Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree1gefällt dies

Thema: schorf auf einer brandwunde

  1. #1
    bernadette ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    14.801

    Standard schorf auf einer brandwunde

    da meine ärztin sich auch nicht ganz sicher ist, frage ich mal hier, vllt. hat das schon mal jemand gehabt. ich habe seit 1, 5 wochen eine etwa handgroße verbrühung 2. grades am oberschenkel (die restliche wundfläche, ca. 2,5 mal so viel, entstand durch das abtragen der brandblase; das heilt aber sehr gut). darauf hat sich schon am 2. tag ein gelb/hellbraun/hellgräulicher film gebildet, der so fest wie eine kruste werden kann, aber durch die salbe und den verband so weit aufweicht, das man ihn abtragen kann. gestern und heute haben wir versucht, so viel davon wie möglich wegzumachen, aber ich bin mir unsicher, ob das richtig ist. das entfernen ist recht schmerzhaft, und ich weiß nicht, ob das eine normale wundkruste ist oder irgendetwas anderes... irgendjemand eine idee?

  2. #2
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.057

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    ich hatte ne Verbrennung 2. Grades durch Verbrühen am Handgelenk. So richtig mit dicker Brandblase und allem drum und dran. Ich saß am Anfang täglich beim Arzt zum Verbandswechsel, später dann hab ich das zuhause gemacht. ich hab den Schorf und alles immer mti eingebunden und wenn sich etwas von allein gelöst hat ok, aber selbst was abgetragen hab ich nie, aus Sorge das es sich doch noch entzünden könnte etc.
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  3. #3
    bernadette ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    14.801

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    hat sich der schorf da gebildet, wo von anfang an die haut weg war? meine brandblase ist ja direkt geplatzt und in der mitte war von anfang an keine haut mehr. die anliegende tote haut wurde dann abgetragen (vom arzt), obwohl man das vllt. nicht unbedingt machen muss. an diesen stellen bildet sich neue haut ohne jegliche kruste.

    Zitat Zitat von Muffirella Beitrag anzeigen
    ich hatte ne Verbrennung 2. Grades durch Verbrühen am Handgelenk. So richtig mit dicker Brandblase und allem drum und dran. Ich saß am Anfang täglich beim Arzt zum Verbandswechsel, später dann hab ich das zuhause gemacht. ich hab den Schorf und alles immer mti eingebunden und wenn sich etwas von allein gelöst hat ok, aber selbst was abgetragen hab ich nie, aus Sorge das es sich doch noch entzünden könnte etc.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    da meine ärztin sich auch nicht ganz sicher ist, frage ich mal hier, vllt. hat das schon mal jemand gehabt. ich habe seit 1, 5 wochen eine etwa handgroße verbrühung 2. grades am oberschenkel (die restliche wundfläche, ca. 2,5 mal so viel, entstand durch das abtragen der brandblase; das heilt aber sehr gut). darauf hat sich schon am 2. tag ein gelb/hellbraun/hellgräulicher film gebildet, der so fest wie eine kruste werden kann, aber durch die salbe und den verband so weit aufweicht, das man ihn abtragen kann. gestern und heute haben wir versucht, so viel davon wie möglich wegzumachen, aber ich bin mir unsicher, ob das richtig ist. das entfernen ist recht schmerzhaft, und ich weiß nicht, ob das eine normale wundkruste ist oder irgendetwas anderes... irgendjemand eine idee?
    Ich würde da nichts abtragen -warum wollt ihr das denn machen ? So ein Schorf dient auch dem Schutz der Wunde und evt ist es-deiner Beschreibung nach- schon neue Haut...

    Ich wurde es wohl einem Arzt zeigen, der sich mit Brandverletzungen auskennt !
    antin gefällt dies

  5. #5
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.507

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    da meine ärztin sich auch nicht ganz sicher ist, frage ich mal hier, vllt. hat das schon mal jemand gehabt. ich habe seit 1, 5 wochen eine etwa handgroße verbrühung 2. grades am oberschenkel (die restliche wundfläche, ca. 2,5 mal so viel, entstand durch das abtragen der brandblase; das heilt aber sehr gut). darauf hat sich schon am 2. tag ein gelb/hellbraun/hellgräulicher film gebildet, der so fest wie eine kruste werden kann, aber durch die salbe und den verband so weit aufweicht, das man ihn abtragen kann. gestern und heute haben wir versucht, so viel davon wie möglich wegzumachen, aber ich bin mir unsicher, ob das richtig ist. das entfernen ist recht schmerzhaft, und ich weiß nicht, ob das eine normale wundkruste ist oder irgendetwas anderes... irgendjemand eine idee?
    Wuah, nicht abtragen.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  6. #6
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.057

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    Der Arzt hat garnichts abgetragen. Am Anfang nur viel eingecremt und verbunden. Bei mir hat sich die Brandblase ja erst ein paar Tage später gebildet. Der Arzt hat dann diese mit dem Skarpel geöffnet und die Flüssigkeit abgelassen, einfach weil es zuviel war und die ganze Zeit von einre Seite zur anderen geschabbt ist. Die Haut der Blase hat er aber draufgelassen, als Schutz für die sich darunter bildende neue Haut. Neue Haut hat sich dann ohne Schorf gebildet und man sieht jetzt fast keinen Unterschied zur umliegenden Haut.

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    hat sich der schorf da gebildet, wo von anfang an die haut weg war? meine brandblase ist ja direkt geplatzt und in der mitte war von anfang an keine haut mehr. die anliegende tote haut wurde dann abgetragen (vom arzt), obwohl man das vllt. nicht unbedingt machen muss. an diesen stellen bildet sich neue haut ohne jegliche kruste.
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  7. #7
    bernadette ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    14.801

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    richtiger schorf bliebe fest und würde sich "weiterentwickeln". dieses hier ist "rahmig" und zäh und sieht jeden tag gleich aus.
    es haben mittlerweile 5 ärzte draufgeguckt (3 aus der ambulanz, eine chirurgin, eine hausärztin) und keiner kann es einordnen.

    Zitat Zitat von Legolas70 Beitrag anzeigen
    Ich würde da nichts abtragen -warum wollt ihr das denn machen ? So ein Schorf dient auch dem Schutz der Wunde und evt ist es-deiner Beschreibung nach- schon neue Haut...

    Ich wurde es wohl einem Arzt zeigen, der sich mit Brandverletzungen auskennt !

  8. #8
    Avatar von Susel74
    Susel74 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    1.456

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    Hi,

    ich hatte auch mal eine Brandblase und auch Schorf. Ich habe aber nichts gecremt und nichts weggekratzt.

    Wenn du dir aber nicht sicher bist, würde ich mal einen Hautarzt aufsuchen. Scheint ja eine große Wunde gewesen sein, wenn das Wasser in der Blase geschwappt ist

  9. #9
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.057

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    wann ist das ganze denn passiert?

    ich würde evtl. noch einen Hautarzt drüber schauen lassen. Sicher ist sicher.

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    richtiger schorf bliebe fest und würde sich "weiterentwickeln". dieses hier ist "rahmig" und zäh und sieht jeden tag gleich aus.
    es haben mittlerweile 5 ärzte draufgeguckt (3 aus der ambulanz, eine chirurgin, eine hausärztin) und keiner kann es einordnen.
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  10. #10
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.057

    Standard Re: schorf auf einer brandwunde

    bei mri war die Brandblase einmal komplett ums Handgelenk rum.

    Zitat Zitat von Susel74 Beitrag anzeigen
    Scheint ja eine große Wunde gewesen sein, wenn das Wasser in der Blase geschwappt ist
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •