Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48
Like Tree6gefällt dies

Thema: Nachtragend - normal oder nicht ?

  1. #1
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.664

    Frage Nachtragend - normal oder nicht ?

    Mein Mann ist sehr nachtragend.
    So was hab ich noch nie erlebt vorher.

    Ich bin jemand, der sich aufregt, rumschreit u dann geht's besser.
    Für mich ist das Leben zu kurz als immer mit ner Fleppe rumzulaufen.

    Sooo, meine beiden Kinder kommen SEHR auf meinen Mann.... (Papa ist eh der Tollste... )

    Ich hab ja mal von dem Nachbarsjungen (10) erzählt, der schlecht erzogen, bzw unausstehlich ist. (Halt die Fresse zu meinen Kindern, mal eben werden sie getreten oder rausgeschmissen )

    Es waren grad 2 Wochen Ferien u während der Ferien haben sich meine beiden mit dem Jungen gestritten.
    Sie wurden wieder mal besschimpft u rausgeschmissen bei ihm.....

    Dann ist der Junge 1 Woche zu seinem Vater geflogen u gestern abend wiedergekommen.
    Heute morgen war ich dran mit "Jungs in die Schule bringen"... u mein Mann hat die Grosse gebracht, etwas später...

    Lange Rede, kurzer Sinn, als ich mit dem Kleinen (8) runter ging meinte die Grosse (13) zu ihm
    "Du redest aber nicht mit dem, ne ?"
    "Nein nein"

    Ich meinte dann zu ihr, dass sie ihn doch bitte selbst entscheiden lassen soll u nicht beeinflussen.. (er hört auf sie, liebt sie abgöttisch).. und schliesslich hat der Kerl ja keinen umgebracht... ist also kein Schwerverbrechen

    ... tja u im Auto hat er wirklich nicht mit ihm geredet... die letzten 2 Minuten ist er dann aufgetaut u sie haben sich über Pokémon unterhalten....

    Bei meiner Rückkehr meinte mein Mann zu mir, dass ich nichts hätte sagen sollen, dass es IHRE Sache ist u dass es vollkommen normal ist, dass die beiden nicht mit dem Nachbarsjungen reden, er hätte schliesslich nichts anderes verdient, weil er sich immer rotzfrech benimmt....u dass ich mit meiner "lieben Art" in diesem Fall total daneben liege... SO würde sich der Kerl nie ändern...

    (Wer bis hier her gekommen ist, kriegt nen Keks es ist lang geworden, sorry )

    Wer hat recht ?
    Er, der Nachtragende ?
    Oder ich, weil ich solche Sachen "vergesse", jedem eine Chance geben, wieder bei NULL anzufangen ?

    Oder keiner ?

    Was meint Ihr ?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    (Wer bis hier her gekommen ist, kriegt nen Keks es ist lang geworden, sorry )


    Was meint Ihr ?
    Keine Ahnung, ich kann nachtragende Leute nicht leiden, wenn ICH nachtragend bin, dann haben es die Leute eh bis zum St. Nimmerleinstag "verschissen" dann will ich gar nix mehr mit denen zu tun haben, aber dann muss ganz gravierendes vorgefallen sein
    Sascha, Leona68 und kaffeetante2009 gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    42.778

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Her mit dem Keks!
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


  4. #4
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.664

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ich kann nachtragende Leute nicht leiden, wenn ICH nachtragend bin, dann haben es die Leute eh bis zum St. Nimmerleinstag "verschissen" dann will ich gar nix mehr mit denen zu tun haben
    SO ist mein Mann auch, er hat schon seit 17 Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Vater....

  5. #5
    Avatar von GraefinMaritzka
    GraefinMaritzka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    3.147

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    uaaah. das ist ja furchtbar. also dein mann. nachtragend kann man sein, aber doch bitte niemals bei kindern und sie auch noch drauf aufmerksam machen ist ganz mies.

  6. #6
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.664

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Zitat Zitat von Schokominza Beitrag anzeigen
    Her mit dem Keks!


    Ich back ihn Dir grad.

    Währenddessen kannste mir mal Deine Meinung verraten ?

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    SO ist mein Mann auch, er hat schon seit 17 Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Vater....
    Ich kenn die Gründe nicht, deine SM ist also geschieden?..wie auch immer, wenn ich Kontakt habe, dann wird das entweder geklärt oder es wird nicht mehr drüber geredet, weil eben passiert und dann wird es abgehakt

  8. #8
    Avatar von Windsbraut73
    Windsbraut73 ist offline hin und weg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    4.265

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Mein Mann ist sehr nachtragend.
    So was hab ich noch nie erlebt vorher.

    Ich bin jemand, der sich aufregt, rumschreit u dann geht's besser.
    Für mich ist das Leben zu kurz als immer mit ner Fleppe rumzulaufen.

    Sooo, meine beiden Kinder kommen SEHR auf meinen Mann.... (Papa ist eh der Tollste... )

    Ich hab ja mal von dem Nachbarsjungen (10) erzählt, der schlecht erzogen, bzw unausstehlich ist. (Halt die Fresse zu meinen Kindern, mal eben werden sie getreten oder rausgeschmissen )

    Es waren grad 2 Wochen Ferien u während der Ferien haben sich meine beiden mit dem Jungen gestritten.
    Sie wurden wieder mal besschimpft u rausgeschmissen bei ihm.....

    Dann ist der Junge 1 Woche zu seinem Vater geflogen u gestern abend wiedergekommen.
    Heute morgen war ich dran mit "Jungs in die Schule bringen"... u mein Mann hat die Grosse gebracht, etwas später...

    Lange Rede, kurzer Sinn, als ich mit dem Kleinen (8) runter ging meinte die Grosse (13) zu ihm
    "Du redest aber nicht mit dem, ne ?"
    "Nein nein"

    Ich meinte dann zu ihr, dass sie ihn doch bitte selbst entscheiden lassen soll u nicht beeinflussen.. (er hört auf sie, liebt sie abgöttisch).. und schliesslich hat der Kerl ja keinen umgebracht... ist also kein Schwerverbrechen

    ... tja u im Auto hat er wirklich nicht mit ihm geredet... die letzten 2 Minuten ist er dann aufgetaut u sie haben sich über Pokémon unterhalten....

    Bei meiner Rückkehr meinte mein Mann zu mir, dass ich nichts hätte sagen sollen, dass es IHRE Sache ist u dass es vollkommen normal ist, dass die beiden nicht mit dem Nachbarsjungen reden, er hätte schliesslich nichts anderes verdient, weil er sich immer rotzfrech benimmt....u dass ich mit meiner "lieben Art" in diesem Fall total daneben liege... SO würde sich der Kerl nie ändern...

    (Wer bis hier her gekommen ist, kriegt nen Keks es ist lang geworden, sorry )

    Wer hat recht ?
    Er, der Nachtragende ?
    Oder ich, weil ich solche Sachen "vergesse", jedem eine Chance geben, wieder bei NULL anzufangen ?

    Oder keiner ?

    Was meint Ihr ?
    Hmm, kommt auf die Situation an.
    Meiner wurde ja von 2 Mitschülern gemobbt. Einer davon ist auf eine andere Schule gekommen. Der Zweite hat ihn jetzt gefragt, ob man das alles vergessen könne und neu anfangen. Ich hab ihm gesagt, dass muss er wissen, denn er geht mit ihm in die Klasse.
    Ein Mädel hat jetzt angefangen, gegen meinen fies zu intrigieren und wenn sie bei der Nachbarin auf Besuch ist, diese gegen meinen aufzubringen. Also sie stehen am Zaun und rufen laufend Gemeinheiten und Beleidigungen rüber.
    Daraufhin bin ich mal kurz hin und hab mir die Beiden zur Brust genommen. Der Vater der Intrigenspinnerin meinte daraufhin, mich anrufen zu müssen und wollte mich mal eben "rund" machen, hat aber auf Granit gebissen.
    Ich selbst bin nur bei gewissen Situationen nachtragend, vor allem, was die Querelen meiner SM betrifft.
    [/COLOR]


    Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben

    Das ist das Größte, was dem Menschen gegeben ist,daß es in seiner Macht steht, grenzenlos zu lieben.
    Theodor Storm

  9. #9
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    42.778

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Ach und zum Thema: Ich würde das nicht nachtragend nennen. Es kommt ja auch vor, dass man einfach die Schnauze voll hat von solchen Leuten. Mir ist bewusst, dass der Knabe ein Kind ist, aber dein Mann hat nicht unrecht. Wenn man ihm nicht die kalte Schulter zeigt, dann denkt er vermutlich, dass sein Verhalten ok ist. Und Freunde, die einen beschimpfen, braucht wohl keiner.
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


  10. #10
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.664

    Standard Re: Nachtragend - normal oder nicht ?

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Ich kenn die Gründe nicht, deine SM ist also geschieden?..wie auch immer, wenn ich Kontakt habe, dann wird das entweder geklärt oder es wird nicht mehr drüber geredet, weil eben passiert und dann wird es abgehakt
    Ja, ich kenn nur den "neuen" Mann, den gibt es aber schon seit Ü 20 Jahren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •