machen kann und die passende Musik wird auch noch besorgt.

    Ich fühle mich da gerade wie ein Alien mit unseren 20 Personen aus dem engen Familienkreis + Paten. Gefeiert wird im Hochzeitszelt (wozu hat man denn so ein schickes Ding sonst?) im Garten, mittags wird das Essen geliefert, aber der Kuchen (oder die Torten) am Nachmittag sind natürlich selbst gebacken. Die Deko wird mit dem Töchterchen gemeinsam gekauft/gestaltet. Um Dinge wie Musik, Konfirmationsvideo und den Friseur am Morgen mache ich mir gar keinen Kopf. Nur das kleine Bäumchen, das wird vom Gärtner geliehen

    Und obwohl ich mich total auf die Feier freue, sie genau in dem Rahmen stattfindet, wie sich das Töchterchen das vorstellt, kam ich mir gestern bei den "mitleidigen" Blicken ganz dämlich vor. Anscheinend schlagen wir völlig aus der Bahn, das Motto lautet eher "Größer, teurer, besser", aber mal im Ernst, muss denn eine Konfirmation schon Hochzeitsniveau haben? Oder gehts echt nur noch darum, dass das Kind möglichst viel Kohle abgreift, damit Führerschein, erstes Auto und am Besten noch das Studium komplett finanziert sind?

    Und gleichzeitig ärgere ich mich voll, dass ich auf sowas überhaupt so anspringe, ist aber mal wieder typisch für mich

    Und jetzt sagt mir mal, dass die anderen nen Knall haben und das bei euch nicht so ausgeartet ist bzw. ausartet.
    Für uns würde so eine Feier, wie du sie planst auch passender sein....
    Jeder wie er mag...
    Lass dich nicht verunsichern.

  9. #9
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.412

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    Ich wüßte nicht, wo wir an hundert Leute hätten kommen sollen *gg*. Wir waren glaub ich einmal 17, einmal 19 Leute, alles Familie, waren gut essen, den Kuchen nachmittags haben Mutter, Schwiegermutter und ich fabriziert (hätten wir auch sein lassen können, hatte eh keiner mehr Hunger ), geknipst haben mein Mann und meine Brüder und hinterher haben wir alles zusammengeschmissen und haben geguckt, was gelungen ist und was nicht - das wars. Waren beides angenehme familiäre Feiern nach zwei jeweils wirklich schönen Konfirmationen .

    Und ja, die anderen haben einen Knall *gg*. Wobei ich hier absolut keinen kenne, der SO ein Brimborium gemacht hat .
    Mich hat das gestern Abend echt aus den Latschen gehauen, weil ich mit so einem Trara echt nicht gerechnet habe. Freut mich jedenfalls, dass unsere Feier anscheinend nicht so unüblich ist
    http://lpmf.lilypie.com/TbNYp2.png

    Mit großem Mädel 11/98 und kleiner Maus 5/15

  10. #10
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Konfirmation mal wieder - Bin ich ein Alien?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Lass dich da nicht verunsichern und feiert das so wie ihr das für richtig haltet.

    Alles andere finde ich total überzogen.
    Ich mein, was machen diese Leute eigentlich zur Abifeier oder gar zu Hochzeit?
    eine Mondfähre buchen? den Bundespräsidenten als Festredner einladen?
    Vielleicht hat für sie die Konfirmation den gleichen Stellenwert wie die bestandenen Abiprüfungen? Wer weiß?

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •