Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree1gefällt dies

Thema: Hashimoto-Thyreoiditis

  1. #1
    Gast

    Standard Hashimoto-Thyreoiditis

    Hat das jemand von euch? Ich nehme L-Thyroxin 100 wegen der Unterfunktion und meine Werte sind gut. Ich habe allerdings manchmal das Gefühl eine Art Schub zu bekommen. Ich bin dann ein paar Tage lang hundemüde, meine Gelenke und/oder Muskeln schmerzen und morgens beim Aufstehen schmerzen meine Fußsolen. Ich hab schon immer gerätselt, woher das kommen könnte und blieb schließlich bei Hashimoto hängen.

    Kennt das jemand so oder so ähnlich?

  2. #2
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.465

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis

    Ich. Und 10% der Gesamtbevölkerung.

    Ich habe mich so gefühlt wie Du, als ich noch in Selbsthilfeforen las und mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe. Seit ich das nicht mehr tue, geht's mir bestens (symptomfrei).
    Quips gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Stolluba
    Stolluba ist offline Flotte Studentin
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    24.796

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis


  4. #4
    Gast

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich. Und 10% der Gesamtbevölkerung.

    Ich habe mich so gefühlt wie Du, als ich noch in Selbsthilfeforen las und mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe. Seit ich das nicht mehr tue, geht's mir bestens (symptomfrei).
    Das kann ich zur Hälfte unterschreiben. Ich habe mich nach der Diagnose damit verrückt gemacht. Ich nehme zur Zeit 125 + Hausarzt sagt, es ist gut eingestellt.

    Da ich gleichzeitig seit 2 Jahren Bluthochdruck habe, weiß ich eh nicht, welche Symptome woher kommen.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis

    Hallo,

    hashimoto geht gern hand in hand mit lipödem. zusammenhänge sind noch nicht näher erforscht. falls du also zur "a-figur" neigst, öfters blaue flecken bekommst von kleinigkeiten und du taille-abwärts min 2 kleidergrößen mehr brauchst (und das eigentlich schon immer oder seit der pubertät oder nach der schwangerschaft), dann lass das mal von einem venen-facharzt abklären.

    ist zwar nicht heilbar oder rückgängig zu machen, und erfordert eine lebenslange unterstützung (das erklärt dir der doc oder gooogel alles), aber wenn man es weiß, kann es einem nach der diagnose besser gehen. man/ frau weiß, was los ist.

    ach ja, fachkuren gibt es dafür auch.
    nur nicht aufgeben!

    was mir aber im moment nicht klar ist, ist die sache mit der fußsohle. kann mir das einer erklären?

    danke
    lg
    baobab69
    Geändert von baobab69 (30.08.2013 um 19:49 Uhr)

  6. #6
    Avatar von schokolina
    schokolina ist offline Zauberhaft
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    1.541

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis


  7. #7
    Gast

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich. Und 10% der Gesamtbevölkerung.

    Ich habe mich so gefühlt wie Du, als ich noch in Selbsthilfeforen las und mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe. Seit ich das nicht mehr tue, geht's mir bestens (symptomfrei).
    Ich treibe mich nicht in solchen Foren herum. Grundsätzlich geht es mir ja gut. Hashimoto wurde auch erst bei meiner ersten Schwangerschaft festgestellt, ich wurde eingestellt und mehr nicht. Ich habe auch nur vermutet, dass das etwas mit Hashimoto zu tun hat. Sicher bin ich mir nach wie vor nicht. Daher die Frage.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis

    Zitat Zitat von Stolluba Beitrag anzeigen
    Ich habe manchmal Schübe, allerdings äußern die sich eher mit Druckgefühl und "Schmetterlingsflattern" im Halsbereich. Man gewöhnt sich dran, die Werte sind endlich stabil, das ist schon viel wert.
    So ein Druckgefühl im Halsbereich habe ich auch hin und wieder.

    Und ja, man gewöhnt sich wirklich dran. Ich wollte nur wissen, ob es davon kommen kann.

    Könnten ja auch Neben-/Wechselwirkungen von Medis sein. Wobei ich da eher von dauerhaften Beschwerden ausgehen würde.

  10. #10
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.465

    Standard Re: Hashimoto-Thyreoiditis


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •