Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree2gefällt dies

Thema: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

  1. #1
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.317

    Standard Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Rezepte über Rezepte.. aber was mich wirklich verwirrt sind die so unterschiedlichen Zubereitungsweisen..

    Voher kochen, nachher kochen, zwischendurch nochmal kochen.. mit Blüten kochen, ohne Blüten kochen.. und jetzt habe ich gerade ein Rezept gefunden, in dem gar nicht gekocht wird...

    Ich probiere nun ein Rezept aus, in dem der ungekochte Sud mit den Blüten angesetzt, nach ein paar Tagen gekocht, dann abgeseiht und danach nochmal gekocht wird.. (ist schon am ziehen)

    Herrje.. ist das verwirrend... Das ist nix für mich..

    Wo sind die Vor-und Nachteile? Oder ist es wurscht?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mipmap Beitrag anzeigen
    Rezepte über Rezepte.. aber was mich wirklich verwirrt sind die so unterschiedlichen Zubereitungsweisen..

    Voher kochen, nachher kochen, zwischendurch nochmal kochen.. mit Blüten kochen, ohne Blüten kochen.. und jetzt habe ich gerade ein Rezept gefunden, in dem gar nicht gekocht wird...

    Ich probiere nun ein Rezept aus, in dem der ungekochte Sud mit den Blüten angesetzt, nach ein paar Tagen gekocht, dann abgeseiht und danach nochmal gekocht wird.. (ist schon am ziehen)

    Herrje.. ist das verwirrend... Das ist nix für mich..

    Wo sind die Vor-und Nachteile? Oder ist es wurscht?
    Ich koche erst den Zuckersirup, der Zucker löst sich bei Hitze besser auf. Dann lasse ich es abkühlen, weil ich finde, dass es nicht gut schmeckt, wenn die Blüten mitgekocht werden. Wenn der Sirup fertig gezogen hat und abgeseiht wurde, koche ich ihn nochmal auf, wegen der Haltbarkeit. Wenn ich ihn nämlich kochendheiß in die Twistoff und Bügelflaschen fülle, verschließen dich sich wie Marmeladengläser. Außerdem ist es mir lieber, weil die Blüten ja doch mal den ein oder anderen Keim haben werden und der Sirup abgekocht länger schimmelfrei bleibt.

  3. #3
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.317

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Jetzt verunsicherst Du mich...
    Also ich habe ja jetzt die Blüten mit dem Wasser und Zucker und der Zitronensäure kalt (ohne vorher zu kochen) angesetzt. Im Rezept steht, ich soll alles (mit Blüten!!!) nach drei Tagen kochen.. durchseihen und nochmals kochen. Meinst Du, es klappt auch, wenn ich es erst nach dem durchseihen koche und dann gleich in die Flaschen fülle?

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mipmap Beitrag anzeigen
    Jetzt verunsicherst Du mich...
    Also ich habe ja jetzt die Blüten mit dem Wasser und Zucker und der Zitronensäure kalt (ohne vorher zu kochen) angesetzt. Im Rezept steht, ich soll alles (mit Blüten!!!) nach drei Tagen kochen.. durchseihen und nochmals kochen. Meinst Du, es klappt auch, wenn ich es erst nach dem durchseihen koche und dann gleich in die Flaschen fülle?
    Also wie gesagt, ich mache erst den Sirup, dann kommen die Blüten rein, werden rausgefiltert und dann erst nochmal gekocht. Der sirup schmeckt immer aromatisch nach Blüten, daher gehe ich mal davon aus, dass es bei deinem auch reicht, wenn du erst absiebst und dann kochst. Ich hätte irgendwie Angst, dass unerwünschte Aromen ausgekocht werden, wenn die Blüten beim Kochen mitdrin sind. Aber da ich das noch nciht versucht hab, kann ich keine Erfahrungswerte beisteuern.

    Mein zweiter angesetzter Sirup schmeckte letztens nicht so toll, weil die Blüten noch nicht reif genug waren, ich hab dann in den Sirup nochmals Blüten gemacht, das ganze Prozedere wiederholt und jetzt ist er prima.

  5. #5
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.317

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Also wie gesagt, ich mache erst den Sirup, dann kommen die Blüten rein, werden rausgefiltert und dann erst nochmal gekocht. Der sirup schmeckt immer aromatisch nach Blüten, daher gehe ich mal davon aus, dass es bei deinem auch reicht, wenn du erst absiebst und dann kochst. Ich hätte irgendwie Angst, dass unerwünschte Aromen ausgekocht werden, wenn die Blüten beim Kochen mitdrin sind. Aber da ich das noch nciht versucht hab, kann ich keine Erfahrungswerte beisteuern.

    Mein zweiter angesetzter Sirup schmeckte letztens nicht so toll, weil die Blüten noch nicht reif genug waren, ich hab dann in den Sirup nochmals Blüten gemacht, das ganze Prozedere wiederholt und jetzt ist er prima.
    Ich denke so werde ich es machen... also erst nach dem durchseihen kochen... hm.. Außer es schreibt noch jemand etwas, was mich wieder wankelmütig werden lässt... ;-)

    Dank Dir! :-)

  6. #6
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.779

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mipmap Beitrag anzeigen
    Ich denke so werde ich es machen... also erst nach dem durchseihen kochen... hm.. Außer es schreibt noch jemand etwas, was mich wieder wankelmütig werden lässt... ;-)

    Dank Dir! :-)



    ich lasse die blüten 36 stunden im wasser ziehen, seihe ab , füge zucker und zitronensäure hin zu und koche das ganze dann erst
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  7. #7
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.317

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen


    ich lasse die blüten 36 stunden im wasser ziehen, seihe ab , füge zucker und zitronensäure hin zu und koche das ganze dann erst
    Hehe.. war ja klar.

    Du kochst mit oder ohne Blüten?

  8. #8
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.779

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mipmap Beitrag anzeigen
    Hehe.. war ja klar.

    Du kochst mit oder ohne Blüten?
    ohne, deswegen seihe ich das ganze ja ab
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  9. #9
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.09.2005
    Beiträge
    3.422

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Mipmap Beitrag anzeigen
    Rezepte über Rezepte.. aber was mich wirklich verwirrt sind die so unterschiedlichen Zubereitungsweisen..

    Voher kochen, nachher kochen, zwischendurch nochmal kochen.. mit Blüten kochen, ohne Blüten kochen.. und jetzt habe ich gerade ein Rezept gefunden, in dem gar nicht gekocht wird...

    Ich probiere nun ein Rezept aus, in dem der ungekochte Sud mit den Blüten angesetzt, nach ein paar Tagen gekocht, dann abgeseiht und danach nochmal gekocht wird.. (ist schon am ziehen)

    Herrje.. ist das verwirrend... Das ist nix für mich..

    Wo sind die Vor-und Nachteile? Oder ist es wurscht?
    Ein Freund von uns hatte immer den weltbesten Holunderblütensirup zubereitet.

    Von dem habe ich das Rezept geholt und mache es jetzt schon das zweite Mal so und ich muss sagen, ich bin
    immer noch begeistert.

    ca. 25 Blütendolden in ein Gefäß geben, 1 l Wasser mit ca. 15 - 20 g Zitronensäure mischen und über die Blüten geben. 2 Tage kühl stellen und dann abseihen (ich nehme ein Baumwolltuch).

    Dann die Flüssigkeit in einen Topf geben, 500 g Zucker und ca. 20 - 25 ml Zitronensaft dazugeben, auf 85 ° erwärmen und in Flaschen abfüllen.

    Ich spüle die Flaschen immer noch mal gründlich durch und sterilisiere sie im Backofen. Dann kommt der Sirup gleich in die heißen Flaschen. Er war auf jeden Fall ein Jahr haltbar.

    Viel Spaß beim Zubereiten und halte mich auf dem Laufenden, was dein Ergebnis betrifft.
    Mipmap gefällt dies

  10. #10
    Avatar von emd
    emd
    emd ist offline addict
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    492

    Standard Re: Nochmal Holunderblütensirup *räusper

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen


    ich lasse die blüten 36 stunden im wasser ziehen, seihe ab , füge zucker und zitronensäure hin zu und koche das ganze dann erst
    Mach ich auch so! Hab es diesmal aus Zeitmangel auch nur 24 Stunden ziehen lassen. Trotzdem super Ergebnis.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •