Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 138
Like Tree25gefällt dies

Thema: Anstrengender Urlaub

  1. #11
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    53.696

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich mir unserem ersten Urlaub mit Kind ( 1 Jahr) anders / stressfreier vorgestellt. Wir waren in Holland an der Nordsee, Wetter war durchwachsen bis gut, dementsprechend waren wir viel draußen.
    Sohnemann hat sich leider nicht so wohl gefühlt. Tagsüber war an Schlaf überhaupt nicht zu denken, nachts vielleicht so 7 Stunden, wenn er dann so gegen ein Uhr nachts endlich mal eingeschlafen ist. Dementsprechend war er total übermüdet und knatschig. Es war schon ziemlich anstrengend. Irgendwie hatten wir uns das etwas anders vorgestellt. Naja zu Hause hat er sich dann erstmal ausgeschlafen und jetzt wird's wohl etwas entspannter wieder werden.
    Wir haben der ersten Urlaub mit Drillingen nach kurzer Zeit abgebrochen. Da waren sie ähnlich alt wie dein Sohn und der Wechsel behagte ihnen gar nicht. Das Ergebnis war ähnlich wie du es schilderst. Der nächste Versuch ein Jahr später war dagegen traumhaft, also nicht unterkriegen lassen!

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Es gibt keinen Urlaub mit Kindern.

    Es gibt nur Urlaub VON Kindern. *ernstguck*



    Meine Große ist auch ein Gewohnheitstier.
    Dass wir nicht ihr Kinderzimmer ab- und im Urlaubsdomizil wieder aufgebaut haben, wunder mit nachträglich. *g*

    Aber: Es wird besser.
    Und die Folgekinder sind deutlich flexibler, mittlerweile macht Urlaub Spaß (nur die Fahrt nicht, aber das ist ein anderes Thema ).

  3. #13
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich mir unserem ersten Urlaub mit Kind ( 1 Jahr) anders / stressfreier vorgestellt. Wir waren in Holland an der Nordsee, Wetter war durchwachsen bis gut, dementsprechend waren wir viel draußen.
    Sohnemann hat sich leider nicht so wohl gefühlt. Tagsüber war an Schlaf überhaupt nicht zu denken, nachts vielleicht so 7 Stunden, wenn er dann so gegen ein Uhr nachts endlich mal eingeschlafen ist. Dementsprechend war er total übermüdet und knatschig. Es war schon ziemlich anstrengend. Irgendwie hatten wir uns das etwas anders vorgestellt. Naja zu Hause hat er sich dann erstmal ausgeschlafen und jetzt wird's wohl etwas entspannter wieder werden.
    und was willst du damit sagen? Ich war mit allen Kindern unter 1 Jahr im Urlaub und es war wunderbar. Erholung pur.

  4. #14
    Avatar von Dr. Quinn
    Dr. Quinn ist offline 8 Richtige beim DoRä! :-)
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    9.334

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich mir unserem ersten Urlaub mit Kind ( 1 Jahr) anders / stressfreier vorgestellt. Wir waren in Holland an der Nordsee, Wetter war durchwachsen bis gut, dementsprechend waren wir viel draußen.
    Sohnemann hat sich leider nicht so wohl gefühlt. Tagsüber war an Schlaf überhaupt nicht zu denken, nachts vielleicht so 7 Stunden, wenn er dann so gegen ein Uhr nachts endlich mal eingeschlafen ist. Dementsprechend war er total übermüdet und knatschig. Es war schon ziemlich anstrengend. Irgendwie hatten wir uns das etwas anders vorgestellt. Naja zu Hause hat er sich dann erstmal ausgeschlafen und jetzt wird's wohl etwas entspannter wieder werden.
    Den ersten Urlaub haben wir mit meinem Sohn gemacht, als er 1,5 Jahre alt war. Der Urlaub war mega-ätzend und hat uns nicht wirklich was gebracht. Sohn war zwischendrin auch noch krank und einfach nur knatschig. Den nächsten Urlaub hatten wir dann mit 2,5 Jahren, das ging schon viel besser. Es besteht also Hoffnung.
    LG
    Dr. Quinn







  5. #15
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.113

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Oh, ich kann mich noch lebhaft an unseren ersten Urlaub mit Kind erinnern - war das anstrengend

    Es wird besser, wenn sie etwas älter werden und damit flexibler. Bei meinen (fast 3 und fast 6) ist Urlaub mittlerweile das Highlight des Jahres, sie können gut schlafen und sind meistens gut gelaunt.

    Aber anstrengend ist es trotzdem, weil man aufeinander hockt und sich nicht wirklich aus dem Weg gehen kann. Ist ja auch irgendwie schön

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich mir unserem ersten Urlaub mit Kind ( 1 Jahr) anders / stressfreier vorgestellt. Wir waren in Holland an der Nordsee, Wetter war durchwachsen bis gut, dementsprechend waren wir viel draußen.
    Sohnemann hat sich leider nicht so wohl gefühlt. Tagsüber war an Schlaf überhaupt nicht zu denken, nachts vielleicht so 7 Stunden, wenn er dann so gegen ein Uhr nachts endlich mal eingeschlafen ist. Dementsprechend war er total übermüdet und knatschig. Es war schon ziemlich anstrengend. Irgendwie hatten wir uns das etwas anders vorgestellt. Naja zu Hause hat er sich dann erstmal ausgeschlafen und jetzt wird's wohl etwas entspannter wieder werden.
    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  6. #16
    Mai8882 ist offline addict
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    626

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Nee nee. Bei Kind Nummer zwei sind wir schlauer. Das machen wir nicht mehr so. Erst so mit 2-3 Jahren, wenn sie dann auch mehr anfangen können am Strand als sich kiloweise den Sand in den Mund zu stopfen. Wir haben den Urlaub sich um ne halbe woche abgekürzt, weils einfach nicht mehr ging. Schade, dabei hatten wir uns seit Monaten drauf gefreut; dachten alles bedacht zu haben. Die Realität sah anders aus. Es lag eindeutig daran, dass die gewohnte Umgebung nicht da war, zu Hause ist jetzt wieder alles Super. Kind isst, schläft und ist glücklich.

  7. #17
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Nee nee. Bei Kind Nummer zwei sind wir schlauer. Das machen wir nicht mehr so. Erst so mit 2-3 Jahren, wenn sie dann auch mehr anfangen können am Strand als sich kiloweise den Sand in den Mund zu stopfen. Wir haben den Urlaub sich um ne halbe woche abgekürzt, weils einfach nicht mehr ging. Schade, dabei hatten wir uns seit Monaten drauf gefreut; dachten alles bedacht zu haben. Die Realität sah anders aus. Es lag eindeutig daran, dass die gewohnte Umgebung nicht da war, zu Hause ist jetzt wieder alles Super. Kind isst, schläft und ist glücklich.
    Beschäftigen sollte man sich schon mit den Kindern und das bisschen Sand wird kein Kilo gewesen sein. Solltest beim nächsten Mal etwas entspannter im Urlaub sein.

  8. #18
    Gast

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    ich hatte bei beiden nie ein problem

    und der erste urlaub war als sohn 5 monate war

  9. #19
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.658

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich mir unserem ersten Urlaub mit Kind ( 1 Jahr) anders / stressfreier vorgestellt. Wir waren in Holland an der Nordsee, Wetter war durchwachsen bis gut, dementsprechend waren wir viel draußen.
    Sohnemann hat sich leider nicht so wohl gefühlt. Tagsüber war an Schlaf überhaupt nicht zu denken, nachts vielleicht so 7 Stunden, wenn er dann so gegen ein Uhr nachts endlich mal eingeschlafen ist. Dementsprechend war er total übermüdet und knatschig. Es war schon ziemlich anstrengend. Irgendwie hatten wir uns das etwas anders vorgestellt. Naja zu Hause hat er sich dann erstmal ausgeschlafen und jetzt wird's wohl etwas entspannter wieder werden.
    ab 1 jahr fand ich es ganz ok...ist natürlich was anderes als ein urlaub mit älteren kindern...was ich allerdings von vornherein nie gemacht habe, war urlaub mit baby....aber ich kenne einige leute, die sich von einem neugeborenes doch.nicht vom jahresurlaub abbringen ließen ...solche familien beobachte ich auch immer zu gern am strand von meinem entspannten liegeplatz aus ...da wird geschunkelt, geschleppt, der buggy durch den sand gefurcht...darin ein brüllendes kind....gestillt, gefüttert, milchflaschen gemixt...gecremt...aufgeregt umhergesprungen wenn sich eine wespe dem mit handtüchern zugehangenen buggy (mit dem erschöpften baby darin, welches für 5 minuten weggedöst ist) nähert....hach ich bin dann immer SOOO froh, DIESEN stress nicht haben zu müssen. mit 1 jahr waren meine kinder allerdings "familienurlaubstauglich"
    gut, das möppelchen ist am strand ständig ausgebüchst und permanent ins wasser gestürmt...die hat sich ungelogen kopfüber in die wellen gestürzt...immer und immer wieder...die anderen kleinkinder haben gebrüllt wenn sie einen tropfen wasser ins gesicht bekamen...das möppelchen konnte nicht genug davon bekommen...damals habe ich ernsthaft kurzfristig über die anschaffung einer dieser kinderhundeleinen nachgedacht aber sonst wars recht unkompliziert.

  10. #20
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    42.778

    Standard Re: Anstrengender Urlaub

    Zitat Zitat von Mai8882 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich mir unserem ersten Urlaub mit Kind ( 1 Jahr) anders / stressfreier vorgestellt. Wir waren in Holland an der Nordsee, Wetter war durchwachsen bis gut, dementsprechend waren wir viel draußen.
    Sohnemann hat sich leider nicht so wohl gefühlt. Tagsüber war an Schlaf überhaupt nicht zu denken, nachts vielleicht so 7 Stunden, wenn er dann so gegen ein Uhr nachts endlich mal eingeschlafen ist. Dementsprechend war er total übermüdet und knatschig. Es war schon ziemlich anstrengend. Irgendwie hatten wir uns das etwas anders vorgestellt. Naja zu Hause hat er sich dann erstmal ausgeschlafen und jetzt wird's wohl etwas entspannter wieder werden.
    Wenn ich im Urlaub bin ODER Urlaub habe, red ich mir immer krampfhaft ein, dass alles ganz toll ist (hauptsache nicht arbeiten gehen *fg*) ... das mach ich solange, bis ich das selbst glaube
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •