Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Ein Lob an den Service

    Weil es ja immer wieder um die Service-Wüste geht, habe ich heute mal ein Gegenbeispiel :).

    Mein Auto war Anfang der Woche bei der Inspektion. Nix Schlimmes, Auto abgeholt, bezahlt, gut ist es.


    Erst als ich am Abend in der Arbeit dann wieder losfuhr, fiel mir auf, dass der Bordcomputer recht panisch "Inspektion!" anzeigt. Der Wagen hat eine Automatik, die anzeigt, wann die Inspektion fällig ist und anscheinend wurde das entsprechende Tool bei der ja gerade erfolgten Inspektion nicht ausgelesen.

    Kein Problem, bin ich heute also noch mal zur Werkstatt gefahren und habe kurz erklärt, worum es geht.

    Am Empfang saß eine Empfangsdame und telefonierte in die Werkstatt. "Dauert eine Stunde, dann können sie den Wagen wieder holen." Hm, das passte mir nicht ganz, hatte kein Lust, eine ganze Stunde herumzusitzen, bloß weil die etwas vergessen haben.

    Im Hintergrund meldete sich ein etwas älterer Herr im Mechanikeranzug zu Wort. "Nein, das kann echt nicht sein, das dauert keine Stunde"

    Empfangsdame: "Doch, die sind alle in Pause."

    Erbost griff er selber zum Telefon und pfiff denjenigen am anderen Ende der Leitung an, dass es ja wohl nicht sein könne, dass DORT ein Fehler gemacht worden sei und der Kunde müsse jetzt auf die Behebung warten, bloß weil alle Brotzeit machen.

    Dann sagte er zu mir: "Geben Sie mir mal den Schlüssel, ich kümmere mich drum, das dauert nur 5 Minuten!"

    und er ging zu meinem Auto und fuhr es in die Halle.




    Und tatsächlich: keine 10 Minuten später war das Auto fertig und sie hatten mir auch noch die Muttern der Reifen nachgezogen (Reifen waren im Rahmen der Inspektion auch gewechselt worden). Habe dann ein nettes Trinkgeld ins Schweinderl gesteckt und zog fröhlich von dannen.



    SO muss das sein!
    Worauf willst Du warten?

  2. #2
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.139

    Standard Re: Ein Lob an den Service

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Weil es ja immer wieder um die Service-Wüste geht, habe ich heute mal ein Gegenbeispiel :).

    Mein Auto war Anfang der Woche bei der Inspektion. Nix Schlimmes, Auto abgeholt, bezahlt, gut ist es.


    Erst als ich am Abend in der Arbeit dann wieder losfuhr, fiel mir auf, dass der Bordcomputer recht panisch "Inspektion!" anzeigt. Der Wagen hat eine Automatik, die anzeigt, wann die Inspektion fällig ist und anscheinend wurde das entsprechende Tool bei der ja gerade erfolgten Inspektion nicht ausgelesen.

    Kein Problem, bin ich heute also noch mal zur Werkstatt gefahren und habe kurz erklärt, worum es geht.

    Am Empfang saß eine Empfangsdame und telefonierte in die Werkstatt. "Dauert eine Stunde, dann können sie den Wagen wieder holen." Hm, das passte mir nicht ganz, hatte kein Lust, eine ganze Stunde herumzusitzen, bloß weil die etwas vergessen haben.

    Im Hintergrund meldete sich ein etwas älterer Herr im Mechanikeranzug zu Wort. "Nein, das kann echt nicht sein, das dauert keine Stunde"

    Empfangsdame: "Doch, die sind alle in Pause."

    Erbost griff er selber zum Telefon und pfiff denjenigen am anderen Ende der Leitung an, dass es ja wohl nicht sein könne, dass DORT ein Fehler gemacht worden sei und der Kunde müsse jetzt auf die Behebung warten, bloß weil alle Brotzeit machen.

    Dann sagte er zu mir: "Geben Sie mir mal den Schlüssel, ich kümmere mich drum, das dauert nur 5 Minuten!"

    und er ging zu meinem Auto und fuhr es in die Halle.




    Und tatsächlich: keine 10 Minuten später war das Auto fertig und sie hatten mir auch noch die Muttern der Reifen nachgezogen (Reifen waren im Rahmen der Inspektion auch gewechselt worden). Habe dann ein nettes Trinkgeld ins Schweinderl gesteckt und zog fröhlich von dannen.



    SO muss das sein!
    Du Glückliche! Mit meiner Rollladenkurbel erging es mir gerade anders. Nachdem ich noch mal mit allem zum Rollladenbauer gefahren bin, bekam ich das passende Teil. Wollte ich es an der Kurbel und die gewünschte Länge des Stiftes der in die Wand muss, müsste ich später noch mal kommen. Eine Aufgabe, die man locker jedem Azubi im ersten Lehrjahr anvertrauen kann, wegen mir auch einem Schulpraktikanten!

    Ich habe das Ding Zuhause in 5 Minuten mit einer stumpfen Metallsäge beackert, die Kurbel auf das Gelenk gestopft und den Halterungsstift mit einem Hammerschlag reingehauen.

    Konkurrenz täte dem Laden gut!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ein Lob an den Service

    Ich war heute in einem Friseursalon, in dem ich noch nie vorher war, spontan, ohne Termin, zum Ponynachschneiden - kein Problem, machen wir sofort! Geschnitten, fertig, entlassen. Auf die Nachfrage was ich denn schuldig sei hieß es, das fiel unter gutem Service. Gott sei Dank stand wenigstens eine Kaffeekasse auf dem Tresen!

    Top Service, so werde ich mit Sicherheit auch mal zum Schneiden in den Salon gehen. So gewinnt man neue Kunden!

  4. #4
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.546

    Standard Re: Ein Lob an den Service

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Weil es ja immer wieder um die Service-Wüste geht, habe ich heute mal ein Gegenbeispiel :).

    Mein Auto war Anfang der Woche bei der Inspektion. Nix Schlimmes, Auto abgeholt, bezahlt, gut ist es.


    Erst als ich am Abend in der Arbeit dann wieder losfuhr, fiel mir auf, dass der Bordcomputer recht panisch "Inspektion!" anzeigt. Der Wagen hat eine Automatik, die anzeigt, wann die Inspektion fällig ist und anscheinend wurde das entsprechende Tool bei der ja gerade erfolgten Inspektion nicht ausgelesen.

    Kein Problem, bin ich heute also noch mal zur Werkstatt gefahren und habe kurz erklärt, worum es geht.

    Am Empfang saß eine Empfangsdame und telefonierte in die Werkstatt. "Dauert eine Stunde, dann können sie den Wagen wieder holen." Hm, das passte mir nicht ganz, hatte kein Lust, eine ganze Stunde herumzusitzen, bloß weil die etwas vergessen haben.

    Im Hintergrund meldete sich ein etwas älterer Herr im Mechanikeranzug zu Wort. "Nein, das kann echt nicht sein, das dauert keine Stunde"

    Empfangsdame: "Doch, die sind alle in Pause."

    Erbost griff er selber zum Telefon und pfiff denjenigen am anderen Ende der Leitung an, dass es ja wohl nicht sein könne, dass DORT ein Fehler gemacht worden sei und der Kunde müsse jetzt auf die Behebung warten, bloß weil alle Brotzeit machen.

    Dann sagte er zu mir: "Geben Sie mir mal den Schlüssel, ich kümmere mich drum, das dauert nur 5 Minuten!"

    und er ging zu meinem Auto und fuhr es in die Halle.




    Und tatsächlich: keine 10 Minuten später war das Auto fertig und sie hatten mir auch noch die Muttern der Reifen nachgezogen (Reifen waren im Rahmen der Inspektion auch gewechselt worden). Habe dann ein nettes Trinkgeld ins Schweinderl gesteckt und zog fröhlich von dannen.



    SO muss das sein!
    Ich habe ein ähnliches Beispiel aus meiner Werkstatt.

    Ich Volltrottel hab mir die Dachantenne inkl Fuß abgerissen (frag bitte nicht wie ). Ich also in die Werkstatt, Malheur geschildert und um Reparatur gebeten. Ich hab mal grob angefragt, was das wohl kostet - er meinte noch "genau wüßte er das nicht, aber so arg viel könne das nicht sein".

    1h später Anruf im Büro "Frau Nat,sie werden es kaum glauben, aber die Antenne kostet 400 Euro - wir sind hier alle selbst entsetzt, was das wohl für eine Goldantenne sein muß, aber es gibt nichts Anderes - was machen wir jetzt?"
    Da diese Werkstatt mein absolut volles Vertrauen hat und die Rechnung bislang IMMER deutlich billiger ausfiel als erwartet, meinte ich (angesichts der kommenden 1700km-Fahrt) "ok, kann man nix machen, ist dann halt so. Bitte reparieren".

    2h später der Anruf "Frau Nat - hurra, wir haben nochmal recherchiert - wir konnten uns das nicht vorstellen und haben rausgefunden, dass es ein computerfehler war. Der Preis war falsch hinterlegt. Gott sei Dank haben Sie vorhin zugestimmt - Sie hätten ja sonst gedacht, wir wollten Sie abzocken".

    Endpreis Komplettreparatur Antenne inkl neuem Fuß, Ölwechsel, Reifenwechsel, Kurzinspektion vor langer Autofahrt: 180 Euro.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •