Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 173
Like Tree90gefällt dies

Thema: Mann wichtiger als die Kinder?

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Was geht in den unzähligen Männern vor, die sowas "schon immer" machen?
    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Was geht in Männern vor, die gehen und die Kinder bei der Mutter zurücklassen?

    Ach ja: WER hat dir die Geschichte erzählt? Der Kindervater?
    Die Geschichte hat mir die Mutter der Mutter erzählt, die ihre Tochter versucht zu verstehen aber daran scheitert.

    Ich glaube ja doch irgendwie, daß Mütter, zumindest in den ersten Jahren eine engere Beziehung zu den Kindern haben als die Väter; sie haben die Kinder getragen, geboren, ernährt, in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle haben sie sich 24/7 um die Kinder gekümmert während der Vater Vollzeit arbeiten ist..... ich behaupte, daß Kleinkindmütter zu ihren Kindern in diesem Fall eine viel engere Bindung haben als der Vater.
    Deswegen fällt es Vätern leichter die Kinder zu verlassen, das ist wohl mehr so: Ja das Kind ist von mir, irgendwo lieb ich es auch, aber hey nerv jetzt nicht, mußt du nicht schon lang im Bett sein?
    Geändert von baby022010 (24.07.2013 um 20:43 Uhr)

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    ach bei einer Frau kannste es dir nicht vorstellen ?
    Wie sieht es bei einem Mann aus ?
    In der regel machen die doch diese Nummer aber solche Gedanken macht sich dann selten jemand.

    Also wieso soll einer Frau nicht ein anderer Mann wichtiger als die Kinder sein ?

    Und so plötzlich kam das bestimmt nicht.




    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Ich habe heute etwas erzählt bekommen, was mir absolut keine Ruhe läßt, weil ich es einfach nicht nachvollziehen, geschweige denn verstehen kann.

    Eine junge Frau, etwa 30, verläßt ihre Familie mit 2 Kindern (7 und 3) für einen anderen Mann.
    Der Mann hat ihr wohl gesagt daß sie zu ihm kommen soll, aber ohne die Kinder.

    Was geht in einer Frau vor die ihre so kleinen Kinder (ich habe selber eine Dreijährige, vielleicht beschäftigt mich das deswegen so?) einfach mal so verläßt? Es kam wohl aus ziemlich heiterem Himmel, der Vater arbeitet Vollzeit um das Haus abbzubezahlen mit Überstunden, sie sitzt schön daheim und sucht sich im Netz einen Lover, und zieht Knall auf Fall aus.
    Das kleinere Kind hatte sie wohl erst mit, aber dann 4 Wochen später dem Vater wiedergebracht mit der Ausage, ihr Freund wolle "den" nicht sehen.

    Ganz ehrlich; dem Mann hätte ich von Anfang an gesagt daß er sich 'ne andere suchen soll. Ich könnte mir nicht vorstellen, unter keinen Umständen, einen Mann, und würde ich ich noch so sehr lieben, über meine Kinder (in meinem Fall: Kind) zu stellen.

    Gibt es das Eurer Erfahrung nach öfter, daß eine Mutter ihre Kinder einfach verläßt für einen anderen Mann, daß ihr der neue Lover wichtiger ist als das eigene Kind? Oder bin ich einfach mal wieder zu blauäugig weil ich mir das einfach nicht vorstellen kann...?

    Es kann KEIN Mann so toll sein daß ich meine kleine Tochter für ihn verlassen würde!

    Man merkt mir an daß mich das total beschäftigt, oder

  3. #13
    Avatar von ccc
    ccc
    ccc ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    4.830

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Ich stand letztes Jahr kurz davor, mich von meinem Mann zu trennen. Wäre das geschehen, hätte ich wohl jedoch die Söhne (5 & 7 letztes Jahre) bei ihm gelassen.

    Nicht wegen eines anderen Mannes, sondern wegen vieler anderer Dinge. Die Jungs wären bzw. sind bei ihm (im Falle einer Trennung!) definitiv besser aufgehoben.

    Sowas soll's geben. Was nicht heißt, dass ich meine Kinder dann links liegen gelassen hätte oder so.
    sicher kann man als frau auch einschätzen, dass man die kinder besser beim mann läßt-aber viele verzichten dann ganz auf die kinder- aus den augen aus dem sinn....oder neuer mann/frau neues kind und die alten sind vergessen....und ich kann sowas egal von welchem geschlecht überhaupt nicht verstehen...
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  4. #14
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist gerade online Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.449

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    hanuta gefällt dies
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  5. #15
    Gast

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Ich stand letztes Jahr kurz davor, mich von meinem Mann zu trennen. Wäre das geschehen, hätte ich wohl jedoch die Söhne (5 & 7 letztes Jahre) bei ihm gelassen.

    Nicht wegen eines anderen Mannes, sondern wegen vieler anderer Dinge. Die Jungs wären bzw. sind bei ihm (im Falle einer Trennung!) definitiv besser aufgehoben.

    Sowas soll's geben. Was nicht heißt, dass ich meine Kinder dann links liegen gelassen hätte oder so.
    Schau, Du sagst es wäre Dir um das Kindswohl gegangen, und nicht, daß Du einen anderen Mann den Kindern vorziehst.

    Um sowas wie es bei Dir gewesen wäre geht es mir auch nicht, sondern echt nur um die Frage: Wie zum Henker kann frau einen Stecher ihren eigenen Kindern vorziehen???

  6. #16
    maya_mel ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.08.2012
    Beiträge
    4.887

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    schwierig.
    Einerseits könnte ich mir für mich nicht vorstellen meine Kinder zurückzulassen- und genauso würde ich es empfinden, selbst wenn ich mit dem Papa "nur" "aushandeln" würde, dass sie bei ihm bleiben.
    Andererseits wird genau das -idR- von Vätern bei (fast) jeder Trennung "verlangt": dass sie ihre Kinder zurücklassen (müssen) und plötzlich nur noch wochenendepapa sind.
    Was für mich ein absolutes no-go wäre, wäre ein neuer partner der meine Kinder nicht haben will. in so einem fall kann ich tatsächlich nicht nachvollziehen, wie irgendwer sich zu so einem partner hingezogen fühlen kann.
    etwas anderes ist es, wenn z.b. die Kinder sagen, sie wollen bei Papa bleiben, ja dann kann ich mir durchaus vorstellen, das man sich für den neuen partner entscheidet und die Kinder ziehen lässt- ob ich das könnte? ich glaube nicht, aber ich weiß es nicht. derzeit bin ich einfach nur immer wieder froh, dass die Kinder bei mir leben (ganz egoistisch froh, ja!)

  7. #17
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist gerade online Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.449

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    sicher kann man als frau auch einschätzen, dass man die kinder besser beim mann läßt-aber viele verzichten dann ganz auf die kinder- aus den augen aus dem sinn....oder neuer mann/frau neues kind und die alten sind vergessen....und ich kann sowas egal von welchem geschlecht überhaupt nicht verstehen...
    Wer behauptet, dass ich das gemacht hätte? Nein, das nicht. Aber wenn ich entscheide, mit diesem Mann nicht mehr leben zu können, welches Recht habe ich, ihm dann die über alles geliebten Kinder auch noch wegzunehmen?
    Sascha und Falconheart gefällt dies.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  8. #18
    Gast

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?


  9. #19
    Avatar von ccc
    ccc
    ccc ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    4.830

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    Kasja gefällt dies
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  10. #20
    Avatar von hanuta
    hanuta ist offline Haselnuss Schnitte
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.881

    Standard Re: Mann wichtiger als die Kinder?

    Viele verzichten? Wie viele kennst du denn? Frauen? Ich nicht eine. Männer schon mehr.

    Ich kann das aber auch nicht verstehen. Die Kinder beim Vater lassen weil sie dort besser aufgehoben sind, ja - aber das heißt nicht automatisch Kontaktabbruch oder aus der Mutterrolle zu steigen.

    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    sicher kann man als frau auch einschätzen, dass man die kinder besser beim mann läßt-aber viele verzichten dann ganz auf die kinder- aus den augen aus dem sinn....oder neuer mann/frau neues kind und die alten sind vergessen....und ich kann sowas egal von welchem geschlecht überhaupt nicht verstehen...
    "Die hohlsten Nüsse machen, wenn man auf sie tritt, die lautesten Geräusche".

    "Wer morgens zerknittert aufsteht hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten..."

    "Na und, dann komm ich halt in die Hölle. Im Himmel kenne ich eh keinen."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •