Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 229
Like Tree92gefällt dies

Thema: Nachbar kifft!:(

  1. #1
    Avatar von Aura
    Aura ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.376

    Standard Nachbar kifft!:(

    Das wäre mir ja wirklich egal, wenn der Geruch nicht bis in meinen Flur und das Kinderzimmer meiner Töchter ziehen würde. Das ganze Treppenhaus stinkt danach, aber natürlich besonders die Etage, wo ich gemeinsam mit ihm wohne. Er kifft täglich und scheint absolut nicht zu lüften. Hab mir schon so einen Windschutz an die Tür gelegt, aber wenn ich die Wohnung verlasse, kann ich den ja nicht wieder an die Tür drücken. Wenn ich dann nach der Arbeit wieder nach Hause komme, stinkt es bis in meine Wohnung. Konsum ist nicht strafbar und wenn ich ehrlich bin, will ich ihn auch nicht beim Vermieter melden. Ich sehe ihn kaum und wenn, dann ist er immer sehr freundlich. Bin alleinerziehend und habe ehrlich gesagt momentan auch nicht die Kraft auf Ärger mit irgendwem. Jetzt habe ich überlegt, ihn darauf anzusprechen und ihn zu bitten, doch mehr seine Wohnung zu lüften oder bei offenem Fenster zu rauchen. Aber wie stelle ich das am besten an? Ich kann ja nicht sagen, höre mal, wäre nett, wenn du weniger Kiffen würdest, der Rauch zieht schon in das Zimmer meiner Töchter. Ich habe ehrlich gesagt Angst vor seiner Reaktion. Ich kenne ihn ja nur vom sehen und kann seine Reaktion nicht abschätzen.

    Hat jemand einen Rat für mich?

    Liebe Grüße, Aura

  2. #2
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.218

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    *lach* also ICH würd den ja vermutlich fragen ob ich auch mal ziehen kann *ggg

    Ansonsten:
    Kiffer sind doch eigentlich recht friedliche Leute, frag den doch einfach nett ob er nicht lüften könnte weil das bis ins Kinderzimmer deiner Tochter zieht und das wär dir nicht sooo recht.

  3. #3
    Avatar von Philina2000
    Philina2000 ist offline Gevespert
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    5.177

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Aura Beitrag anzeigen
    Aber wie stelle ich das am besten an? Ich kann ja nicht sagen, höre mal, wäre nett, wenn du weniger Kiffen würdest, der Rauch zieht schon in das Zimmer meiner Töchter. Ich habe ehrlich gesagt Angst vor seiner Reaktion. Ich kenne ihn ja nur vom sehen und kann seine Reaktion nicht abschätzen.

    Hat jemand einen Rat für mich?

    Liebe Grüße, Aura
    Doch, genau so würde ich es machen. Ich glaube nicht, dass du vor ihm Angst haben musst, nur weil er ein Kiffer ist, ganz im Gegenteil, die Kiffer, vor allem Dauerkiffer, die ich bisher so kennengelernt hab, sind sehr friedlich, wenn nicht gar phlegmatisch Aber wenn dir tatsächlich unwohl ist, dann bitte doch einen Freund/ eine Freundin, dich zu begleiten.

    Ich habe ja bisher die Erfahrung gemacht, dass man bei seinen Nachbarn am meisten erreicht, wenn man freundlich und Verständnisvoll bleibt. Du kannst ihm ja auch noch klar machen, dass DU zwar kein Interesse daran hast, die Polizei einzuschalten, aber es gibt ja auch noch andere Nachbarn, die auf den Gestank aufmerksam werden und da vielleicht nicht so entspannt reagieren. Denn Konsum an sich ist zwar in der Tat nicht strafbar, wohl aber der Besitz des Krauts, das er da konsumiert, und er wird da bei der Dauerlöterei wohl schon einen gewissen Vorrat daheim haben.
    ccc gefällt dies
    I. (11/09)
    H. (09/11)
    K. (08/14)



  4. #4
    Gast

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Aura Beitrag anzeigen
    Das wäre mir ja wirklich egal, wenn der Geruch nicht bis in meinen Flur und das Kinderzimmer meiner Töchter ziehen würde. Das ganze Treppenhaus stinkt danach, aber natürlich besonders die Etage, wo ich gemeinsam mit ihm wohne. Er kifft täglich und scheint absolut nicht zu lüften. Hab mir schon so einen Windschutz an die Tür gelegt, aber wenn ich die Wohnung verlasse, kann ich den ja nicht wieder an die Tür drücken. Wenn ich dann nach der Arbeit wieder nach Hause komme, stinkt es bis in meine Wohnung. Konsum ist nicht strafbar und wenn ich ehrlich bin, will ich ihn auch nicht beim Vermieter melden. Ich sehe ihn kaum und wenn, dann ist er immer sehr freundlich. Bin alleinerziehend und habe ehrlich gesagt momentan auch nicht die Kraft auf Ärger mit irgendwem. Jetzt habe ich überlegt, ihn darauf anzusprechen und ihn zu bitten, doch mehr seine Wohnung zu lüften oder bei offenem Fenster zu rauchen. Aber wie stelle ich das am besten an? Ich kann ja nicht sagen, höre mal, wäre nett, wenn du weniger Kiffen würdest, der Rauch zieht schon in das Zimmer meiner Töchter. Ich habe ehrlich gesagt Angst vor seiner Reaktion. Ich kenne ihn ja nur vom sehen und kann seine Reaktion nicht abschätzen.

    Hat jemand einen Rat für mich?

    Liebe Grüße, Aura
    Vielleicht einen Zettel in seinen Briefkasten stecken?

  5. #5
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.218

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Vielleicht einen Zettel in seinen Briefkasten stecken?
    sowas find ich feige und das fördert bestimmt nicht die gute Nachbarschaft oder das Einsehen beim Kiffer
    Dohlie gefällt dies

  6. #6
    Avatar von Aura
    Aura ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.376

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    *lach* also ICH würd den ja vermutlich fragen ob ich auch mal ziehen kann *ggg
    Du bist echt cool! :)

    Ansonsten:
    Kiffer sind doch eigentlich recht friedliche Leute, frag den doch einfach nett ob er nicht lüften könnte weil das bis ins Kinderzimmer deiner Tochter zieht und das wär dir nicht sooo recht.
    Na ja, mal schauen. Hab schon überlegt, ein Duftbäumchen in den Flur zu hängen, so als Wink mit dem Zaunpfahl.

  7. #7
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    85.707

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Philina2000 Beitrag anzeigen
    Denn Konsum an sich ist zwar in der Tat nicht strafbar, wohl aber der Besitz des Krauts, das er da konsumiert, und er wird da bei der Dauerlöterei wohl schon einen gewissen Vorrat daheim haben.

    Falls er einen Führerschein hat, ist der bei häufigerem Konsum auch schon in Gefahr, ohne dass er bekifft am Steuer erwischt wird.

  8. #8
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.218

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Aura Beitrag anzeigen
    Na ja, mal schauen. Hab schon überlegt, ein Duftbäumchen in den Flur zu hängen, so als Wink mit dem Zaunpfahl.
    Du glaubst doch nicht dass das den Kiffer-Nachbarn in irgendeiner Form interessieren wird oder er das gar auf sich beziehen wird.
    Wo ist denn bitte das Problem da freundlich den Mund aufzumachen statt so einen Quatsch wie mit dem Duftbäumchen zu veranstalten?
    Skippy !, Dohlie und Cajaa gefällt dies.

  9. #9
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.218

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Falls er einen Führerschein hat, ist der bei häufigerem Konsum auch schon in Gefahr, ohne dass er bekifft am Steuer erwischt wird.
    was ja wiederum den Nachbarn wirklich egal sein kann

  10. #10
    Avatar von Aura
    Aura ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.376

    Standard Re: Nachbar kifft!:(

    Zitat Zitat von Philina2000 Beitrag anzeigen
    Doch, genau so würde ich es machen. Ich glaube nicht, dass du vor ihm Angst haben musst, nur weil er ein Kiffer ist, ganz im Gegenteil, die Kiffer, vor allem Dauerkiffer, die ich bisher so kennengelernt hab, sind sehr friedlich, wenn nicht gar phlegmatisch Aber wenn dir tatsächlich unwohl ist, dann bitte doch einen Freund/ eine Freundin, dich zu begleiten.

    Ich habe ja bisher die Erfahrung gemacht, dass man bei seinen Nachbarn am meisten erreicht, wenn man freundlich und Verständnisvoll bleibt. Du kannst ihm ja auch noch klar machen, dass DU zwar kein Interesse daran hast, die Polizei einzuschalten, aber es gibt ja auch noch andere Nachbarn, die auf den Gestank aufmerksam werden und da vielleicht nicht so entspannt reagieren. Denn Konsum an sich ist zwar in der Tat nicht strafbar, wohl aber der Besitz des Krauts, das er da konsumiert, und er wird da bei der Dauerlöterei wohl schon einen gewissen Vorrat daheim haben.
    Ich glaube, ich werde ihn darauf ansprechen, wenn ich ihn sehe. Aber soll ich direkt mit der Tür ins Haus fallen und sagen, dein Kiffen stört mich oder dein Rauchen stört mich? Ich weiß es nicht... oh man.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •