Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54
Like Tree11gefällt dies

Thema: Plötzlich Heimweh!

  1. #21
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.699

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Geht es etwas präziser?

    Ich helfe Dir dann beim Aufbereiten der Unterlagen und bekomme 10% vom Preisgeld und mein Name wird in der Veröffentlichung genannt, ok?

    Und ich will die erste Werbe-Grosspackung und berichte dann obs hilft. Die Feedbacks decken dann die Kosten.




  2. #22
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    23.943

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Kathi74 Beitrag anzeigen
    Sie ist 11!

    Ich frag mich grade, wie viel Langeweile man haben muss, um auf Beiträge zu antworten, die man offensichtlich für Schwachsinn hält. Mal davon abgesehen, dass ich auch nach sonstigen Tipps gefragt habe.
    Ich weiß ja nicht, wie Euer Verhältnis zu Euren Kindern ist, aber ich leide mit, wenn es meiner Tochter nicht gut geht.
    Ich verstehe, dass du mitleidest, wenn dein Kind Heimweh hat. Allerdings kannst du ihr hier auch nur bedingt helfen.

    Ich würde vermuten, dass es sich um eine vorübergehende Phase handelt, da du ja selbst schreibst, sie hatte früher keine Probleme außerhäusig zu übernachten.

    Solange das noch andauert, würde ich ihr etwas von dir mitgeben - einen Brief z.B.. Ich hatte früher bei einem langen Krankenhausaufenthalt ein Stofftaschentuch meiner Mama dabei. Das roch so schön nach dem Inhalt ihrer Handtasche

  3. #23
    Kathi74 ist offline Member
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    198

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen

    Kein Problem, gegen eine kleine Gebühr poste ich gerne wahlweise "super Idee", "das machst Du ganz richtig" usw.
    Darum geht es doch gar nicht! Aber es ist immer die Frage WIE man seine Meinung rüberbringt!
    LG,
    Kathi

  4. #24
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.951

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Kathi74 Beitrag anzeigen

    Aber in diesem Fall würde ich ihr gerne was geben und hab im Netz von Pulsatilla (als Globuli) gelesen.


    ..

  5. #25
    Kathi74 ist offline Member
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    198

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Mairegen Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, dass du mitleidest, wenn dein Kind Heimweh hat. Allerdings kannst du ihr hier auch nur bedingt helfen.

    Ich würde vermuten, dass es sich um eine vorübergehende Phase handelt, da du ja selbst schreibst, sie hatte früher keine Probleme außerhäusig zu übernachten.

    Solange das noch andauert, würde ich ihr etwas von dir mitgeben - einen Brief z.B.. Ich hatte früher bei einem langen Krankenhausaufenthalt ein Stofftaschentuch meiner Mama dabei. Das roch so schön nach dem Inhalt ihrer Handtasche
    Danke, Mairegen! Vielleicht geb ihr das nächste Mal ein T-Shirt von mir mit, dass sie dann zum Schlafen anziehen kann.
    LG,
    Kathi

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Kathi74 Beitrag anzeigen
    Sie ist 11!
    Für eine 11jährige finde ich den Verhaltenswechsel auch auffällig. Ich würde mal versuchen zu rekonstruieren, was bei euch los war, als das begann.
    Ist denn mal was passiert, als sie woanders übernachtet hat? Wie reagieren die Oma oder der Vater, wenn sie weint? Und wie reagierst du auf Heimweh-SMS?

  7. #27
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.699

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Kathi74 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass Kinder da sehr sensibel sind. Deshalb hab ich da natürlich auch schon drüber nachgedacht. Aber es ist nichts vorgefallen. Alles ist so, wie es schon "ewig" ist.
    Überleg nochmal genau wann es angefangen hat. gab es was, was sie erst im nachhinein erfahren und sie beunruhigt hat? Hast du ihr vielleicht iregndwie mal signalisiert, dass du dann eben das WE schon irgendwie allein überstehen wirst? Kann ja witzig gemeint gewesen sein, aber von ihr falsch aufgefasst? Hast du ihr nach der Rückkehr mal signalisiert, dass du froh bist, dass sie wieder da ist? Kann das Gleiche implizieren. Wenn ihr beide allein seid, kann es sein, dass sie sich zu sehr auf dich fixiert oder das Gefühl hat dir beizustehen. Weisst du was ich meine?
    sommerblume2 gefällt dies




  8. #28
    Gast

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Kathi74 Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht! Aber es ist immer die Frage WIE man seine Meinung rüberbringt!
    Ok, ich versuche es mal feinfühlig:

    Du, fühl Dich bitte auf gar keinen Fall angegriffen, das ist nichts persönliches, es ist nur so, dass Homöopathie auf Irrtümern beruht und im Laufe der Zeit zum größten Betrug der Medizingeschichte geworden ist.

    Außerdem ist es nicht ganz so ok, einem Kind zu vermitteln, gegen Probleme Medikamente zu nehmen, auch wenn ich selbstverständlich weiß, dass Du nur das Beste für Deinen kleinen Schatz möchtest.

    Gut, oder?
    cosima gefällt dies

  9. #29
    Gast

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    @all. Könnt ihr mal euren Beißreflex behandeln lassen? Gerne schulmedizinisch
    Das kriegt ja langsam hysterische Züge hier.

  10. #30
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.438

    Standard Re: Plötzlich Heimweh!

    Zitat Zitat von Kathi74 Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht! Aber es ist immer die Frage WIE man seine Meinung rüberbringt!
    darauf hast du in einem Forum nunmal keinen Einfluss.

    Ok, Klartext.
    Globuli sind völliger Schwachsinn.
    Ohne jeden Wirkungsnachweis.

    Ich halte sie in dem Zusammenhang trotzdem für nicht sinnvoll.
    Du vermittelst damit deinem Kind dass es nicht in der Lage ist ein ganz normales Gefühl selber zu bewältigen.
    Dass es Medizin dafür braucht.

    Ich würde an deiner Stelle nicht noch mehr Aufwand, noch mehr Drama (Briefe, Globuli....) veranstalten, sondern deutlich weniger.
    Keine traurigen sms beantworten, keine dauernden Telefonate, kein Abholen vom Vater.
    Sondern klar vermitteln: Das schaffst du, und morgen hol ich dich wie vereinbart wieder ab.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •