Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Gast

    Standard Haushaltshilfe durch KK

    Ich organisiere gerade die Zeit ab meiner geplanten OP am nächsten Montag.
    Und es macht keinen Spass mehr

    Ich bekomme vieles irgendwie hin, wir werden bekocht, das Baby ist zu 80% versorgt und zwei Tage bleibt sogar mein Mann zu Hause.
    Aber ich brauche dennoch etwas Hilfe. Ich werde 3-4 Wochen nicht laufen können und der Haushalt muss irgendwie auch gemacht werden. Mein Mann kann echt viel schaffen, aber nicht alles!

    Mir reichen also 2-3 Std. am Nachmittag. So könnten die Kinder mal gefahren werden bzw. der Einkauf, Wäsche...
    Wir sind 7 Personen, wäscht man da nicht regelmäßig endet das im Chaos.

    Und nun mischt die AOK wieder alles auf :-(
    Sie konnten mir keine Nummern nennen an die ich mich wenden konnte, haben aber meine zwei Vorschläge abgelehnt weil "Damit haben wir keinen Vertrag!"
    Auf meine Sturheit, erst aufzulegen wenn mir gesagt wird mit wem ein Vertrag besteht wurde mir gesagt ich könne dann doch MEINEN Vorschlag beauftragen


    Das ist doch alles viel zu kompliziert, seit letztem Mittwoch weiß die KK bescheid und heute kam wieder so ein dusseliger Anruf. Das mit den Stunden müsste überlegt werden, schließlich hätte ja IRGENDJEMAND

    erlaubt das ich den Auftrag an yx vergeben dürfte .


    Wer im Akutfall Hilfe braucht bekommt sie erst wenn man wieder Gesund ist!


    *aufreg*
    Ich kann auch einen auf 8 Std. machen! Kinder sind genug da!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


  3. #3
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


  4. #4
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Frage dazu, dein MANN kann die Haushalsthilfe spielen, er wird freigestellt und bekommt Lohnersatzleistung von der KK, oder warum kann er das nicht machen?

    Er hätte sicher das Recht darauf, doch er will das in der Firma nicht ausbaden müssen. Er ist gern gesehen und einer von zweien mit sämtlichen Zusatzausbildungen/Fachwissen, darauf will und kann Chef ungern verzichten.
    Und dazu die Cholerische Art vom Chef, das hält mein Mann nicht aus. Dann ist er "unten durch".
    Und davon mal ab, auch wenn es wohl nicht unser Problem ist - er wird tatsächlich gebraucht!

    In einer Notsituation würde er aber immer zu Hause bleiben!
    Aber uns steht die Hilfe der KK doch auch zu, und das macht mich sauer!

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


  6. #6
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


    ohje was ist denn bloß los? *nixmitbekommenhab*


    gibt es im freundes-/bekanntenkreis niemanden der als haushaltshilfe, gegen bezahlung natürlich, einspringen könnte ?

    nachbarn die fahrdienste mit übernehmen?

    ja ich würde an deiner stelle auch, die 8h nehmen, wenn es möglich ist, warum nicht?

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


  8. #8
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Nun es ist eine Notsituation, und KEIN Mensch ist unersetzlich, hast du dich schon an die örtliche Sozialstation gewandt oder an die BeKo Beratungs- und Koordinierungsstellen?

    wenn die aok doch mit niemandem einen vertrag hat? ich schlug den familienservice ja vor.

    mal sehn...muss jetzt das baby versorgen.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Haushaltshilfe durch KK


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •