Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree3gefällt dies

Thema: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

  1. #1
    Gast

    Standard Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Ich habe Jahre lang eine Zahnspange getragen, als Kind und Jugendliche. Sogar lang eine feste Klammer. Meine Zähne waren damals, als die Spange entfernt wurde, super gerade.

    Leider hatte die Kieferorthopädin übersehen, dass die Weißheitszähne im Oberkiefer völlig schräg herauswachsen werden und fand, sie können drin bleiben. Also wurden mir nur die unteren Weißheitszähne ausgegraben. Mit 17 dann kamen die oberen Weißheitszähne und voila- die vorderen Schneidezähne schoben sich schööön schief übereinander. So habe ich, als "Markenzeichen" eine Art "Hexenzähnchen"- einer der Schneidezähne steht halt etwas hervor. Die meisten finden das ganz niedlich, aber ICh, die ich ja immerhin ewig die Spange trug, ärgere mich fast jeden tag darüber.

    nun hat eine Freundin von mir eine Zahnschiene bekommen (sie hatte dasselbe Problem, wie ich- einen vorstehenden Zahn) und hat innerhalb kürzester Zeit einen absolut geraden Biss. Quasi werbungstauglich.

    Würdet ihr so eine Korrektur noch mit ü30 machen lassen oder findet ihr, dass man solch einen Schönheitsfehler einfach hinnehmen sollte. Das ganze ist recht kostspielig... Mhhh.....

    Würdet ihr das machen?

  2. #2
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    42.778

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Wenn man sich so sehr darüber ärgert, würde ichs wohl machen.
    kaffeetante2009 und mophithaja gefällt dies.
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


  3. #3
    Gast

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Zitat Zitat von Schokominza Beitrag anzeigen
    Wenn man sich so sehr darüber ärgert, würde ichs wohl machen.
    Ich ärgere mich hauptsächlich darüber, dass ich Jahre lang diese Spange trug (und ich habe es gehasst) und dass das Ganze im Prinzip umsonst war.
    orfanos gefällt dies

  4. #4
    Avatar von -Hexe-
    -Hexe- ist offline Dipl.MeisterSchredderin
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.846

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    ich mit meinen fast 40 jahren überlege zumindestesn es zu tun

    Zitat Zitat von -Polly- Beitrag anzeigen
    Ich habe Jahre lang eine Zahnspange getragen, als Kind und Jugendliche. Sogar lang eine feste Klammer. Meine Zähne waren damals, als die Spange entfernt wurde, super gerade.

    Leider hatte die Kieferorthopädin übersehen, dass die Weißheitszähne im Oberkiefer völlig schräg herauswachsen werden und fand, sie können drin bleiben. Also wurden mir nur die unteren Weißheitszähne ausgegraben. Mit 17 dann kamen die oberen Weißheitszähne und voila- die vorderen Schneidezähne schoben sich schööön schief übereinander. So habe ich, als "Markenzeichen" eine Art "Hexenzähnchen"- einer der Schneidezähne steht halt etwas hervor. Die meisten finden das ganz niedlich, aber ICh, die ich ja immerhin ewig die Spange trug, ärgere mich fast jeden tag darüber.

    nun hat eine Freundin von mir eine Zahnschiene bekommen (sie hatte dasselbe Problem, wie ich- einen vorstehenden Zahn) und hat innerhalb kürzester Zeit einen absolut geraden Biss. Quasi werbungstauglich.

    Würdet ihr so eine Korrektur noch mit ü30 machen lassen oder findet ihr, dass man solch einen Schönheitsfehler einfach hinnehmen sollte. Das ganze ist recht kostspielig... Mhhh.....

    Würdet ihr das machen?
    * * * * * * Manchmal Verpeilung pur mit ner leichten Dellerung! * * * * * *

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Zitat Zitat von -Hexe- Beitrag anzeigen
    ich mit meinen fast 40 jahren überlege zumindestesn es zu tun
    Auch mit derselben Problematik?

  6. #6
    Avatar von -Hexe-
    -Hexe- ist offline Dipl.MeisterSchredderin
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.846

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30



    ich hab mich nur noch nicht getraut nach den kosten zu fragen

    Zitat Zitat von -Polly- Beitrag anzeigen
    Auch mit derselben Problematik?
    * * * * * * Manchmal Verpeilung pur mit ner leichten Dellerung! * * * * * *

  7. #7
    Jedi ist offline Kosakenzipfel reloaded
    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    577

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Ich habe genau dasselbe Problem. Mittlerweile schäme ich mich sehr, wenn ich rede oder lache. Andere finden es nicht schlimm. (Sagen sie :-) ) Ich überlege aber auch, mir zum zweiten Mal im Leben eine feste Klammer machen zu lassen. Dafür muss ich allerdings erst eine Parodontosebehandlung machen lassen. Davor habe ich aber Angst :-(

  8. #8
    Lamuna ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    3.192

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30


  9. #9
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.026

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Zitat Zitat von -Polly- Beitrag anzeigen
    Ich habe Jahre lang eine Zahnspange getragen, als Kind und Jugendliche. Sogar lang eine feste Klammer. Meine Zähne waren damals, als die Spange entfernt wurde, super gerade.

    Leider hatte die Kieferorthopädin übersehen, dass die Weißheitszähne im Oberkiefer völlig schräg herauswachsen werden und fand, sie können drin bleiben. Also wurden mir nur die unteren Weißheitszähne ausgegraben. Mit 17 dann kamen die oberen Weißheitszähne und voila- die vorderen Schneidezähne schoben sich schööön schief übereinander. So habe ich, als "Markenzeichen" eine Art "Hexenzähnchen"- einer der Schneidezähne steht halt etwas hervor. Die meisten finden das ganz niedlich, aber ICh, die ich ja immerhin ewig die Spange trug, ärgere mich fast jeden tag darüber.

    nun hat eine Freundin von mir eine Zahnschiene bekommen (sie hatte dasselbe Problem, wie ich- einen vorstehenden Zahn) und hat innerhalb kürzester Zeit einen absolut geraden Biss. Quasi werbungstauglich.

    Würdet ihr so eine Korrektur noch mit ü30 machen lassen oder findet ihr, dass man solch einen Schönheitsfehler einfach hinnehmen sollte. Das ganze ist recht kostspielig... Mhhh.....

    Würdet ihr das machen?
    Vermutlich stört es seine Mitmenschen nicht im geringsten, aber wenn es dich belastet und du ich anders wohler fühlen würdest, dann sparst du an anderer Stelle und ziehst es durch. Hinnehmen musst du gar nichts und ich kenne eine Frau, die mit über 40 eine Zahnspange hatte.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Nochmal Zahnspange/ Zahnschiene mit über 30

    Zitat Zitat von -Polly- Beitrag anzeigen
    Ich habe Jahre lang eine Zahnspange getragen, als Kind und Jugendliche. Sogar lang eine feste Klammer. Meine Zähne waren damals, als die Spange entfernt wurde, super gerade.

    Leider hatte die Kieferorthopädin übersehen, dass die Weißheitszähne im Oberkiefer völlig schräg herauswachsen werden und fand, sie können drin bleiben. Also wurden mir nur die unteren Weißheitszähne ausgegraben. Mit 17 dann kamen die oberen Weißheitszähne und voila- die vorderen Schneidezähne schoben sich schööön schief übereinander. So habe ich, als "Markenzeichen" eine Art "Hexenzähnchen"- einer der Schneidezähne steht halt etwas hervor. Die meisten finden das ganz niedlich, aber ICh, die ich ja immerhin ewig die Spange trug, ärgere mich fast jeden tag darüber.

    nun hat eine Freundin von mir eine Zahnschiene bekommen (sie hatte dasselbe Problem, wie ich- einen vorstehenden Zahn) und hat innerhalb kürzester Zeit einen absolut geraden Biss. Quasi werbungstauglich.

    Würdet ihr so eine Korrektur noch mit ü30 machen lassen oder findet ihr, dass man solch einen Schönheitsfehler einfach hinnehmen sollte. Das ganze ist recht kostspielig... Mhhh.....

    Würdet ihr das machen?
    jetzt mich fast 50 wohl nicht mehr, wir haben grade genügend Ausgaben für die Behandlungen der Kinder (gehabt) aber eine Bekannte hat letztes Jahr eine Behandlung hinter sich gebracht, die war sehr zufrieden
    es ärgert mich schon, dass ich auch jahrelang eine Klammer hatte aber sich nachher wieder alles zurückverschoben hat - jetzt sind da überall so Ecken die man mies putzen kann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •