Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
Like Tree10gefällt dies

Thema: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

  1. #1
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    139.803

    Standard Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    Ihr seid doch so schlau und backt gern.

    Wer hat ein funktionierendes Rezept für "Kalte Schnauze"? Das Rezeptheft meiner Oma ist verschwunden und mir fehlt für mein Geburtstagskuchenbuffet noch ein Kuchen.

    Hilfe!
    Geändert von WhiseWoman (25.08.2013 um 17:47 Uhr)
    Нет худа без добра.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze"

    Meinst Du "Kalter Hund"? Diese Keks-Schokoladen-Schichtgeschichte?

  3. #3
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    139.803

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze"

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Meinst Du "Kalter Hund"? Diese Keks-Schokoladen-Schichtgeschichte?
    Нет худа без добра.

  4. #4
    Avatar von -ruby1977-
    -ruby1977- ist offline seit 2010 im Ere
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    3.001

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze"

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Meinst Du "Kalter Hund"? Diese Keks-Schokoladen-Schichtgeschichte?
    Hihi, so kenn ich das auch. Musste erstmal nach kalter Schnauze googlen :-)

  5. #5
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.292

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ihr seid doch so schlau und backt gern.

    Wer hat ein funktionierendes Rezept für "Kalte Schnauze"? Das Rezeptheft meiner Oma ist verschwunden und mir fehlt für mein Geburtstagskuchenbuffet noch ein Kuchen.

    Hilfe!
    Moment, ich hole mal schnell das Buch




  6. #6
    Avatar von Kyna
    Kyna ist offline Schreibwaise
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    20.157

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ihr seid doch so schlau und backt gern.

    Wer hat ein funktionierendes Rezept für "Kalte Schnauze"? Das Rezeptheft meiner Oma ist verschwunden und mir fehlt für mein Geburtstagskuchenbuffet noch ein Kuchen.

    Hilfe!
    Ich habe das Rezept von der Dr. Oetker Seite ausprobiert und kann es weiterempfehlen.
    Versuche niemals jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist.

  7. #7
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.292

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Moment, ich hole mal schnell das Buch
    So, verfasst als "Lukullus", also du weisst woher.

    300g Kokosfett
    124g Staubzucker (im Notfall gern ein Gramm mehr )
    45g Kakao
    2-3 Eier
    2 Pakete Butterkekse (Tortenkekse )

    Eier, Zucker, Kakao verrühren, flüssiges Kokosfett dazu und das dann zwischen die Kekse.

    ich mag es wenn noch ein kleiner Schuss Rum und ein Messlöffel Kaffeepulver dazu kommt. Schmeckt kräftiger und leckerer.
    Geändert von Foxlady (25.08.2013 um 20:22 Uhr)




  8. #8
    Gast

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    hier mein abgespeichertes rezept:


    Zutaten für einen mittelgroßen Kuchen:


    250g Kokosfett
    120g Kakaopulver (kein Istantpulver)
    120g Puderzucker
    1 Tütchen Vanillezucker
    2 Eier
    1,5 Packungen Butterkekse


    Zubereitung:


    Das Kokosfett bei kleiner Hitze erwärmen. In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit dem Kakaopulver, Puderzucker und Vanillezucker zu einer Masse verrühren. Das geschmolzene, warme Kokosfett vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend das flüssige Fett nach und nach unter die Masse rühren.

    Die Kastenform mit Backpapier auslegen, um später den Kuchen einfacher herausnehmen zu können. Dann im Wechsel Butterkekse und Schokoladenmasse schichten, bis die Zutaten verbraucht sind, wobei die oberste Schicht aus Schokoladenmasse sein muss.

    Die Form mit Alufolie abdecken und im Kühlschrank für ca. vier Stunden ruhen lassen. Den fertigen Kuchen aus der Form nehmen, das Backpapier entfernen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Im Kühlschrank kann der Kalte Hund problemlos eine Woche aufbewahrt werden.


    Tipp:


    Auf Wunsch kann das Aroma durch das Hinzufügen von geriebenen Mandeln und Walnüssen, Rum oder Kaffeepulver verfeinert werden. Besonders bei Kindergeburstagen sind bunte Zuckerstreusel oder Smarties auf dem Kalten Hund eine beliebte Dekoration.

  9. #9
    Avatar von Tatzi73
    Tatzi73 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    1.742

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    Zitat Zitat von sockenwolle Beitrag anzeigen
    hier mein abgespeichertes rezept:


    Zutaten für einen mittelgroßen Kuchen:


    250g Kokosfett
    120g Kakaopulver (kein Istantpulver)
    120g Puderzucker
    1 Tütchen Vanillezucker
    2 Eier
    1,5 Packungen Butterkekse


    Zubereitung:


    Das Kokosfett bei kleiner Hitze erwärmen. In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit dem Kakaopulver, Puderzucker und Vanillezucker zu einer Masse verrühren. Das geschmolzene, warme Kokosfett vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend das flüssige Fett nach und nach unter die Masse rühren.

    Die Kastenform mit Backpapier auslegen, um später den Kuchen einfacher herausnehmen zu können. Dann im Wechsel Butterkekse und Schokoladenmasse schichten, bis die Zutaten verbraucht sind, wobei die oberste Schicht aus Schokoladenmasse sein muss.

    Die Form mit Alufolie abdecken und im Kühlschrank für ca. vier Stunden ruhen lassen. Den fertigen Kuchen aus der Form nehmen, das Backpapier entfernen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Im Kühlschrank kann der Kalte Hund problemlos eine Woche aufbewahrt werden.


    Tipp:


    Auf Wunsch kann das Aroma durch das Hinzufügen von geriebenen Mandeln und Walnüssen, Rum oder Kaffeepulver verfeinert werden. Besonders bei Kindergeburstagen sind bunte Zuckerstreusel oder Smarties auf dem Kalten Hund eine beliebte Dekoration.
    Ist das Ei nicht problematisch, da nicht erhitzt?
    Liebe Grüße

    Tatzi




  10. #10
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    85.708

    Standard Re: Rezept für "Kalte Schnauze/Kalten Hund"

    voll retro, ey.

    Ich glaube, ich komme zum Buffet.
    Meine Mama hat den früher gemacht (bei uns hieß er kalte Pracht), aber ich habe den schon eeeeeewig nicht mehr gegessen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •