Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61
Like Tree2gefällt dies

Thema: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

  1. #21
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    vom Beatmungsgerät?

  2. #22
    Britta02 Gast

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Schmerzmittel? Kenne ich kein Kind was die brauchte die hüpften alles am nächsten Tag wieder rum.
    Tja, dann darfst du deinen Horizont nun erweitern.

  3. #23
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    die bezahlt doch die Kasse, zumindestens vor 10 Jahren
    Leider nicht. Den Schwimmschutz müssen wir auch selber bezahlen. Wahnsinn, wie da die Preise unterschiedlich sind. Und das bei Geschäften, die in fußläufiger Entfernung von einander sind.

    LG
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #24
    Avatar von o-8281
    o-8281 ist offline Ruhestörerin

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Genau mein Thema.
    Ich könnte mich heute noch ohrfeigen dafür, nicht eher den Arzt gewechselt zu haben.
    Kind 1 hat schlecht gesprochen,weil er kaum gehört hat. Dauerkrank mit Schnupfen,MOE,............ Wer nicht hört,kann nicht sprechen. Er bekam 1 Jahr 2x pro Woche Logopädie,dann war der Pädaudiologe im Urlaub. Da habe ich bei meinem HNO angerufen wegen neuer Verordnung. 1 Woche später lag er unterm ambulanten Messer. Das war im November.
    Der erste Satz nach der Narkose hieß: Mama,warum ist das denn alles so laut ?!?
    Danach waren wir noch 4x zur Logopädie. Er konnte ja jetzt hören und das Sprechen klappte auch super.

    Die (dauerhaften) Röhrchen haben inzwischen Ostsee und Mittelmeerwasser getrotzt,auch die Badewanne ist kein Problem. Das Kind soll eben nur nicht unbeobachtet sein,damit man im Zweifel eingreifen kann. Aber das ist auch bei einem Kind ohne Röhrchen so.

    Mein Sohn würde jetzt sagen,am besten war das Eis essen hinter. Der Doc hat ihm ein Rezept geschrieben,auf dem steht,daß er UNBEDINGT 3 Wassereis am Tage essen MUSS-sonst darf er Mama verpetzen.
    Geändert von o-8281 (17.07.2013 um 21:39 Uhr)
    Ich bin nicht kompliziert,sondern eine Herausforderung !


    08/08
    06/12

  5. #25
    Avatar von Philina2000
    Philina2000 ist offline Gevespert

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von jennyhase Beitrag anzeigen
    Braucht man nicht unbedingt, außer das Kind taucht richtig.
    Wir sind jeden Tag am Baggersee - wenn mal kurz der Wasser unter Kopf kommt passiert da nix.
    wie darf ich mir das vorstellen?

    .
    .


    Zu viele Menschen in Deutschland verstehen unter Haltung das Halten der Schnauze.
    Sascha Lobo

  6. #26
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Philina2000 Beitrag anzeigen
    wie darf ich mir das vorstellen?

    Oh...



  7. #27
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Leider nicht. Den Schwimmschutz müssen wir auch selber bezahlen. Wahnsinn, wie da die Preise unterschiedlich sind. Und das bei Geschäften, die in fußläufiger Entfernung von einander sind.
    LG
    Wahrscheinlich müssen die Kassen da wieder sparen :(

  8. #28
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Leider nicht. Den Schwimmschutz müssen wir auch selber bezahlen. Wahnsinn, wie da die Preise unterschiedlich sind. Und das bei Geschäften, die in fußläufiger Entfernung von einander sind.

    LG

    In Hinterdupfingen gibt es nur ein solches Geschäft und die Stöpsel hätten 100 € gekostet.
    Und die Dame hat auch gleich gesagt, dass man auch mit den Stöpseln nicht tauchen darf, die also nur bei Spritzwasser helfen. Fand ich dann äußerst sinnlos.

  9. #29
    Britta02 Gast

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich müssen die Kassen da wieder sparen :(
    Die private hätte das gezahlt, wenn der Arzt was ausgestellt hätte. Ich empfand es aber für nicht nötig. Wir haben einfach drauf geachtet dass er nicht taucht und gut war. Ich hatte kein Problem damit. Aber er war ja auch schon 5 und verständig, was das anbelangte.

  10. #30
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Flüssigkeit hinterm Trommelfell beim Kleinkind, Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Die private hätte das gezahlt, wenn der Arzt was ausgestellt hätte. Ich empfand es aber für nicht nötig. Wir haben einfach drauf geachtet dass er nicht taucht und gut war. Ich hatte kein Problem damit. Aber er war ja auch schon 5 und verständig, was das anbelangte.
    Ich hab dazu nach der OP im Netz gestöbert und viele Ärzte sagen wohl, dass erst ab ca. 2 m Wassertiefe der Druck so hoch wird, dass das Wasser ans Trommelfell ran kommt.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •