Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 245
Like Tree58gefällt dies

Thema: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

  1. #1
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.510

    Standard Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Und zwar die, die man selbst aus Apfelsaft und Mineralwasser mixt. Steht das inzwischen schon auf einer Stufe mit Cola und Co?

    In der Schule (2.Klasse) meines Sohnes gibt es für die Kinder Wasser (medium und Leitungswasser), ungesüßten Tee und eben besagte Apfelschorle. Ich habe keine Ahnung, wie das Mischungsverhältnis ist.

    Nun proben einige Mütter den Aufstand (und alles über E-Mail ) und sagen, dass es dem Konzept der Schule, was gesunde Ernährung propagiert, zuwider läuft, wenn es Apfelschorle im Angebot gibt und wollen die Apfelschorle nun abschaffen, damit es den Zähnen der Kinder nicht schadet und die Kinder allgemein nicht solche ungesunden Sachen zu sich nehmen.

    Ich war erstmal die einzige, die schrieb, dass sie kein Problem mit Apfelschorle in der Schule habe....oder hab ich was verpasst?
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  2. #2
    Gast

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Ups, dann habe ich auch etwas verpasst. Jetzt sind meine Kinder zwar ausgesprochene Wassertrinker, aber mal 'ne Apfelschorle kann so schlimm nicht sein.

  3. #3
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Ich kann an einer Apfelschorle genauso wenig schlimmes sehen, wie an purem Apfelsaft.
    Leona68, torelino und blubberin gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.510

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von Anna21 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Meine Kinder trinken auch alles, mal je nach Gusto mehr Apfelschorle, mal Pfefferminztee, mal Wasser, mal dies....aber das, was da grad abgeht.
    Ich verzichte darauf, den Damen mit ihren Augäpfeln zu schreiben, dass es bei Teenies dann später durchaus üblich ist, sich am Imbiss einen Döner, Taco oder Wraps oder beim Italiener Eis zu holen, oder nach der Schule zu Mäcces und Starbucks zu gehen.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  5. #5
    Gast

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Meine Kinder trinken auch alles, mal je nach Gusto mehr Apfelschorle, mal Pfefferminztee, mal Wasser, mal dies....aber das, was da grad abgeht.
    Ich verzichte darauf, den Damen mit ihren Augäpfeln zu schreiben, dass es bei Teenies dann später durchaus üblich ist, sich am Imbiss einen Döner, Taco oder Wraps oder beim Italiener Eis zu holen, oder nach der Schule zu Mäcces und Starbucks zu gehen.
    Und genau das machen dann die Kinder, die zu Hause kurz gehalten wurden besonders gerne. Bei einem Freund meines Sohnes gibt es aus Prinzip kein Nutella, der fällt bei uns regelmäßig über das Nutella-Glas her.
    Leona68 gefällt dies

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Und zwar die, die man selbst aus Apfelsaft und Mineralwasser mixt. Steht das inzwischen schon auf einer Stufe mit Cola und Co?

    In der Schule (2.Klasse) meines Sohnes gibt es für die Kinder Wasser (medium und Leitungswasser), ungesüßten Tee und eben besagte Apfelschorle. Ich habe keine Ahnung, wie das Mischungsverhältnis ist.

    Nun proben einige Mütter den Aufstand (und alles über E-Mail ) und sagen, dass es dem Konzept der Schule, was gesunde Ernährung propagiert, zuwider läuft, wenn es Apfelschorle im Angebot gibt und wollen die Apfelschorle nun abschaffen, damit es den Zähnen der Kinder nicht schadet und die Kinder allgemein nicht solche ungesunden Sachen zu sich nehmen.

    Ich war erstmal die einzige, die schrieb, dass sie kein Problem mit Apfelschorle in der Schule habe....oder hab ich was verpasst?
    Ich find's übertrieben...

    Was habe ich gestern im Videotext gelesen:

    Sat.1 Text (100)

    Foxlady und naay gefällt dies.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Meine Kinder trinken auch alles, mal je nach Gusto mehr Apfelschorle, mal Pfefferminztee, mal Wasser, mal dies....aber das, was da grad abgeht.
    Ich verzichte darauf, den Damen mit ihren Augäpfeln zu schreiben, dass es bei Teenies dann später durchaus üblich ist, sich am Imbiss einen Döner, Taco oder Wraps oder beim Italiener Eis zu holen, oder nach der Schule zu Mäcces und Starbucks zu gehen.
    Der Veganer-Freund vom Sohn quatschte uns neulich dusselig, weil er unbedingt bei Mäcces nen Cheeseburger haben wollte. "Den kauf ich selber" - mit 10!
    Dabei war Essen beim Schotten gar kein Thema, wir haben da ein Eis geholt. Aber er meinte, er müsse jetzt sofort auf der Stelle nen Burger haben

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Ich kann an einer Apfelschorle genauso wenig schlimmes sehen, wie an purem Apfelsaft.
    Hm, Apfelsaft pur löscht halt keinen Durst, finde ich.

  9. #9
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Hm, Apfelsaft pur löscht halt keinen Durst, finde ich.
    Kommt auf den Durst an.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Ist Apfelschorle wirklich so ungesund?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Und zwar die, die man selbst aus Apfelsaft und Mineralwasser mixt. Steht das inzwischen schon auf einer Stufe mit Cola und Co?

    In der Schule (2.Klasse) meines Sohnes gibt es für die Kinder Wasser (medium und Leitungswasser), ungesüßten Tee und eben besagte Apfelschorle. Ich habe keine Ahnung, wie das Mischungsverhältnis ist.

    Nun proben einige Mütter den Aufstand (und alles über E-Mail ) und sagen, dass es dem Konzept der Schule, was gesunde Ernährung propagiert, zuwider läuft, wenn es Apfelschorle im Angebot gibt und wollen die Apfelschorle nun abschaffen, damit es den Zähnen der Kinder nicht schadet und die Kinder allgemein nicht solche ungesunden Sachen zu sich nehmen.

    Ich war erstmal die einzige, die schrieb, dass sie kein Problem mit Apfelschorle in der Schule habe....oder hab ich was verpasst?


    Dürfen die armen Kinners bei diesen kranken Eltern überhaupt irgendwas ?
    orfanos und Leona68 gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •