Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61
Like Tree2gefällt dies

Thema: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

  1. #11
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    18.372

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?


  2. #12
    Chatwin ist offline old hand
    Registriert seit
    03.06.2013
    Beiträge
    1.144

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Unser Kind hat mit 2 Jahren noch keine 5 Worte gesprochen und war dauerkrank, v.a. Mit Bronchitis, Schnupfen, Halsweh.
    Wir waren dann beim HNO, dort wurde ebenfalls Wasser in den Ohren und vergrösserte Polypen festgestellt.
    Er wurde dann operiert mit Polypen raus und Parazentese, also Trommelfell nur punktiert.
    Kind hat 4 Wochen nach der OP angefangen zu sprechen. War in ganzen Jahr vielleicht 2x krank, schnarcht nicht mehr.
    Die OP war ambulant, hat ca. 20 min gedauert, der OP-Tag war etwas anstrengend, aber 2 Tage später war Kind wieder problemlos im Kindergarten.
    Ich würde es jederzeit wieder machen lassen.
    Das ist ja interessant - wie alt war denn Dein Kind bei der OP?

  3. #13
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    18.372

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?


  4. #14
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.266

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Chatwin Beitrag anzeigen
    Das ist ja interessant - wie alt war denn Dein Kind bei der OP?
    Es war um den 2. Geburtstag.

  5. #15
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.336

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Schmerzmittel? Kenne ich kein Kind was die brauchte die hüpften alles am nächsten Tag wieder rum.

    Unserer brauchte es am selben Nachmittag. Hatte Halsschmerzen.
    Am nächsten Tag war nix mehr.

  6. #16
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    18.372

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Die billige Variante ist Vaselin und Watte.
    die bezahlt doch die Kasse, zumindestens vor 10 Jahren

  7. #17
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    56.793

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #18
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    18.372

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von jennyhase Beitrag anzeigen
    Unserer brauchte es am selben Nachmittag. Hatte Halsschmerzen.
    Am nächsten Tag war nix mehr.
    vom Beatmungsgerät?

  9. #19
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.336

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    die bezahlt doch die Kasse, zumindestens vor 10 Jahren
    Nicht die, die extra angepasst werden.

  10. #20
    Gast

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Bei Wasser im Ohr gab es bei meinem Kinderarzt einen Schleimlöser (? ist schon ein paar Jährchen her ) und die Sache war erledigt.
    Der Ohrenarzt hat auch mal *pst* Globoli empfohlen.

    Und Paukenröhrchen werden doch dann eingesetzte, wenn der Arzt bei der Polypen-OP feststellt, das sie nötig sind. Das es schon vorab festgelegt wurde, kenne ich nicht.
    Welchen Globuli und was für ein Schleimlöser (Schaden kann es ja mal nicht!)

    Paukenröhrchen hat er angesprochen als Option, weil es nötig werden könnte.
    Ich denke er wollte mich umfassend informieren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •