Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Heute Nacht konnte ich vor Schmerzen trotz Schmerzmittel nicht schlafen. Zum ersten Mal seit KIndertagen hatte ich wieder Ohrenschmerzen. KUrz nach drei habe ich gemerkt, wie es rumort im Ohr und der Mist rausläuft: Trommelfell geplatzt.

    Jetzt habe ich immer noch Schmerzen und natürlich Kreislaufbeschwerden, und kein Arzt erreichbar: Hausarzt verweist an HNO, Urlaub, Operationssaal,... alle weg.
    Gerade suche ich im weiteren Umkreis.

    Mensch, was mach ich denn jetzt? Einfach wieder ins Bett legen und auf bessere Zeiten warten?
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  2. #2
    Gast

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Heute Nacht konnte ich vor Schmerzen trotz Schmerzmittel nicht schlafen. Zum ersten Mal seit KIndertagen hatte ich wieder Ohrenschmerzen. KUrz nach drei habe ich gemerkt, wie es rumort im Ohr und der Mist rausläuft: Trommelfell geplatzt.

    Jetzt habe ich immer noch Schmerzen und natürlich Kreislaufbeschwerden, und kein Arzt erreichbar: Hausarzt verweist an HNO, Urlaub, Operationssaal,... alle weg.
    Gerade suche ich im weiteren Umkreis.

    Mensch, was mach ich denn jetzt? Einfach wieder ins Bett legen und auf bessere Zeiten warten?
    Ohje, das tut weh....

    Ich weiß ja nicht, ob solche Schmerzen länger auszuhalten sind, ohne dass Du Schmerzmittel bekommst und ggf. ein AB.

    Warum hilft der Hausarzt nicht erstmal?

    Ich hoffe, dass Du umgehend eine HNO-Praxis findest!

    Gute Besserung!

  3. #3
    Avatar von tiramisu_77
    tiramisu_77 ist offline konservierte 2670
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    4.678

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Heute Nacht konnte ich vor Schmerzen trotz Schmerzmittel nicht schlafen. Zum ersten Mal seit KIndertagen hatte ich wieder Ohrenschmerzen. KUrz nach drei habe ich gemerkt, wie es rumort im Ohr und der Mist rausläuft: Trommelfell geplatzt.

    Jetzt habe ich immer noch Schmerzen und natürlich Kreislaufbeschwerden, und kein Arzt erreichbar: Hausarzt verweist an HNO, Urlaub, Operationssaal,... alle weg.
    Gerade suche ich im weiteren Umkreis.

    Mensch, was mach ich denn jetzt? Einfach wieder ins Bett legen und auf bessere Zeiten warten?
    ich kenne es von meinen kindern nur so, dass wenn das trommelfell eh schon durch ist und der mist abfliessen kann, kein antibiotikum mehr gegeben wurde sondern nur schmerztherapie verordnet wurde. und dann eben abwarten.

    allerdings waren mit dem "platzen" des trommelfells in den meisten fällen die schmerzen so gut wie weg. sind die schmerzen bei dir denn erträglicher geworden, oder gleichbleibend stark?

    und wenn der hno nicht erreichbar ist, würde ich mich trotzdem zum hausarzt begeben, auch wenn der mich erst "weiterreichen" wollte

    in jedem fall gute besserung!
    Gruß, das Dessert

  4. #4
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Die Schmerzen sind wesentlich besser, aber manchmal durchfährt mich ein Stich, dass ich mich schreiend auf den Boden werfen könnte. Außerdem zuckt mein zweites Ohr etwas und mir graut davor, dass es da auch so sein könnte. Das kam gestern innerhalb von 3-4 Stunden, vorher hatte ich nur Halsschmerzen.

    Ich habe gerade auch den Hausarzt wieder angerufen, denn im Umkreis von 30 km gibt es sechs HNO Ärzte und keiner ist zu erreichen. Morgen könnte ich kommen.

    Zitat Zitat von tiramisu_77 Beitrag anzeigen
    ich kenne es von meinen kindern nur so, dass wenn das trommelfell eh schon durch ist und der mist abfliessen kann, kein antibiotikum mehr gegeben wurde sondern nur schmerztherapie verordnet wurde. und dann eben abwarten.

    allerdings waren mit dem "platzen" des trommelfells in den meisten fällen die schmerzen so gut wie weg. sind die schmerzen bei dir denn erträglicher geworden, oder gleichbleibend stark?

    und wenn der hno nicht erreichbar ist, würde ich mich trotzdem zum hausarzt begeben, auch wenn der mich erst "weiterreichen" wollte

    in jedem fall gute besserung!
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  5. #5
    Avatar von tiramisu_77
    tiramisu_77 ist offline konservierte 2670
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    4.678

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Die Schmerzen sind wesentlich besser, aber manchmal durchfährt mich ein Stich, dass ich mich schreiend auf den Boden werfen könnte. Außerdem zuckt mein zweites Ohr etwas und mir graut davor, dass es da auch so sein könnte. Das kam gestern innerhalb von 3-4 Stunden, vorher hatte ich nur Halsschmerzen.

    Ich habe gerade auch den Hausarzt wieder angerufen, denn im Umkreis von 30 km gibt es sechs HNO Ärzte und keiner ist zu erreichen. Morgen könnte ich kommen.
    so schnell ging das bei tochter 2 auch immer - abends quietschfidel ins bett gegangen und zw. 1 und 3 uhr nachts lief die suppe aus dem ohr

    morgen kannst du wohin kommen? hno oder hausarzt? zumindest könnte dir der hausarzt ein wirksameres schmerzmittel verordnen, damit du bis morgen über die runden kommst.
    Gruß, das Dessert

  6. #6
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Morgen könnte ich wieder zum HNO; jetzt wackel ich mal (mit vieeeel Wartezeit) zum Hausarzt.

    Scheiße, dabei ist mein Kreislauf so völlig im Eimer und ich bräuchte ein paar Stündchen Schlaf, ehe die Kleine aus dem Kiga wieder kommt.

    Zähne zusammenbeißen und durch!

    Zitat Zitat von tiramisu_77 Beitrag anzeigen
    so schnell ging das bei tochter 2 auch immer - abends quietschfidel ins bett gegangen und zw. 1 und 3 uhr nachts lief die suppe aus dem ohr

    morgen kannst du wohin kommen? hno oder hausarzt? zumindest könnte dir der hausarzt ein wirksameres schmerzmittel verordnen, damit du bis morgen über die runden kommst.
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  7. #7
    Avatar von tiramisu_77
    tiramisu_77 ist offline konservierte 2670
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    4.678

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Morgen könnte ich wieder zum HNO; jetzt wackel ich mal (mit vieeeel Wartezeit) zum Hausarzt.

    Scheiße, dabei ist mein Kreislauf so völlig im Eimer und ich bräuchte ein paar Stündchen Schlaf, ehe die Kleine aus dem Kiga wieder kommt.

    Zähne zusammenbeißen und durch!
    *örgs* ja - das kenn ich. matschig bis zum geht nicht mehr und dann "planen sie wartezeit mit ein" ich drück dir die daumen, dass es schnell geht und du noch ein stündchen zur ruhe kommst!
    Gruß, das Dessert

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Mit dem schmerzenden Ohr auf eine Wärmflasche legen. Hilft besser als jedes Schmerzmittel.

  9. #9
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.705

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Heute Nacht konnte ich vor Schmerzen trotz Schmerzmittel nicht schlafen. Zum ersten Mal seit KIndertagen hatte ich wieder Ohrenschmerzen. KUrz nach drei habe ich gemerkt, wie es rumort im Ohr und der Mist rausläuft: Trommelfell geplatzt.

    Jetzt habe ich immer noch Schmerzen und natürlich Kreislaufbeschwerden, und kein Arzt erreichbar: Hausarzt verweist an HNO, Urlaub, Operationssaal,... alle weg.
    Gerade suche ich im weiteren Umkreis.

    Mensch, was mach ich denn jetzt? Einfach wieder ins Bett legen und auf bessere Zeiten warten?
    Du Arme!
    Nimm nochmal was gegen die Schmerzen. Ich wünsch die, dass du schnell einen Arzt erreichst.

  10. #10
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.705

    Standard Re: Aua! Ich habe Mittelohrentzündung, was nun?

    Zitat Zitat von Hemera Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    *kreisch*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •