Like Tree4gefällt dies

Thema: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von SweetLikeCandy Beitrag anzeigen
    Nein, beim Gyn waren wir noch nicht. Sollte ich ihr das wirklich antun? Was könnte das denn sein? Sie ist 5 1/2 Jahre..

    Wachstumsschmerzen kannte ich auch nur in den Schienbeinen, aber die Ärztin sagte, dass es auch durchaus im Intimbereich bzw. Beckenbereich vorkommen kann. Ich stelle mir das ähnlich vor wie Symphysenschmerzen in der Schwangerschaft, weiß aber nicht ob es das ist!
    Wir waren beim Orthopäden, dieser hielt das aber für ausgeschlossen. Eine andere Idee hatte er auch nicht!
    Ich habe keine Ahnung was es sein könnte, würde aber einen Gyn aufsuchen der auch Kinder untersucht - gibt es, vielleicht weiß der KiA einen! Sonst googeln.
    Wenn sie das schon so explizit als Schmerzen in der Scheide beschreibt würd ich wirklich auch explizit danach schauen lassen.
    Wenn es nichts ist umso besser - und Ihr hab Gewißheit.

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von SweetLikeCandy Beitrag anzeigen
    So doof ist die Frage gar nicht! Oft muss sie tatsächlich auf die Toilette (frage sie auch jedes Mal), aber leider sind damit die Schmerzen nicht erledigt. Anfangs ist sie noch nicht ansprechbar und weint nur, aber mit der Zeit wird sie dann wacher und kann sich auch klar äußern. Und sie beschreibt mir immer wieder die Schmerzen "in der Scheide", also irgendwo ganz tief innendrin. Sie sagt, dass es wie Muskelkater ist. Allerdings weiß ich nicht ob mein Kind wirklich schon einmal Muskelkater hatte und das einschätzen kann?!

    Sie ist 5 1/2.

    Meine Tochter ist 7 und hat das auch schon seit Jahren. Die Schmerzen sind nach der Toilette nicht weg! Das dauert noch ne ganze Weile bis sie wieder schlafen kann... Ich hab die Vermutung, dass sie wohl merkt, dass sie muss, aber nicht aufsteht, weil müde, und dann so lange einhält, bis es wirklich weh tut... Bis das entkrampft dauerts dann...

    Ich achte mittlerweile genaustens drauf, dass sie nochmal aufs Klo geht, bevor sie schläft. Der LM denkt manchmal nicht dran (also wenn er sie ins Bett bringt) und dann haben wir prompt wieder so ein Theater in der Nacht... Meist sitzt sie dann nur im Bett und weint. Sie sagt dann auch nicht, dass sie muss oder so, sondern weint nur, hat Schmerzen. Mittlerweile wissen wir, was ist und schleppen sie dann zum Klo. Das passt ihr in dem Moment natürlich nicht, aber abwarten bis sie selbst geht, machts nur schlimmer... Am nächsten Morgen kann sie sich nie dran erinnern...

    Hat deine Tochter die Schmerzen denn nur nachts? Wenn ja, würd ich drauf tippen, dass es so ist, wie bei uns... Zumal ihr ja schon beim Arzt gewesen seid...

  3. #13
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    35.710

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von SweetLikeCandy Beitrag anzeigen
    Okay.. Das könnte wirklich sein (bin ja dankbar für jeden Hinweis) - aber warum kommt das dann in einer Regelmäßigkeit von 3-4 Wochen? Das kann doch kein Zufall sein...
    Das ist wirklich komisch...Immer am Wochenende? Gibt es etwas, dass ihr immer in der Zeit macht?
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  4. #14
    SweetLikeCandy ist offline schlaflosinB
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    899

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von LiLavendel Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist 7 und hat das auch schon seit Jahren. Die Schmerzen sind nach der Toilette nicht weg! Das dauert noch ne ganze Weile bis sie wieder schlafen kann... Ich hab die Vermutung, dass sie wohl merkt, dass sie muss, aber nicht aufsteht, weil müde, und dann so lange einhält, bis es wirklich weh tut... Bis das entkrampft dauerts dann...

    Ich achte mittlerweile genaustens drauf, dass sie nochmal aufs Klo geht, bevor sie schläft. Der LM denkt manchmal nicht dran (also wenn er sie ins Bett bringt) und dann haben wir prompt wieder so ein Theater in der Nacht... Meist sitzt sie dann nur im Bett und weint. Sie sagt dann auch nicht, dass sie muss oder so, sondern weint nur, hat Schmerzen. Mittlerweile wissen wir, was ist und schleppen sie dann zum Klo. Das passt ihr in dem Moment natürlich nicht, aber abwarten bis sie selbst geht, machts nur schlimmer... Am nächsten Morgen kann sie sich nie dran erinnern...

    Hat deine Tochter die Schmerzen denn nur nachts? Wenn ja, würd ich drauf tippen, dass es so ist, wie bei uns... Zumal ihr ja schon beim Arzt gewesen seid...
    Das hört sich wirklich ähnlich an wie bei uns und ich schöpfe gerade Hoffnung. Wenn es wirklich "nur" das ist könnten wir ja einfach nur verstärkt darauf achten dass sie vor dem Schlafengehen nochmal auf die Toilette geht und das Problem wäre erledigt. In der Regel geht sie auch noch vorher, aber manchmal vergessen wir es auch. Es KÖNNTE sein, dass es zufällig ungefähr alle 3-4 Wochen der Fall ist. Das muss ich def. beobachten. Heute war es wieder so und sie war vor dem Schlafen nicht mehr auf der Toilette (ist mir gerade eingefallen!).

    Woher weißt du so genau wie sich das bei deiner Tochter anfühlt? Kann sie es gut beschreiben? Oder wie seid ihr darauf gekommen?
    UschiBlum gefällt dies

  5. #15
    SweetLikeCandy ist offline schlaflosinB
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    899

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich komisch...Immer am Wochenende? Gibt es etwas, dass ihr immer in der Zeit macht?
    Nein, es ist nicht nur am Wochenende, es ist vom Tag völlig unabhängig! Ich habe auch schon beobachtet ob am Tag zuvor irgendwas besonderes war: Nein!
    Manchmal hat sie sich besonders angestrengt, ausgetobt, manchmal war es ein "Schmuddeltag" zu Hause. Manchmal hat sie was aufregendes erlebt, manchmal war es ein ganz normaler Tag. Manchmal hat sie eine Situation aufgewühlt, manchmal lief alles normal. Das ist völlig unspezifisch. Leider...

  6. #16
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    35.710

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Ich drücke dir die Daumen!
    Wir achten auch immer drauf, dass der Kleine vorm Schlafen gehen noch mal pieschern geht, oft sagt er, er muss gar nicht, aber wenn er dann erst mal sitzt kommt doch eine Menge.

    Zitat Zitat von SweetLikeCandy Beitrag anzeigen
    Das hört sich wirklich ähnlich an wie bei uns und ich schöpfe gerade Hoffnung. Wenn es wirklich "nur" das ist könnten wir ja einfach nur verstärkt darauf achten dass sie vor dem Schlafengehen nochmal auf die Toilette geht und das Problem wäre erledigt. In der Regel geht sie auch noch vorher, aber manchmal vergessen wir es auch. Es KÖNNTE sein, dass es zufällig ungefähr alle 3-4 Wochen der Fall ist. Das muss ich def. beobachten. Heute war es wieder so und sie war vor dem Schlafen nicht mehr auf der Toilette (ist mir gerade eingefallen!).

    Woher weißt du so genau wie sich das bei deiner Tochter anfühlt? Kann sie es gut beschreiben? Oder wie seid ihr darauf gekommen?
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  7. #17
    SweetLikeCandy ist offline schlaflosinB
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    899

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Ich drücke dir die Daumen!
    Wir achten auch immer drauf, dass der Kleine vorm Schlafen gehen noch mal pieschern geht, oft sagt er, er muss gar nicht, aber wenn er dann erst mal sitzt kommt doch eine Menge.
    Das kenne ich! :) Muss meine Tochter auch meistens dazu "nötigen" nochmal pinkeln zu gehen und wenn sie dann sitzt kommt noch was. Aber wie gesagt, es könnte schon sein, dass wir das hin und wieder vergessen. Es ist wirklich ein guter Ansatz und es kamen gleich 2 Leute darauf, dass es das sein könnte (worauf ich noch nicht gekommen bin)! Manchmal ist ein Forum wirklich sehr hilfreich.. :)

  8. #18
    SweetLikeCandy ist offline schlaflosinB
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    899

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung was es sein könnte, würde aber einen Gyn aufsuchen der auch Kinder untersucht - gibt es, vielleicht weiß der KiA einen! Sonst googeln.
    Wenn sie das schon so explizit als Schmerzen in der Scheide beschreibt würd ich wirklich auch explizit danach schauen lassen.
    Wenn es nichts ist umso besser - und Ihr hab Gewißheit.
    Ich werde das jetzt noch ein bisschen beobachten nach den Tipps hier, ob es mit dem pinkeln zusammenhängt. Wenn es unabhängig davon wiederkommt werden wir den Schritt zum Gyn wohl wirklich machen (auch wenn ich dabei momentan kein gutes Gefühl habe). Das ist ja für eine Erwachsene schon nicht gerade ein Vergnügen, wie ist es dann erst für ein Kind? Zumal sie gerade ein großes Schamgefühl entwickelt... Das wäre recht entwürdigend für sie, denke ich. Aber wenn´s hilft?! Ich behalte das im Hinterkopf!

  9. #19
    Gast

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    Zitat Zitat von SweetLikeCandy Beitrag anzeigen
    Ich werde das jetzt noch ein bisschen beobachten nach den Tipps hier, ob es mit dem pinkeln zusammenhängt. Wenn es unabhängig davon wiederkommt werden wir den Schritt zum Gyn wohl wirklich machen (auch wenn ich dabei momentan kein gutes Gefühl habe). Das ist ja für eine Erwachsene schon nicht gerade ein Vergnügen, wie ist es dann erst für ein Kind? Zumal sie gerade ein großes Schamgefühl entwickelt... Das wäre recht entwürdigend für sie, denke ich. Aber wenn´s hilft?! Ich behalte das im Hinterkopf!
    kein gyn würde ein so kleines kind ohne gravierenden grund vaginal untersuchen.
    der wird höchstens ultraschall vom bauch aus machen.
    mach dir also deshalb keine sorgen.
    ich würde allerdings mit dem kind auch mit der problematik eher einen urologen als einen gyn aufsuchen.
    oder erstmal zum kinderarzt gehen.

  10. #20
    Gast

    Standard Re: Wachstumsschmerzen - ich werde noch wahnsinnig!

    So ähnlich sah es eine zeitlang auch beim Tochterkind aus. Bei ihr ist auch das Problem, wenn sie nachts munter wird ist sie so "gefrustet" das man kein vernünftiges Wort aus ihr rausbekommt. Ich habe anfangs auch immer mal Schmerzsaft gegeben aber sie musste auch jedes Mal auf die Toilette. Unsere HÄ hat uns dann darauf gebracht, das sie aufgrund des "Anhaltens" wahrscheinlich einen Scheidenkrampf bekommt. Seitdem achten wir abends darauf das sie immer vor dem Schlafen gehen auf die Toilette geht. Und seit einigen Monaten geht sie auch noch mal bevor sie das Licht ausmacht. Seitdem haben wir Ruhe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •