Seite 1 von 32 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 318
Like Tree129gefällt dies

Thema: Ampel- Konzept in der Grundschule

  1. #1
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Frage Ampel- Konzept in der Grundschule

    Ich war bei einer Weiterbildung, in der das Konzept vorgeschlagen wurde (arbeite an einer Grundschule).

    Alle Lehrer haben dem Konzept zugestimmt, das nach den Sommerferien durchgeführt wird.


    Erster Schritt:
    Regeln werden mit den Kindern erarbeitet und den Eltern auf den Elternabenden vorgestellt.

    Zweiter Schritt:
    Bei Regelverstößen werden die Kinder verwarnt (Methode wird noch erarbeitet), bei Wiederholung des Regelverstoßes wird SOFORT ein Elternteil kontaktiert, welches das Kind abholen muss.
    Erstmal für den Tag.

    Dritter Schritt:
    Bei wiederholten Regelverstößen wird das Kind vom Unterricht ausgeschlossen.

    Das Schulamt wird informiert.

    Ich bin mal gespannt....

    Was sagt Ihr dazu?

    Ich bin in 2 Klassen einer Grundschule unterwegs und werde als Integrationskraft vormittags eingesetzt und ich bin da zwiegespalten.
    Andererseits geht es so, wie es jetzt ist, nicht mehr.

    Hat jemand Erfahrungen damit und wie seht Ihr das als evtl. betroffene Eltern, wenn Ihr Euer Kind abholen müsstet?

    Es soll sehr schnell und kurzfristig eingegriffen werden.

  2. #2
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.221

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Ich war bei einer Weiterbildung, in der das Konzept vorgeschlagen wurde (arbeite an einer Grundschule).

    Alle Lehrer haben dem Konzept zugestimmt, das nach den Sommerferien durchgeführt wird.


    Erster Schritt:
    Regeln werden mit den Kindern erarbeitet und den Eltern auf den Elternabenden vorgestellt.

    Zweiter Schritt:
    Bei Regelverstößen werden die Kinder verwarnt (Methode wird noch erarbeitet), bei Wiederholung des Regelverstoßes wird SOFORT ein Elternteil kontaktiert, welches das Kind abholen muss.
    Erstmal für den Tag.

    Dritter Schritt:
    Bei wiederholten Regelverstößen wird das Kind vom Unterricht ausgeschlossen.

    Das Schulamt wird informiert.

    Ich bin mal gespannt....

    Was sagt Ihr dazu?

    Ich bin in 2 Klassen einer Grundschule unterwegs und werde als Integrationskraft vormittags eingesetzt und ich bin da zwiegespalten.
    Andererseits geht es so, wie es jetzt ist, nicht mehr.

    Hat jemand Erfahrungen damit und wie seht Ihr das als evtl. betroffene Eltern, wenn Ihr Euer Kind abholen müsstet?

    Es soll sehr schnell und kurzfristig eingegriffen werden.
    Käme auf die Regeln an, wie sinnvoll ich das Ganze finde. Hier müsste die Elternversammlung zustimmen, um derartige Vorschriften umzusetzen.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Rein pädagogisch kann ich da nicht viel zu sagen, als Schnellschuss missfällt es mir aber, Probleme sehr schnell auf die Eltern abzuwälzen.

    Rein praktisch: gerade in AE-Zeiten hättet ihr euch auf den Kopf stellen können, es gibt Zeiten, da KANN ich nicht von der Arbeit weg ohne grob fahrlässig zu handeln. Und dann?

  4. #4
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen damit und wie seht Ihr das als evtl. betroffene Eltern, wenn Ihr Euer Kind abholen müsstet?

    Es soll sehr schnell und kurzfristig eingegriffen werden.


    Ich kann mir vorstellen, dass viele berufstätige Eltern ein Problem hätten, das Kind sofort abzuholen.

    Ansonsten, wie sehen die Konsequenzen für das Kind vor dem Abholen aus? Und, was wird alles geahndet?
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  5. #5
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.082

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Ich war bei einer Weiterbildung, in der das Konzept vorgeschlagen wurde (arbeite an einer Grundschule).

    Alle Lehrer haben dem Konzept zugestimmt, das nach den Sommerferien durchgeführt wird.


    Erster Schritt:
    Regeln werden mit den Kindern erarbeitet und den Eltern auf den Elternabenden vorgestellt.

    Zweiter Schritt:
    Bei Regelverstößen werden die Kinder verwarnt (Methode wird noch erarbeitet), bei Wiederholung des Regelverstoßes wird SOFORT ein Elternteil kontaktiert, welches das Kind abholen muss.
    Erstmal für den Tag.

    Dritter Schritt:
    Bei wiederholten Regelverstößen wird das Kind vom Unterricht ausgeschlossen.

    Das Schulamt wird informiert.

    Ich bin mal gespannt....

    Was sagt Ihr dazu?

    Ich bin in 2 Klassen einer Grundschule unterwegs und werde als Integrationskraft vormittags eingesetzt und ich bin da zwiegespalten.
    Andererseits geht es so, wie es jetzt ist, nicht mehr.

    Hat jemand Erfahrungen damit und wie seht Ihr das als evtl. betroffene Eltern, wenn Ihr Euer Kind abholen müsstet?

    Es soll sehr schnell und kurzfristig eingegriffen werden.
    Mir gefällt die Rolle der Schule darin gar nicht. Sie spielt nämlich gar keine Rolle bei der Durchsetzung ihrer eigenen Regeln.
    Pippi27, Perla, baby022010 und 7 anderen gefällt dies.

  6. #6
    MJoy ist offline +15.500
    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    4.774

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    So ein Schmarrn. Also das mit dem Abholen. Sofern sich mein Kind nicht wiederholt wirklich was heftiges leistet, hol ich den überhaupt nicht von der Schule ab. Bei uns gibt's die Ampel schon seit 2 Jahren. Alle Kinder stehn am Anfang der Woche auf grün. Je nach Verhalten bleiben sie auf grün, wandern auf gelb, dann auf rot oder direkt von grün auf rot. Die L. gibt Freitags grundsätzlich keine Hausaufgabe auf. Eigentlich. Die auf gelb stehenden Kinder bekommen dann eine HA auf, die roten Kinder 2. Und das find ich nicht schlecht

  7. #7
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Käme auf die Regeln an, wie sinnvoll ich das Ganze finde. Hier müsste die Elternversammlung zustimmen, um derartige Vorschriften umzusetzen.
    Es wird keine Elternversammlung geben. Diese Regeln bestimmt die Schulleitung.

    Konkret sind das Themen wie Arbeitsverweigererung und Gewaltanwendung.
    Die Mitschüler, die sich regelkonform verhalten, sollen dadurch geschützt werden und ihre Rechte wahrnehmen können.

  8. #8
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen damit und wie seht Ihr das als evtl. betroffene Eltern, wenn Ihr Euer Kind abholen müsstet?
    .
    Ich habe sehr positive Erfahrungen mit dem Konzept der sozialwirksamen Schulem bei der mit der Schulfamilie ein Werte- und Regelkatalog sowie ein Maßnahmenkatalog gemeinsam erarbeitet und dann durchgeführt werden. Das ist super, weil alle mitgewirkt haben und genau wissen, was auf sie zukommt und es allen leicht gemacht wird, Konsequenzen zu akzeptieren und durchzusetzen.

    Ein Kind bei einem wiederholten Regelverstoß schon abholen zu müssen, kommt in allen mir bekannten Konzepten nicht vor und ich halte das auch für grundfalsch.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  9. #9
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von MJoy Beitrag anzeigen
    Die auf gelb stehenden Kinder bekommen dann eine HA auf, die roten Kinder 2. Und das find ich nicht schlecht
    Ich finde das ziemlich daneben.
    Die "roten" Kinder brauchen andere Konsequenzen als Zusatzarbeit am Wochenende.
    Alberta_Zweistein gefällt dies
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  10. #10
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Ampel- Konzept in der Grundschule

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Rein pädagogisch kann ich da nicht viel zu sagen, als Schnellschuss missfällt es mir aber, Probleme sehr schnell auf die Eltern abzuwälzen.

    Rein praktisch: gerade in AE-Zeiten hättet ihr euch auf den Kopf stellen können, es gibt Zeiten, da KANN ich nicht von der Arbeit weg ohne grob fahrlässig zu handeln. Und dann?
    Genau, das Problem wird auf die Eltern übertragen.
    Die werden in die Verantwortung genommen.

    Das Konzept beruht darauf, dass sich die Eltern in den letzten Jahren zurück gelehnt haben und keine Erziehungsverantwortung mehr haben erkennen lassen.
    Das Konzept ist wasserdicht, das Schulgesetz erlaubt dieses Procedere.
    Eltern haben letztlich immer die Erziehungsverantwortung.

    Ach ja, der Dozent sagte uns, dass die Jugendämter hier inzwischen das Programm unterstützen.

    Die Schule, an der ich arbeite, ist wegen der vielfältigen Probleme als Pilot- Projekt ausgesucht worden.
    Es sieht so aus, dass die Eltern sich da im Denken wandeln müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •