Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
Like Tree3gefällt dies

Thema: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

  1. #1
    MadameBovary Gast

    Frage Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Welchen Teig macht Ihr dazu? Die sind manchmal so trocken. Aber zu schwer darf der Teig ja auch nicht sein, sonst quetscht es die Fülling wieder raus.
    Womit kann man den Teig tränken, wenn man keinen Kirschschnaps/ Kirschwasser nehmen will (soll alkoholfrei sein)? Kann ich sie am Vorabend vorbereiten, oder hält die Sahne das nicht so lange durch?

    Danke

  2. #2
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    schokobiskuit, was sonst.

    und an ne schwarzwälder kirsch gehört schnappes und es gibt noch nen separaten kinderkuchen
    Laja und sommerblume2 gefällt dies.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #3
    MadameBovary Gast

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Weiss ich doch, dass der da rein gehört. Ich habe aber einen trockenen Alkoholiker zu Gast.

    Schokobiskuit, also ohne Butter?
    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    schokobiskuit, was sonst.

    und an ne schwarzwälder kirsch gehört schnappes und es gibt noch nen separaten kinderkuchen

  4. #4
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Welchen Teig macht Ihr dazu? Die sind manchmal so trocken. Aber zu schwer darf der Teig ja auch nicht sein, sonst quetscht es die Fülling wieder raus.
    Womit kann man den Teig tränken, wenn man keinen Kirschschnaps/ Kirschwasser nehmen will (soll alkoholfrei sein)? Kann ich sie am Vorabend vorbereiten, oder hält die Sahne das nicht so lange durch?

    Danke
    Als Teig dunklen Biskuit (also mit Kakao im Teig), was anderes kann ich mir gar nicht vorstellen, zumal der ja noch mit dem Schnaps beträufelt wird.

    Was man statt Kirschwasser nehmen könnte, weiß ich nicht, ich würde, wenn ich einen alkfreien Kuchen bräuchte, gleich was anderes wählen (eine simple Schokosahnetorte, wenn es der dunkle Boden sein soll z.B.).
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  5. #5
    Linchen1104 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Ich würde alternativ Kirschsaft nehmen..
    Wobei ich wahrscheinlich eher einen anderen Kuchen/Torte machen würde, wenn ich sie nicht im Original machen könnte.

  6. #6
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Weiss ich doch, dass der da rein gehört. Ich habe aber einen trockenen Alkoholiker zu Gast.
    dann würde ich von vorneherein etwas anderes planen, amputierte standardgerichte mag ich nicht.

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Schokobiskuit, also ohne Butter?
    jep. biskuit mit butter? biskuit ist eine fluffigkeit aus viel eierschaum, zucker und ein bißchen mehl. und evtl kakao oder nüssen.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  7. #7
    Wanda12 Gast

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Meine Mutter hat dann immer eine "falsche" Schwarzwälder Kirschtorte gebacken. Defacto das gleiche aber nur einlagig.
    Schokobiskuittboden in einer flachen Obstkuchenform backen, dann die Kirschen mit dem Guss darüber und anschließend wenn alles abgekühlt ist die geschlagene Sahne darauf verteilen und Schokostreußel/-raspeln darüber.
    Diese VErsion ist weniger aufwändig und schmeckt auch ohne Kirschwasser gut. Alternativ würde ich den Boden eben mit etwas Kirschsaft (den von den abgetopften Kirschen aus dem Glas) beträufeln.
    Linchen1104 gefällt dies

  8. #8
    CKNOE Gast

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Welchen Teig macht Ihr dazu? Die sind manchmal so trocken. Aber zu schwer darf der Teig ja auch nicht sein, sonst quetscht es die Fülling wieder raus.
    Womit kann man den Teig tränken, wenn man keinen Kirschschnaps/ Kirschwasser nehmen will (soll alkoholfrei sein)? Kann ich sie am Vorabend vorbereiten, oder hält die Sahne das nicht so lange durch?

    Danke

    Schokobiskuit. Ich nehme, wenn ich alle paar Jahre mal eine Schwarzwälder Kirsch Torge mache, eingelegte Kirschen und den Saft von den Kirschen zum tränken. Wenn das Schlagobers frisch ist, kannst du die Torte auch schon am Vortag machen. Normalerweise hält die schon 2 bis 3 Tage im Kühlschrank.

  9. #9
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte

    User Info Menu

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Welchen Teig macht Ihr dazu? Die sind manchmal so trocken. Aber zu schwer darf der Teig ja auch nicht sein, sonst quetscht es die Fülling wieder raus.
    Womit kann man den Teig tränken, wenn man keinen Kirschschnaps/ Kirschwasser nehmen will (soll alkoholfrei sein)? Kann ich sie am Vorabend vorbereiten, oder hält die Sahne das nicht so lange durch?

    Danke

    Ich habe meinem Schwiegervater zum 60. diese gebacken:

    Knetteig: 150g Weizenmehl, 10g Kakaopulver, 1 Msp. Zimt, 50g Zucker, 1Pck. Vanillinzucker, 1 Prise Salz, 1 El Kirschwasser, 75g Butter

    Biskuitteig: 4 Eier, 2 El heißes Wasser, 100g Zucker, 1Pck. Vanillinzucker, 100g Weizenmehl, 25g Speisestärke, 10g Kakaopulver, gut 1 Msp. Zimt, 1/2 gestr. Tl Backpulver

    Füllung: 1 Glas Sauerkirschen, 250ml Kirschsaft, 30g Speisestärke, 25g Zucker, 3 El Kirschwasser, 750ml Schlagsahne, 50g gesiebter Puderzucker, 1 Pck. Vanillinzucker, 3 Pck. Sahnesteif

    Und Schokoraspeln zum Bestreuen, natürlich...


    Die war richtig lecker und da war auch nichts trocken!!!
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  10. #10
    Linchen1104 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwarzwälder Kirschtorte - Tipps?

    Zitat Zitat von Wanda12 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat dann immer eine "falsche" Schwarzwälder Kirschtorte gebacken. Defacto das gleiche aber nur einlagig.
    Schokobiskuittboden in einer flachen Obstkuchenform backen, dann die Kirschen mit dem Guss darüber und anschließend wenn alles abgekühlt ist die geschlagene Sahne darauf verteilen und Schokostreußel/-raspeln darüber.
    Diese VErsion ist weniger aufwändig und schmeckt auch ohne Kirschwasser gut. Alternativ würde ich den Boden eben mit etwas Kirschsaft (den von den abgetopften Kirschen aus dem Glas) beträufeln.
    Das klingt super für den Alltag. Schwarzwälder Kirschtorte macht man ja nicht mal eben so.
    Muss ich mir mal merken - schmeckt bestimmt auch MIT Kirschwasser

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •