Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
Like Tree23gefällt dies

Thema: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

  1. #1
    Gast

    Standard 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Sagen wir mal, ihr gebt 2 bis 5 Millionen für nen guten Zweck.
    Wen würdet Ihr bedenken? Zweckgebunden? Ohne Bedingungen? Ne eigene Stiftung?

    Das mit der Stiftung würde ich mir überlegen, aber mein pragmatischer Geist würde mich sicherlich eine bereits bestehende Einrichtung unterstützen lassen.
    Ich würde was an "Ärzte ohne Grenzen", ein Kinderhospiz und "unser" Waisenhaus in Mexiko geben.
    Das würde ich richtig schön machen inkl. einer guten Bildungseinrichtung mit Sonderpädagogen/Heilerziehern.

  2. #2
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.732

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal, ihr gebt 2 bis 5 Millionen für nen guten Zweck.
    Wen würdet Ihr bedenken? Zweckgebunden? Ohne Bedingungen? Ne eigene Stiftung?

    Das mit der Stiftung würde ich mir überlegen, aber mein pragmatischer Geist würde mich sicherlich eine bereits bestehende Einrichtung unterstützen lassen.
    Ich würde was an "Ärzte ohne Grenzen", ein Kinderhospiz und "unser" Waisenhaus in Mexiko geben.
    Das würde ich richtig schön machen inkl. einer guten Bildungseinrichtung mit Sonderpädagogen/Heilerziehern.
    Keine Ahnung.
    Darum mache ich mir Gedanken, wenn es so weit ist.
    antin, Anna21, catweazle und 3 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal, ihr gebt 2 bis 5 Millionen für nen guten Zweck.
    Wen würdet Ihr bedenken? Zweckgebunden? Ohne Bedingungen? Ne eigene Stiftung?

    Das mit der Stiftung würde ich mir überlegen, aber mein pragmatischer Geist würde mich sicherlich eine bereits bestehende Einrichtung unterstützen lassen.
    Ich würde was an "Ärzte ohne Grenzen", ein Kinderhospiz und "unser" Waisenhaus in Mexiko geben.
    Das würde ich richtig schön machen inkl. einer guten Bildungseinrichtung mit Sonderpädagogen/Heilerziehern.
    Ich würde 39 Millionen davon in den bau eines SOS Kinderdorfes in z.B. Indien investieren.

  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    86.767

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal, ihr gebt 2 bis 5 Millionen für nen guten Zweck.
    Wen würdet Ihr bedenken? Zweckgebunden? Ohne Bedingungen? Ne eigene Stiftung?

    Das mit der Stiftung würde ich mir überlegen, aber mein pragmatischer Geist würde mich sicherlich eine bereits bestehende Einrichtung unterstützen lassen.
    Ich würde was an "Ärzte ohne Grenzen", ein Kinderhospiz und "unser" Waisenhaus in Mexiko geben.
    Das würde ich richtig schön machen inkl. einer guten Bildungseinrichtung mit Sonderpädagogen/Heilerziehern.

    ich bin jemand, der gern erstmal vor der eigenen Haustür hilft. Also entweder ein hiesiges Projekt oder ein Eigenes. Bei dem was ins Ausland geht, habe ich persönlich immer ein wenig Bauchweh. Zu undurchsichtig oftmals.
    WhiseWoman und Cajaa gefällt dies.




  5. #5
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    42.783

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    ich hab mich jetzt für die lebenslänglichen monatlichen 8.000 entschieden. Da hab ich kein Geld für sowas.
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


  6. #6
    Gast

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal, ihr gebt 2 bis 5 Millionen für nen guten Zweck.
    Wen würdet Ihr bedenken? Zweckgebunden? Ohne Bedingungen? Ne eigene Stiftung?

    .
    Nee das würde nicht reichen, ich würde WENN ein Dorf gründen, ein Dorf für Demente, mit allen Möglichkeiten wie einem Städtchen, nur halt doch mit ZAUN, aber sehr großzügig gestaltet. Ansonsten 2 Millionen, hm ich würds hier in den Ort stecken irgendwie

  7. #7
    Gast

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung.
    Darum mache ich mir Gedanken, wenn es so weit ist.
    Ach Mensch Andrea, jetzt sei doch mal nicht so schwäbisch-norddeutsch-schnörkellos! Mit diesem Pragmatismus kommen wir nicht weiter.
    ICH KANN SO NICHT ARBEITEN!!!


  8. #8
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    44.157

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal, ihr gebt 2 bis 5 Millionen für nen guten Zweck.
    Wen würdet Ihr bedenken? Zweckgebunden? Ohne Bedingungen? Ne eigene Stiftung?

    Das mit der Stiftung würde ich mir überlegen, aber mein pragmatischer Geist würde mich sicherlich eine bereits bestehende Einrichtung unterstützen lassen.
    Ich würde was an "Ärzte ohne Grenzen", ein Kinderhospiz und "unser" Waisenhaus in Mexiko geben.
    Das würde ich richtig schön machen inkl. einer guten Bildungseinrichtung mit Sonderpädagogen/Heilerziehern.
    Eigene Stiftung wäre mir zu kompliziert.
    Ich würde es wohl den SOS-Kinderdörfern geben, ein Teil geht aber auf jeden Fall an die hiesige Kinderklinik, genauer gesagt deren Onkologie. Deren Arbeit finde ich einfach sehr wichtig. Ein weiterer Teil würde an den Verein Gießener Lichtblicke gehen, die die Erforschung seltener Augenerkrankungen unterstützen und ich mit einem Betroffenen verwandt bin.
    Geändert von MeineRasselbande (24.04.2013 um 16:51 Uhr)


  9. #9
    Gast

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    ich bin jemand, der gern erstmal vor der eigenen Haustür hilft. Also entweder ein hiesiges Projekt oder ein Eigenes. Bei dem was ins Ausland geht, habe ich persönlich immer ein wenig Bauchweh. Zu undurchsichtig oftmals.
    Kann ich gut verstehen. Das Heim zB kennen wir ja durch monatliche Besuche - und die Strukturen würde ich auch entflechten wollen :)

  10. #10
    Gast

    Standard Re: 40 Millionen, welche karitativen Projekte würdet Ihr unterstützen?

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    hast Du mal einen Bericht gesehen über ein Dorf in den NL, das so funktioniert? Fand ich ganz interessant.
    WEnn ich das richtig in Erinnerung habe, dann hatten die zB alte Bushaltestellen (ohne Bus), was die Leute eben von früher kannten, wo sie hinliefen - und wo eben kein Bus wegfuhr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •