Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
Like Tree15gefällt dies

Thema: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

  1. #1
    Avatar von Susel74
    Susel74 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    1.473

    Standard Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Hallo Zusammen,

    also bei meinen Schwiegereltern ist wohl grad die Kacke am Dampfen. Schwiegermama leidet schon seit Jahren an Depressionen. Mal geht`s ihr schlechter, mal besser.

    Dann fingen beim Schwiegerpapa die ersten Zipperlein an (Bandscheiben) und um sie nicht zu belasten, hat er es einfach nicht erzählt. Er nimmt wohl schon seit einem Jahr wegen der starken Schmerzen Tilidin Retard Tabletten. Die holt er sich immer in der gleichen Apotheke. Und Schwiegermama wusste davon nichts.

    So, dann kam es, dass an einem Tag, als Schwiegerpapi ein neues Rezept brauchte, der Arzt kurzfristig einen Tag geschlossen hatte, zur Vertretung wären es mehrere umständliche Kilometer mit dem Auto gewesen. Schwiegervati ist also in seine "Stammapotheke" und dort hat man ihm die Tabletten ausnahmsweise OHNE Rezept gegeben. Er sollte das halt nächste Woche gleich nachreichen.

    Da seine Frau aber übers WE einen Herzschwächeanfall hatte und zwei Tage zur Beobachtung ins KH musste, hat er das mit dem Rezept schlicht und einfach vergessen.

    Wahrscheinlich ging der Apotheke dann nach einer Weile der Hintern auf Grundeis, denn die riefen bei meinen Schwiegerleuten daheim an. Blöderweise war halt meine Schwiegermama dran und die Apothekerin erzählte auf Nachfrage halt gleich brühwarm, dass er die und die Medikamente nimmt und sie immer noch auf das Rezept wartet

    Jetzt hängt der Haussegen bei denen gewaltig schief. Schwiegermama ist sauer auf Schwiegerpapa und Schwiegerpapa ist sauer auf die Apotheke und Apotheke sauer auf Schwiegerpapa, weil die immer noch kein Rezept haben. Wobei ich mir da denke, wie kann eine Apotheke rezeptflichtige Medis ohne Rezept aushändigen, zumal es sich bei den Tilidin ja um ein Opiat handelt

    Mich würde aber einfach mal interessieren, ob Apotheken in solchen Dingen nicht auch eine Schweigepflicht haben und einfach hätten sagen müssen: "tut uns leid, aber darüber müssen wir mit ihrem Mann persönlich sprechen"

    Kennt sich da Jemand von euch aus?

  2. #2
    Avatar von Änne
    Änne ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    13.447

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    googel mal - bei wikipedia steht, dass Apotheken Verschwiegenheitspflicht haben (was ja eigentlich auch logisch ist)

  3. #3
    Avatar von Exilschwabe
    Exilschwabe ist offline not stateside
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    1.712

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Ich glaube die Schweigepflich für Apotheker ist die gleiche wie für Ärzte (und alle anderen Heilberufe). Hätte sie also nicht dürfen. Freilich ist das jetzt ja eh schon den Bach runter. Und natürlich hätten sie das Medikament nie ohne Rezept rausgeben dürfen.

  4. #4
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.726

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Zitat Zitat von Susel74 Beitrag anzeigen
    Kennt sich da Jemand von euch aus?
    Es besteht eine Verschwiegenheitspflicht. Sie hätten der Schwiegermutter also nichts erzählen dürfen.

    Zum ganzen Rest sag ich mal lieber nichts.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  5. #5
    Gast

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Ich denke, sie haben eine Schweigepflicht. Aber sie haben ja schon Schmu gemacht, weil sie es ohne Rezept rausgegeben haben. Davon hat der Herr profitiert. Die negativen Konsequenzen des ganzen will er aber nicht tragen. Ehrlich gesagt find ich sowas arschig. WENN mir schon jemand hilft, dann tret ich ihm nicht anschließend gegens Scheinbein.
    Dass er es seiner Frau nicht erzählt hat ist sein Problem und betrifft nicht die Apotheke. Rechtlich wäre er wohl am längeren Hebel, moralisch finde ich, steht es aber mehr als eindeutig gegen deinen Schwiegerpapa.
    euli, Laja, Sabine2001 und 6 anderen gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Susel74
    Susel74 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    1.473

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Es besteht eine Verschwiegenheitspflicht. Sie hätten der Schwiegermutter also nichts erzählen dürfen.

    Zum ganzen Rest sag ich mal lieber nichts.
    Ist auch glaub ich besser so.

    Mir tut nur mein Mann leid, weil er sich wieder alles anhören darf/muss

    Wat bin ich froh, dass uns 600 km trennen

  7. #7
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Zitat Zitat von Susel74 Beitrag anzeigen
    Mich würde aber einfach mal interessieren, ob Apotheken in solchen Dingen nicht auch eine Schweigepflicht haben und einfach hätten sagen müssen: "tut uns leid, aber darüber müssen wir mit ihrem Mann persönlich sprechen"

    Kennt sich da Jemand von euch aus?
    Nein, hätte sie nicht dürfen. Also weder das Medikament rausgeben noch die Schwiegermutter informieren.


    Allerdings wäre die Apotheke immer die Böse gewesen, weil der arme Schwiegervater ja dann hätte zum Notdienst gehen müssen oder sich rechtzeitig um seine Medikamente kümmern, anstatt die Kulanz der Apotheke in Anspruch zu nehmen, die ihm ausgeholfen haben...
    Worauf willst Du warten?

  8. #8
    Avatar von Susel74
    Susel74 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    1.473

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Ich denke, sie haben eine Schweigepflicht. Aber sie haben ja schon Schmu gemacht, weil sie es ohne Rezept rausgegeben haben. Davon hat der Herr profitiert. Die negativen Konsequenzen des ganzen will er aber nicht tragen. Ehrlich gesagt find ich sowas arschig. WENN mir schon jemand hilft, dann tret ich ihm nicht anschließend gegens Scheinbein.
    Dass er es seiner Frau nicht erzählt hat ist sein Problem und betrifft nicht die Apotheke. Rechtlich wäre er wohl am längeren Hebel, moralisch finde ich, steht es aber mehr als eindeutig gegen deinen Schwiegerpapa.
    Jo, ich finds ehrlich gesagt auch arschig. Aber gegen die Apotheke vorgehen will er glaub ich aber auch nicht. So weit ich es mitbekommen habe, hat er das Rezept ja mittlerweile nachgereicht oder reicht es noch nach. Also von daher gesehen ist alles ok, nur dass halt der Haussegen gewaltig schief hängt und bei uns deshalb ständig das Telefon klingelt

  9. #9
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.726

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    Zitat Zitat von Susel74 Beitrag anzeigen
    Ist auch glaub ich besser so.

    Mir tut nur mein Mann leid, weil er sich wieder alles anhören darf/muss

    Wat bin ich froh, dass uns 600 km trennen
    Oh ha, elterliche Telefonseelsorge. Der Arme.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #10
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.394

    Standard Re: Hat eine Apotheke eigentlich auch Schweigepflicht?

    ja, Schweigepflicht gibt es, allerdings macht es den Leuten in der Regel nix, wenn der Partner informiert ist, dein Schwiegervater ist in der Hinsicht schon speziell. In meinen Augen trägt er schon eine Mit"schuld" und sollte lieber keine Anzeige starten Ich finde es sehr sehr nett und entgegenkommend von der Apotheke (und ein wenig dumm ) die Medis ohne Rezept rauszugeben, machen die Apotheken meiner Mutter aber auch.
    Zitat Zitat von Susel74 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    also bei meinen Schwiegereltern ist wohl grad die Kacke am Dampfen. Schwiegermama leidet schon seit Jahren an Depressionen. Mal geht`s ihr schlechter, mal besser.

    Dann fingen beim Schwiegerpapa die ersten Zipperlein an (Bandscheiben) und um sie nicht zu belasten, hat er es einfach nicht erzählt. Er nimmt wohl schon seit einem Jahr wegen der starken Schmerzen Tilidin Retard Tabletten. Die holt er sich immer in der gleichen Apotheke. Und Schwiegermama wusste davon nichts.

    So, dann kam es, dass an einem Tag, als Schwiegerpapi ein neues Rezept brauchte, der Arzt kurzfristig einen Tag geschlossen hatte, zur Vertretung wären es mehrere umständliche Kilometer mit dem Auto gewesen. Schwiegervati ist also in seine "Stammapotheke" und dort hat man ihm die Tabletten ausnahmsweise OHNE Rezept gegeben. Er sollte das halt nächste Woche gleich nachreichen.

    Da seine Frau aber übers WE einen Herzschwächeanfall hatte und zwei Tage zur Beobachtung ins KH musste, hat er das mit dem Rezept schlicht und einfach vergessen.

    Wahrscheinlich ging der Apotheke dann nach einer Weile der Hintern auf Grundeis, denn die riefen bei meinen Schwiegerleuten daheim an. Blöderweise war halt meine Schwiegermama dran und die Apothekerin erzählte auf Nachfrage halt gleich brühwarm, dass er die und die Medikamente nimmt und sie immer noch auf das Rezept wartet

    Jetzt hängt der Haussegen bei denen gewaltig schief. Schwiegermama ist sauer auf Schwiegerpapa und Schwiegerpapa ist sauer auf die Apotheke und Apotheke sauer auf Schwiegerpapa, weil die immer noch kein Rezept haben. Wobei ich mir da denke, wie kann eine Apotheke rezeptflichtige Medis ohne Rezept aushändigen, zumal es sich bei den Tilidin ja um ein Opiat handelt

    Mich würde aber einfach mal interessieren, ob Apotheken in solchen Dingen nicht auch eine Schweigepflicht haben und einfach hätten sagen müssen: "tut uns leid, aber darüber müssen wir mit ihrem Mann persönlich sprechen"

    Kennt sich da Jemand von euch aus?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •