Seite 31 von 36 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 353
Like Tree196gefällt dies

Thema: Hartz 4 und Hausfrauen

  1. #301
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    11.177

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Wenn er über Leinwand oder Bildschirm flimmert, gehe ich gar nicht erst hin oder schalte bewusst um. Von mir nicht eine Einschaltquote.
    Ich finde den auch ganz, ganz schrecklich...dazu das "die-eigenen-Kinder-vor-jede-Kamera-Gezerre" - *brech*
    Unsympathisch durch und durch

  2. #302
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.241

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von jennyhase Beitrag anzeigen


    Hoffentlich seid ihr nicht auch noch reich
    Nee, absolut nicht.
    Aber ich hetze auch nicht gegen Reiche im Allgemeinen. Höchstens im Besonderen *g*.

  3. #303
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    25.169

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Ich war 17 Jahre zu Hause, davon 12 Jahre familienversichert.
    Gründe sind hier ja weitgehend bekannt.
    Nun ist mein Mann Rentner, und wir profitieren wieder vom
    Ehegattensplitting.
    Schmarotzer, wir.


    Ich überlege ja schon die ganze Zeit, ob es als Ehepaar überhaupt so einfach wäre, das Ehegattensplitting nicht in Anspruch zu nehmen? Mein Mann und ich, wir werden ja gemeinsam veranschlagt (also ich Einkommen und er nix) und dann wird der Steuersatz für das Jahr neu berechnet. Ich müßte echt mal den Steuerberater fragen.....

  4. #304
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.108

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen


    Ich überlege ja schon die ganze Zeit, ob es als Ehepaar überhaupt so einfach wäre, das Ehegattensplitting nicht in Anspruch zu nehmen? Mein Mann und ich, wir werden ja gemeinsam veranschlagt (also ich Einkommen und er nix) und dann wird der Steuersatz für das Jahr neu berechnet. Ich müßte echt mal den Steuerberater fragen.....
    Wir haben schon Jahre gehabt, da ist jeder für sich veranlagt worden Man muss auch bei Zugewinngemeinschaft nicht zwangsläufig gemeinsam veranlagt werden. Für die meisten Leute ist das aber günstiger.
    Нет худа без добра.

  5. #305
    Avatar von Waldwilja
    Waldwilja ist offline alle irgendwie verrückt
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    11.627

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Du vermutest das, mehr nicht!

    Das jüngste Kind der Schweigers wurde 2002 geboren. Wenn Ihr also um einen Kindergartenplatz "konkurriert" habt, dann war dieses Kind der Schweigers damals (vor 7 Jahren im Jahr 2006) 3 1/2 Jahre und Dein Kind irgendwas zwischen 1-2 Jahren. Das sind doch vollkommen getrennte Bereiche (unter und über 3 Jahre).

    Aber alle Fakten werden Dir nicht helfen, die Welt ist böse und ungerecht. Es gibt Reiche und Arme und die Reichen sind ignorant, bis auf Deine Schwiegermutter und die Armen werden, wie dieser Sicherheitsmann, zu sittenwidrigen Arbeitsverträgen gezwungen, die vor keinem Arbeitsgericht der Welt bestehen würden. Außerdem können die Armen das Elterngeld nicht einstreichen. Das alles ist bewiesen durch Deine Vermutungen.

    Es muß schlimm sein, wenn man wirklich der Überzeugung ist, daß das die Realtät ist.
    Mein Kind war 2006 3 Jahre

    Ja man kann einzelne Beispiele zusammenstreichen. Man kann auch Armutsberichte fälschen. Es ist wohl klar dass nicht jeder alles macht. Aber die Ungerechtigkeiten gibt es, die soziale Schere gibt es und es gibt jede Menge Leute die sich für besser als andere halten. Da ändert auch das zerpflücken einzelner Beispiele nichts dran
    Geändert von Waldwilja (15.04.2013 um 15:56 Uhr)
    L. 15 und D. 14



  6. #306
    Gast

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    ..........Über eine ordentliche Überstundenentohnung hätte sie sich mehr gefreut.
    Problem ist, das hier aufgrund der Steuern bei einer ordentlichen Überstundenentlohnung gar nicht soviel Geld auf dem Konto ankommt. Sprich, das lohnt sich in vielen Fällen nicht wirklich.

  7. #307
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.108

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von _phantomias_ Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Eine Mitarbeiterin, die bei uns ausschied, wollte die Überstunden, die noch da waren, unbedingt ausgezahlt haben ... sie hatte sich dann geärgert, nicht lieber freie Tage genommen zu haben.
    Нет худа без добра.

  8. #308
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.528

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Huch- 30 Seiten später bin ich auf wieder da.
    Und geb mal meine Stellungsnahme ab.

    Mir gings eigentlich nicht um den Sozialneid.

    Ja, auch ich profitiere vom Splitting, wegen dem Einkommensgefälle.
    Ich finde auch, dass jede Familie selber entscheiden muss, wie sie Arbeit und Kinderbetreuung organisiert.

    Ich kann verstehen (finde es aber nicht gut), wenn sich Erwerbtätige über ALG II Bezieher aufregen, frei nach dem Motto: ich finanziere die durch meine Steuern.

    Ich kann es aber nicht mehr verstehen, wenn sich nicht Erwerbstätige (und Hausfrauen gehören da auch dazu) darüber aufregen, da sie ja selber von Steuerzuwendungen durch Splitting profitieren.

    Und ja: ich kenne solche Damen. Haben nie gearbeitet und regen sich über Arbeitslose auf. Ich krieg da einen dicken Hals.

  9. #309
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    25.169

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von Waldwilja Beitrag anzeigen
    Mein Kind war 2006 3 Jahre

    Ja man kann einzelne Beispiele zusammenstreichen. Man kann auch Armutsberichte fälschen. Es ist wohl klar dass nicht jeder alles macht. Aber die Ungerechtigkeiten gibt es, die soziale Schere gibt es und es gibt jede Menge Leute die sich für besser als andere halten. Da ändert auch das zerpflücken einzelner Beispiele nichts dran
    Ich sagte ja bereits: es muß wirklich schlimm sein, wenn man dieser Überzeugung ist.
    cosima und Dohlie gefällt dies.

  10. #310
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Hartz 4 und Hausfrauen

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder lustig, wenn sich langjährige Hausfrauen ohne betreuungsbedürftige Kinder über ALG II Bezieher aufregen.

    Beide gehen ja letztendlich der gleichen Tätigkeit nach, die einen lassen sich vom Ehemann und auch staatlichem Steuersplitting finanzieren, die anderen direkt durch den Staat.

    Ab einer gewissen Einkommensgrenze vom Ehemann ist der Betrag durchs Splitting schon ziemlich hoch.

    Wohlgemerkt: ich bin wahrlich kein Hausfrauen-Gegner. Also bitte nicht hauen.
    3500 br.
    Lohnsteuer 607,13 € bei 1

    Lohnsteuer 339,33 € bei 3

    üppig für 2 Personen mehr finde ich das jetzt nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •