Seite 2 von 36 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 353
Like Tree196gefällt dies

Thema: Hartz 4 und Hausfrauen

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder lustig, wenn sich langjährige Hausfrauen ohne betreuungsbedürftige Kinder über ALG II Bezieher aufregen.

    Beide gehen ja letztendlich der gleichen Tätigkeit nach, die einen lassen sich vom Ehemann und auch staatlichem Steuersplitting finanzieren, die anderen direkt durch den Staat.

    Ab einer gewissen Einkommensgrenze vom Ehemann ist der Betrag durchs Splitting schon ziemlich hoch.

    Wohlgemerkt: ich bin wahrlich kein Hausfrauen-Gegner. Also bitte nicht hauen.
    Wenn du kein Hausfrauen-Gegner bist...warum hast du dann diesen Beitrag geschrieben?
    Pistazia, Fimbrethil, luisle und 4 anderen gefällt dies.

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Miss_Granger Beitrag anzeigen
    Es gibt auch unverheiratete Hausfrauen, die sich vom liebenden Lebensabschnittsgefährten finazieren lassen, da hat der Staat überhaupt nicht seine Finger drin.

    Vom Ehegattensplitting profitiert ja jeder, auch die arbeitende Ehefrau. Der Mann verdient und sorgt für die finanziellen Mittel und wenn die beiden sich einig sind, dass es unnötig ist, dass die Frau/Lebensgefährtin, auf die vielleicht keine Karriere wartet, zu Hause weilt und das Heim schön macht, sehe ich schon einen Unterschied zu einer Hartz4-Empfängerin, die nicht arbeitet mit der Begründung, sie hätte ein Kind zu versorgen, welches bereits 19 ist.

    Mein Ding wär beides nicht.
    Du kannst auch "offiziell" allein Erziehende nehmen...deren Partner in einer anderen Wohnung leben.

  3. #13
    Avatar von NellGwyn
    NellGwyn ist offline Mit Schweinehund!
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    2.876

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder lustig, wenn sich langjährige Hausfrauen ohne betreuungsbedürftige Kinder über ALG II Bezieher aufregen.

    Beide gehen ja letztendlich der gleichen Tätigkeit nach, die einen lassen sich vom Ehemann und auch staatlichem Steuersplitting finanzieren, die anderen direkt durch den Staat.

    Ab einer gewissen Einkommensgrenze vom Ehemann ist der Betrag durchs Splitting schon ziemlich hoch.

    Wohlgemerkt: ich bin wahrlich kein Hausfrauen-Gegner. Also bitte nicht hauen.
    Wieso, hat sich eine Hausfrau über Dich aufgeregt??
    Lore2009 und Casalinga2012 gefällt dies.

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Waldwilja Beitrag anzeigen
    Da finde ich es schlimmer das es Elterngeld für Extremwohlhabende gibt. Nur weil die sich gnädigerweise herablassen zu Hause zu bleiben bekommen sie bis 1800 Euro obendrauf - und das auch wenn der Partner 10000 Euro verdient.
    Wie viele extrem Wohlhabende kennst du?

  5. #15
    Gast

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    du triefst ja wieder mal vor Neid
    *moment*...ich hol mal was zum aufwischen...


  6. #16
    Avatar von NellGwyn
    NellGwyn ist offline Mit Schweinehund!
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    2.876

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Waldwilja Beitrag anzeigen
    Da finde ich es schlimmer das es Elterngeld für Extremwohlhabende gibt. Nur weil die sich gnädigerweise herablassen zu Hause zu bleiben bekommen sie bis 1800 Euro obendrauf - und das auch wenn der Partner 10000 Euro verdient.
    Tjach, Augen auf bei der Berufs- und Männerwahl
    cosima, Pistazia, Schnuggimaus und 5 anderen gefällt dies.

  7. #17
    Avatar von Waldwilja
    Waldwilja ist offline alle irgendwie verrückt
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    11.627

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    du triefst ja wieder mal vor Neid
    Wo denn nun schon wieder? scheinbar ist Dir in den ganzen Jahren immernoch nicht aufgefallen, dass ich mir aus Dekadenz nichts mache. Das was wir brauchen haben wir. Wenn wir mehr brauchen würden als Mann verdient,z.B wenn ich einen größeren Urlaub machen wollte würde ich mir einen Job suchen. Ich weiss auch nicht was das mit Neid zutun hat wenn Leute den Staat ausnehmen obwohl sie reich genug sind und andersherum auf andere Personen herabsehen die aus Not zum Staat gehen müssen
    L. 15 und D. 14



  8. #18
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    40.919

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Waldwilja Beitrag anzeigen
    Wo denn nun schon wieder? scheinbar ist Dir in den ganzen Jahren immernoch nicht aufgefallen, dass ich mir aus Dekadenz nichts mache. Das was wir brauchen haben wir. Wenn wir mehr brauchen würden als Mann verdient,z.B wenn ich einen größeren Urlaub machen wollte würde ich mir einen Job suchen. Ich weiss auch nicht was das mit Neid zutun hat wenn Leute den Staat ausnehmen obwohl sie reich genug sind und andersherum auf andere Personen herabsehen die aus Not zum Staat gehen müssen
    Sie nehmen den Staat nicht aus, sondern profitieren von dem, was ihnen lt. Gesetz zusteht.
    Pistazia, DasUpfel, Soraya78 und 1 anderen gefällt dies.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  9. #19
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.286

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Sire Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus, ist es steuerlich günstiger, wenn die Frau nicht arbeitet oder ist das egal?
    Ich kenne nur eine Frau, die zu Hause bleibt und nur einen 19jährigen Sohn, eine kleine Wohnung und keinerlei Hobbys/Arrangements usw. hat.
    Der Mann hätte es schon gerne, dass sie wenigstens ein paar Stunden arbeitet, aber sie hat immer irgendwelche Argumente. Nun wartet sie erstmal, dass der Sohn die Schule beendet...er macht gerade Abi

    Ich bin keinesfalls gegen Hausfrauen, solange Kinder, Haus/Hof usw.. im Vordergrund stehen und das ist mehr als genug Arbeit.
    Aber für Frauen, die nichts zum Familieneinkommen beisteuern, auch nicht in Form von "Hausarbeit" fehlt mir jegliches Verständnis. (aber Männer, die sich sowas gefallen lassen verstehe ich auch nicht )
    mal grob gesagt
    steuerlich gesehen ist es umso günstiger je weniger die frau verdient
    salvadora gefällt dies

  10. #20
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.043

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Sie nehmen den Staat nicht aus, sondern profitieren von dem, was ihnen lt. Gesetz zusteht.
    Genau.
    Sie nehmen ganz legal was ihnen zusteht. So wie es Hausfrauen tun, die die Familienversicherung in Anspruch nehmen.
    Alles legal und keiner Aufregung wert.
    rastamamma gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •