Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree4gefällt dies

Thema: Anderes Kind nachmachen

  1. #1
    Gast

    Standard Anderes Kind nachmachen

    Meine Tochter (7,5) hat eine Freundin.

    Sie ist recht oft dort, alles paletti soweit.

    Nur: Meine Tochter imitiert das andere Mädchen (Anna). Sie ahmt ihren Tonfall nach, ihre Aussprache, ihre Gestik, ihre Mimik, ihre theatralischen Ausbrüche.

    Mich nervt das.
    Anfangs sagte ich, sie solle aufhören, dann hörte sie auf.

    Mittlerweile MERKT sie es gar nicht mehr.
    Ich habe hier ein Anna-Double sitzen, und das wird immer schlimmer.

    Es geht nicht erst seit 2 Wochen so, sondern mindestens schon seit 4-5 Monaten.



    Bisherige Strategien meinerseits:
    Sie bitten, aufzuhören.
    Ignorieren.
    Nur reagieren, wenn mein Kind spricht, wenn das Anna-Double redet, einfach nicht reagieren.

    Mich stört es u.a. deswegen, weil ich das Gefühl habe, gar nicht mehr zu meinem Kind durchzudringen.
    Sie wirkt so unauthentisch, ich frag mich, wen ich da vor mir sitzen habe.


    Kennt das wer? Was hilft dagegen?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Kennt das wer? Was hilft dagegen?
    Hm, ich kenne das so extrem nicht. Alle Strategien, die ich vorgeschlagen hätte, hast du ja schon ausprobiert.

    Vielleicht ist das so 'ne Art imaginäre Freundin, die sie in dem Fall selbst verkörpert? Bewundert sie Anna sehr? In dem Fall würde ich sagen: Aushalten, aussitzen, ist wie so vieles im Kinderleben wohl nur eine Phase.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Meine Tochter (7,5) hat eine Freundin.

    Sie ist recht oft dort, alles paletti soweit.

    Nur: Meine Tochter imitiert das andere Mädchen (Anna). Sie ahmt ihren Tonfall nach, ihre Aussprache, ihre Gestik, ihre Mimik, ihre theatralischen Ausbrüche.

    Mich nervt das.
    Anfangs sagte ich, sie solle aufhören, dann hörte sie auf.

    Mittlerweile MERKT sie es gar nicht mehr.
    Ich habe hier ein Anna-Double sitzen, und das wird immer schlimmer.

    Es geht nicht erst seit 2 Wochen so, sondern mindestens schon seit 4-5 Monaten.



    Bisherige Strategien meinerseits:
    Sie bitten, aufzuhören.
    Ignorieren.
    Nur reagieren, wenn mein Kind spricht, wenn das Anna-Double redet, einfach nicht reagieren.

    Mich stört es u.a. deswegen, weil ich das Gefühl habe, gar nicht mehr zu meinem Kind durchzudringen.
    Sie wirkt so unauthentisch, ich frag mich, wen ich da vor mir sitzen habe.


    Kennt das wer? Was hilft dagegen?
    Hast du sie gefragt, warum sie das macht? Ist Anna toller, hübscher, beliebter... als sie?
    Merkt sie es, wenn sie Anna-Double ist?

    Ich würde so weiter machen wie bisher und darauf hoffen, dass es nur eine Phase ist.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von AgathaChristie Beitrag anzeigen
    Hast du sie gefragt, warum sie das macht? Ist Anna toller, hübscher, beliebter... als sie?
    Gefragt habe, Antwort habe ich keine erhalten.

    Anna ist nichtmal besonders beliebt.

    Merkt sie es, wenn sie Anna-Double ist?
    Ich bin mir nicht sicher.
    Teilweise ja, teilweise scheint das schon völlig automatisiert zu sein.

    Ich würde so weiter machen wie bisher und darauf hoffen, dass es nur eine Phase ist.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  5. #5
    Avatar von Murksi
    Murksi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    8.518

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Meine Tochter (7,5) hat eine Freundin.

    Sie ist recht oft dort, alles paletti soweit.

    Nur: Meine Tochter imitiert das andere Mädchen (Anna). Sie ahmt ihren Tonfall nach, ihre Aussprache, ihre Gestik, ihre Mimik, ihre theatralischen Ausbrüche.

    Mich nervt das.
    Anfangs sagte ich, sie solle aufhören, dann hörte sie auf.

    Mittlerweile MERKT sie es gar nicht mehr.
    Ich habe hier ein Anna-Double sitzen, und das wird immer schlimmer.

    Es geht nicht erst seit 2 Wochen so, sondern mindestens schon seit 4-5 Monaten.



    Bisherige Strategien meinerseits:
    Sie bitten, aufzuhören.
    Ignorieren.
    Nur reagieren, wenn mein Kind spricht, wenn das Anna-Double redet, einfach nicht reagieren.

    Mich stört es u.a. deswegen, weil ich das Gefühl habe, gar nicht mehr zu meinem Kind durchzudringen.
    Sie wirkt so unauthentisch, ich frag mich, wen ich da vor mir sitzen habe.


    Kennt das wer? Was hilft dagegen?
    Ist Anna ihre einzige Freundin? Wie ist es wenn beide bei Euch spielen? Ist sie dann auch "Anna"?
    Meist hilft aussitzen. Vielleicht solltet ihr über eine Sportart o.ä. denken, was sie ohne Anna machen kann und ihr Selbstbewußtsein stärkt (Tanzen, Fußball etc.)
    Meine liebste Bino Tixe
    Planie Bino Diamondgirl
    Meine April Bino 2009: Mariesolveigh

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Kennt das wer? Was hilft dagegen?
    Meine Tochter (6) macht kein anderes Kind nach. Sondern sie macht allgemein einen auf "dümmliches kleines Mädchen". Anfangs machte sie das aus Spaß, mittlerweile rutscht sie da oft rein ohne es zu merken. Wenn ich ihr dann sage, dass sie das Lispeln unterlassen soll, ist sie sauer, weil sie es tatsächlich wieder nicht gemerkt hat.

    Ein Rezept dagegen habe ich noch nicht gefunden. Also habe ich leider keine Tipps für Dich. Vielleicht mal unbemerkt filmen?

    LG
    Linda

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von Murksi Beitrag anzeigen
    Ist Anna ihre einzige Freundin? Wie ist es wenn beide bei Euch spielen? Ist sie dann auch "Anna"?
    Meist hilft aussitzen. Vielleicht solltet ihr über eine Sportart o.ä. denken, was sie ohne Anna machen kann und ihr Selbstbewußtsein stärkt (Tanzen, Fußball etc.)
    Sie hat noch andere Freundinnen.
    Anna ist recht vereinnahmend, ich achte aber drauf, dass sie mein Kind nicht inhaliert und meine Tochter auch noch andere Kinder treffen kann.

    Meine Tochter macht 2 Sportarten ohne Anna.

    Sie gehen in eine Klasse, vormittags scheinen sie nicht so viel miteinander anzufangen.

    Ich sehe seltens beide Mädchen zusammen.
    Sie spielen fast nur bei Anna, denn den beiden Mädels ist hier zu viel Kleingemüse unterwegs.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von RaeMea Beitrag anzeigen
    Meine Tochter (6) macht kein anderes Kind nach. Sondern sie macht allgemein einen auf "dümmliches kleines Mädchen". Anfangs machte sie das aus Spaß, mittlerweile rutscht sie da oft rein ohne es zu merken. Wenn ich ihr dann sage, dass sie das Lispeln unterlassen soll, ist sie sauer, weil sie es tatsächlich wieder nicht gemerkt hat.

    Ein Rezept dagegen habe ich noch nicht gefunden. Also habe ich leider keine Tipps für Dich. Vielleicht mal unbemerkt filmen?

    LG
    Linda
    Da kann ich dich wiederum trösten:
    Diese Phase hatten wir auch, die war irgendwann rum (wie habe ich es geliebt, wenn sie auf einmal "Wauwau" statt Hund sagte, "Tind" statt "Kind" und offensichtlich den gängigen deutschen Satzbau vergessen hatte).
    Es gab danach eine kleine Pause, dann kam das Nachahmen.

  9. #9
    PMS
    PMS ist offline Strange
    Registriert seit
    23.03.2003
    Beiträge
    10.755

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Meine Tochter (7,5) hat eine Freundin.

    Sie ist recht oft dort, alles paletti soweit.

    Nur: Meine Tochter imitiert das andere Mädchen (Anna). Sie ahmt ihren Tonfall nach, ihre Aussprache, ihre Gestik, ihre Mimik, ihre theatralischen Ausbrüche.

    Mich nervt das.
    Anfangs sagte ich, sie solle aufhören, dann hörte sie auf.

    Mittlerweile MERKT sie es gar nicht mehr.
    Ich habe hier ein Anna-Double sitzen, und das wird immer schlimmer.

    Es geht nicht erst seit 2 Wochen so, sondern mindestens schon seit 4-5 Monaten.



    Bisherige Strategien meinerseits:
    Sie bitten, aufzuhören.
    Ignorieren.
    Nur reagieren, wenn mein Kind spricht, wenn das Anna-Double redet, einfach nicht reagieren.

    Mich stört es u.a. deswegen, weil ich das Gefühl habe, gar nicht mehr zu meinem Kind durchzudringen.
    Sie wirkt so unauthentisch, ich frag mich, wen ich da vor mir sitzen habe.


    Kennt das wer? Was hilft dagegen?
    Vielleicht ist Deine Tochter aber auch authentisch, wenn sie die Anna gibt. Nicht nur, aber zu einem Teil, der ihr wichtig zu sein scheint. Ich wuerde sie in Ruhe lassen, gerade wenn es Dir um Authentizitaet geht.
    _nieke_ gefällt dies
    I'm not going to vacuum 'til Sears makes one you can ride on.
    -Roseanne Barr-

  10. #10
    Avatar von Murksi
    Murksi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    8.518

    Standard Re: Anderes Kind nachmachen

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Sie hat noch andere Freundinnen.
    Anna ist recht vereinnahmend, ich achte aber drauf, dass sie mein Kind nicht inhaliert und meine Tochter auch noch andere Kinder treffen kann.

    Meine Tochter macht 2 Sportarten ohne Anna.

    Sie gehen in eine Klasse, vormittags scheinen sie nicht so viel miteinander anzufangen.

    Ich sehe seltens beide Mädchen zusammen.
    Sie spielen fast nur bei Anna, denn den beiden Mädels ist hier zu viel Kleingemüse unterwegs.
    Wäre nur interessant gewesen,. wie sich Deine Tochter verhält, wenn sie mit Anna zusammen ist. Meine große hat ihre Freundin immer nachgemacht, nur nicht wenn sie dabei war.
    Meine liebste Bino Tixe
    Planie Bino Diamondgirl
    Meine April Bino 2009: Mariesolveigh

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •