Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
Like Tree1gefällt dies

Thema: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

  1. #1
    Gast

    Standard Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    hallo mein liebes ere ( heute alles klein, keine zeit fuer capslock^^)

    ich bin zur zeit sowas von im stress, dass ich es leider nicht schaffe mitzukloppen. aber da ihr mir schon oft geholfen habt hier meine frage:
    bei unserer katze wurden viele nierensteine festgestellt :( :( :( :( :( und der arzt meint: entweder op 200 euro und danach salbe, spezialfutter und co, oder nur spezialfutter (royal canin? ich finde die eig. nicht so toll) und dafuer dann über eine lange zeit hinweg.

    ich bin ehrlich ziemlich aufgeschmissen und weiss nicht was ich machen soll. unsere katze ist ziemlich klein und schmal und ihr gehst nicht so gut, ich habe angst, dass ihr etwas bei der op passiert.
    soll ich lieber noch eine zweite meinung einholen?

    ich sags direkt: ums geld geht es mir hier mitnichten, nur um den sinn/unsinn einer op.

    danke schön im vorraus, ich versuche ab und an reinzuschaun, bitte nicht böse sein.

    ganz dicke knuddler ( jaa ich bin heute sentimental) an meine legolashexeloopingprusselisefimbredingsiundco <3

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Ach je Süße- das ist ja Scheixxe ! Wie groß sind die Steine ?

    Hier, lies dich mal durch:

    Tanya's umfassendes Handbuch ber chronisches Nierenversagen bei Katzen -
    Harnsteine bei Katzen | Tierarzt Dr. Hölter

    Ich würde ein gutes Diätfutter füttern, aber wohl nicht Royal Canin, sondern eher Prescription Diet (hatten wir auch immer in der Klinik)
    Prescription Diet

    zurück :-(

    Edit: 200 Euro für eine Op kommt mir sehr wenig vor- was will er denn machen ?
    Und wie Alt ist die Katze ?
    Geändert von Legolas70 (25.04.2013 um 09:02 Uhr)

  3. #3
    doerte26 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    3.182

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Zitat Zitat von Simsalabim83 Beitrag anzeigen
    hallo mein liebes ere ( heute alles klein, keine zeit fuer capslock^^)

    ich bin zur zeit sowas von im stress, dass ich es leider nicht schaffe mitzukloppen. aber da ihr mir schon oft geholfen habt hier meine frage:
    bei unserer katze wurden viele nierensteine festgestellt :( :( :( :( :( und der arzt meint: entweder op 200 euro und danach salbe, spezialfutter und co, oder nur spezialfutter (royal canin? ich finde die eig. nicht so toll) und dafuer dann über eine lange zeit hinweg.

    ich bin ehrlich ziemlich aufgeschmissen und weiss nicht was ich machen soll. unsere katze ist ziemlich klein und schmal und ihr gehst nicht so gut, ich habe angst, dass ihr etwas bei der op passiert.
    soll ich lieber noch eine zweite meinung einholen?

    ich sags direkt: ums geld geht es mir hier mitnichten, nur um den sinn/unsinn einer op.

    danke schön im vorraus, ich versuche ab und an reinzuschaun, bitte nicht böse sein.

    ganz dicke knuddler ( jaa ich bin heute sentimental) an meine legolashexeloopingprusselisefimbredingsiundco <3
    Ach Mist. Die KAtze meiner Schwägerin hatte das vor 5 Jahren auch. Die Op ist gut verlaufen, aber sie muß immer noch Diätfutter nehmen. Alles gute!

  4. #4
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.558

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Zitat Zitat von Simsalabim83 Beitrag anzeigen
    hallo mein liebes ere ( heute alles klein, keine zeit fuer capslock^^)

    ich bin zur zeit sowas von im stress, dass ich es leider nicht schaffe mitzukloppen. aber da ihr mir schon oft geholfen habt hier meine frage:
    bei unserer katze wurden viele nierensteine festgestellt :( :( :( :( :( und der arzt meint: entweder op 200 euro und danach salbe, spezialfutter und co, oder nur spezialfutter (royal canin? ich finde die eig. nicht so toll) und dafuer dann über eine lange zeit hinweg.

    ich bin ehrlich ziemlich aufgeschmissen und weiss nicht was ich machen soll. unsere katze ist ziemlich klein und schmal und ihr gehst nicht so gut, ich habe angst, dass ihr etwas bei der op passiert.
    soll ich lieber noch eine zweite meinung einholen?

    ich sags direkt: ums geld geht es mir hier mitnichten, nur um den sinn/unsinn einer op.

    danke schön im vorraus, ich versuche ab und an reinzuschaun, bitte nicht böse sein.

    ganz dicke knuddler ( jaa ich bin heute sentimental) an meine legolashexeloopingprusselisefimbredingsiundco <3
    Echt Nierensteine? Dann ist es ein großer Eingriff und 200 Euro (gesamt für alles, inkl. Narkose usw.) wäre eine deutliche Unterschreitung der Gebührenordnung. Eine Nierenstein-OP würde ich nur in einer größeren Klinik durchführen lassen. Oder vielleicht doch Blasensteine? Das würde eher zum Preis passen. Der Eingriff wäre weniger gefährlich; es gibt bei Katzen auch Steine, die sich mit einer Diät auflösen lassen und in manchen Fällen können Steine /je nach Größe der Steine und des Tieres) auch endoskopisch entfernt werden, was dann allerdings auch ein Spezialist machen müsste.
    Royal Canin hat prinzipiell gutes Futter, zum Auflösen von Struvitsteinen würde ich hills s/d bevorzugen, das aber nicht alle Katzen mögen.
    Geändert von Mumpitz (25.04.2013 um 09:03 Uhr)

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Unsere Katze bekommt seit 2 Jahren das Spezialfutter und hat seitdem keine Probleme mehr. Weshalb sollte man jemanden operieren wenn es eine schondendere Methode gibt?

    Mit der Marke des Diätfutters wechsle ich ab. Das ist m. E. in jedem Fall gesünder als über Jahre hinweg nur eine Sorte anzubieten.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Ohje ich kann nichts konstruktives beitragen, nur schnelle gute Besserung fürs Katzi kann ich wünschen!

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    ............... Royal Canin hat prinzipiell gutes Futter, zum Auflösen von Struvitsteinen würde ich hills s/d bevorzugen, das aber nicht alle Katzen mögen.
    Darf ich dich mal etwas fragen?

    Wenn eine Katze zu Harnsteinen neigt und dann eben dieses Spezialfutter bekommt, schadet es der Katze denn dann nicht, wenn sie soviel Trockenfutter bekommt? Ich weiß, dass dieses Futter die Katze dazu anregt, mehr zu trinken, aber trotzdem habe ich da so meine Zweifel. Es gibt dieses Spezialfutter auch als Naßfutter, aber die Sorten verschmäht unser Kater.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Zitat Zitat von _phantomias_ Beitrag anzeigen
    Darf ich dich mal etwas fragen?

    Wenn eine Katze zu Harnsteinen neigt und dann eben dieses Spezialfutter bekommt, schadet es der Katze denn dann nicht, wenn sie soviel Trockenfutter bekommt? Ich weiß, dass dieses Futter die Katze dazu anregt, mehr zu trinken, aber trotzdem habe ich da so meine Zweifel. Es gibt dieses Spezialfutter auch als Naßfutter, aber die Sorten verschmäht unser Kater.
    Wenn ich dir antworten darf ?
    Ja, das gibt es auch als Naßfutter und ich hab oben auch ein Trockenfutter verlinkt- kommt halt immer auf die Katze an- auf eine genügende Trinkenge sollte natürlich besonders geachtet werden, unabhängig ob Trocken-oder Nassfutter- manche Katzen mögen z.B. einen Trinkbrunnen ganz gern...

  9. #9
    Tarani13 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    307

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/

    Ich geh mal davon aus, dass deine Katze Blasensteine hat. Je nach Größe ist eine OP notwendig. Es sollte aber jetzt schon anhand einer Urinanalyse geprüft werden, um welche Art von Steinen es sich handelt: Struvit oder Oxalat.
    Bei Struvit ist es wichtig, den Harn anzusäuern. Das bewirken die Spezialfutter mit deutlich höherem DL-Methionin-Gehalt. Ansonsten sind diese Spezialfutter deutlich schlechter in der Zusammensetzung als hochwertige Futtersorten.
    Um den Harn anzusäuern, kannst du Guardacidtabletten füttern. Dabei am Anfang häufiger den PH-Gehalt des Urins überprüfen.

    Meine Katze hatte vor 8 Jahren BlasenOP wegen Struvitsteinen und bekommt seither normales Futter und Guardacidtabletten. Es geht ihr prima:-)

    Mit Oxalat hab ich keine Erfahrung.

    Und, wenn möglich, kein Trockenfutter als Alleinfutter füttern. Das gilt als eines der Ursachen von Blasenentzündungen/-steinen und CNI.

    Übrigens würde ich so eine Frage eher in den bekannten Katzenforen stellen (sorry ans ErE);-)

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Unsere Katze ist krank - Nierensteine :/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •