Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
Like Tree1gefällt dies

Thema: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

  1. #1
    Gast

    Standard Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Beim Versuch die Küche zu streichen ging ich ja in den Keller und da bin ich bisher noch nicht wieder raus gekommen.

    Nachdem es irgendwie feucht war, habe ich alles aus dem einen Raum rausgeräumt, festgestellt, dass es hauptsächlich der alte Wasserschaden (ausgelaufener Brauchwasserbehälter der Heizung) war, ein Entfeuchtungsgerät bestellt und mich aufs renovieren des KELLERS gefreut

    Alles prima soweit, nur hab ich jetzt tatsächlich doch ne undichte Stelle entdeckt. Einerseits das Siffon des Waschbeckens dort (das ist ja kein Problem) aber...

    In dem Raum geht so ein Abwasserrohr runter in den Boden. So ein "massives" also nicht aus Plastik. Es ist rot. Ich hab sowas an alten Häusern auch mal außerhalb des Hauses gesehen... Ich hab keine Ahnung, wie das heißt, damit geht mein Problem schon los.

    So, das Ding geht also in den Boden. Ringsherum ist eine Art höherer Ring und dazwischen Schmodder (vielleicht 2 cm ist der Abstand zwischen Rohr und dem Ring im Boden). Das war in einer bisher verborgenen Ecke und ich habe es für Dreck gehalten (ist es möglicherweise auch).

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass jedesmal, wenn im Haus die Klospülung bedient wird, da ein kleiner "Springbrunnen" hochschießt, der dann im Dreck des Rings zwar gleich versickert und nicht stehen bleibt, aber normal ist das bestimmt nicht?! Der Estrich ringsherum scheint trocken...

    Kann mir jemand sagen, wie das heißt?

    Reicht irgendwie abdichten (Schlemmmörtel oder wie das heißt) oder muss man da wen bestellen?

    Darf das überhaupt dicht sein oder ist das möglicherweise normal so?

    Wir haben allerdings auf der anderen Seite des Raumes noch so ein Rohr (fürs zweite Bad und Küche), was zwar auch siffig unten, aber trocken ist... Das spricht ja wieder eher für nicht normal...




    Edit: Vermieter (meine Eltern) belästigen ist keine Alternative. Die sind im Urlaub und brauchen zum Anderen für solche Sachen immer sehr lang. Ich will das möglichst selbst lösen...
    Geändert von LiLavendel (22.08.2013 um 21:20 Uhr)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    HA! Das Ding heißt Fallrohr *glaub* Jedenfalls sehe ich auch sowas, wenn ich das bei Google eingebe...

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Ich glaube ich würde erstmal alles gründlich säubern, alle nochmal aufs Klo schicken und dann ein Kloverbot (bzw. Spülverbot) für die kommenden 4 Stunden aussprechen.
    Anschließend das Rohr trocknen, mit Alkohol nochmals entfetten und gründlichst säubern, und dann einfach alles mit Sanitärsilikon (mit Schimmelschutz) abdichten.
    Und dann hoffen daß es hält

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich würde erstmal alles gründlich säubern, alle nochmal aufs Klo schicken und dann ein Kloverbot (bzw. Spülverbot) für die kommenden 4 Stunden aussprechen.
    Anschließend das Rohr trocknen, mit Alkohol nochmals entfetten und gründlichst säubern, und dann einfach alles mit Sanitärsilikon (mit Schimmelschutz) abdichten.
    Und dann hoffen daß es hält
    Sowas in der Art hab ich auch schon überlegt, weiß aber nicht, ob das möglicherweise absichtlich nur mit diesem Bröselkram abgedichtet ist... Kann ja sein, dass es aus irgendeinem Grund so gemacht wird, denn ich kann bei beiden Rohren weder Silikon noch Zement oder sowas sehen...

  5. #5
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.467

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Zitat Zitat von LiLavendel Beitrag anzeigen
    HA! Das Ding heißt Fallrohr *glaub* Jedenfalls sehe ich auch sowas, wenn ich das bei Google eingebe...
    *gg* Fallrohr ist schonmal ganz gut, wenn du das senkrechte Rohr meinst . Hört sich zum einen so an, als wär die Dichtung kaputt, aber wenn sich das Wasser beim spülen hochdrückt, dann behalte mal eine Verstopfung/Rohrdefekt im Hinterkopf...wenn das Wasser im Fallrohr freien Abfluss hat, dürfte da eigentlich auch bei defekter Dichtung nichts rauskommen .
    Geändert von Mrs. Van de Kamp (22.08.2013 um 21:45 Uhr)

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Uuuuh *mitleidigguck* Abwasserrohre ein alten Häusern sind mein persönliches Hassthema.
    Dieser Ring ist, wie du ihn beschreibst, vermutlich eine alte Muffe, also ein Verbindungsstück zwischen zwei Rohrteilen. Wenn du Glück hast, dann funktioniert vielleicht provisorisch der Vorschlag von babymitdenvielenZahlen.
    Dass man das Fallrohr sehen kann ist schon mal nicht schlecht. Es wäre wahrscheinlich nicht wahnsinnig aufwändig, einen Installateur kommen zu lassen, der das alte Rohr abschneidet und durch ein neues samt neuer Muffe (kommt da das Wort "muffig" her?) ersetzt. Das kann auch jemand machen, der halbwegs handwerklich geschickt ist, weil da wirklich nur Rohre ineinander gesteckt werden.

    Richtig problematisch sind die Teile des alten Rohres, die unterirdisch verlaufen. Und wenn das Fallrohr in so schlechtem Zustand ist, sind diese Teile vermutlich nicht viel besser beieinander. Und dann wirds nur mäßig lustig.

    Ich drück dir die Daumen, dass das nicht so ist.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    *gg* Fallrohr ist schonmal ganz gut, wenn du das senkrechte Rohr meinst . Hört sich zum einen so an, als wär die Dichtung kaputt, aber wenn sich das Wasser beim spülen hochdrückt, dann behalte mal eine Verstopfung/Rohrdekekt im Hinterkopf...wenn das Wasser im Fallrohr freien Abfluss hat, dürfte da eigentlich auch bei defekter Dichtung nichts rauskommen .
    Hab mich noch ein Stück weiter genähert... Ist wohl ein Gussrohr meine Nerven...

    Weißt du, wen man da befragen kann? Oder erst mal lesen im Netz? Stelle fest, dass ich der letzte Depp in solchen Fragen bin und der LM ist leider auch nicht viel klüger

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    *gg* Fallrohr ist schonmal ganz gut, wenn du das senkrechte Rohr meinst . Hört sich zum einen so an, als wär die Dichtung kaputt, aber wenn sich das Wasser beim spülen hochdrückt, dann behalte mal eine Verstopfung/Rohrdefekt im Hinterkopf...wenn das Wasser im Fallrohr freien Abfluss hat, dürfte da eigentlich auch bei defekter Dichtung nichts rauskommen .
    Das kommt drauf an. Wenn da direkt drunter die Biegung versenkt ist, dann kann es schon hochspritzen.

  9. #9
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    2.567

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Ist das ein aus Ton ??

    GG Sagt Tonrohr wurde früher mit Hanf abgedichtet und dann verputzt.

    Heute macht man das mit einer Gummidichtung.

    Geh mal in den Baumarkt deines Vertrauens, mit dem Durchmesser des Rohrs dürftest Du das richtige bekommen.

    Wenn es denn nur die Dichtung ist.

    M

    P.S. wir hatten mal einen Klempner der meinte - sowas setztr sich noch zu, das ist nicht so schlimm....

    Desgleichen bei den Heizungsbauern- wenn eine Verbindung noch ein wenig feucht war hieß es - das setzt sich noch zu.

    Was bin ich froh das bei uns alles mein GG gemacht hat- das war zu!

  10. #10
    Avatar von Calluna
    Calluna ist offline undefined
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    3.092

    Standard Re: Abwasserrohr abdichten? Weiß wer Rat??? - bisschen länger wegen Formulierungsnot

    Wie alt ist das Haus?

    Es könnte sich um ein Steinzeugrohr handeln. Das hat heutzutage in den Muffen Gummidichtungsringe.


    Früher jedoch... "1960er Jahre: Hanf-Teer-Mixtur mit abschließendem Auszementieren der Muffenspalten", sagt Wiki.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •