Like Tree2gefällt dies

Thema: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

  1. #11
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    78.165

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?
    welcher schultyp?

    tochter hatte die ganze gymnasialzeit hindurch druckfrische bücher, der vorteil des ersten g8-jahrganges. und auch sohns bücher sind alle in recht gutem zustand. die schule dokumentiert aber auch jedes winzigste eselsohr und zieht verursacher gröberer schäden zur verantwortung.

    der zustand der bücher in der grundschule ist mir nicht mehr in erinnerung, kann also nicht übermäßig schlimm gewesen sein.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  2. #12
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.704

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von SilentWater Beitrag anzeigen
    Hätte das nicht geklappt, hätte ich ihr ein neues gekauft und das alt ein Schuljahr nicht angerührt und mit entsprechendem Kommentar zurückgegeben.
    Das habe ich mit einem Lesebuch - ich glaube es war in der 2.Klasse- so gemacht.
    Das Buch war einfach eklig, noch dazu fehlten Seiten, ich bin damit (nachdem Tochter es erfolglos versucht hatte, was ich einer 6jährigen durchaus nachsehe) zur Schule gestiefelt und wollte es umtauschen, keine Chance, es war schlicht kein weiteres Exemplar mehr da.
    Auf großes "Theater" hatte ich keine lust, also habe ich fürs Kind einfach ein neues gekauft.
    Daraufhin hat besagtes Buch das ganze Jahr lang in einer Tüte verpackt bei uns im Schrank gelegen und wurde dann wieder abgegeben, keine Ahnung, ob das dann noch an das nächste Kind ausgegeben wurde.

    Jetzt am Gym finde ich es zum Teil auch abenteuerlich.
    Meine Tochter hat gerade ein Religionsbuch, das als Vorbesitzer in einer seeeehr langen Liste u.a. den besten Freund meines Bruders beeinhaltet, dass besagter "Knabe" die 9.Klasse besucht hat, ist so Pi mal Daumen 13 Jahre her und so sieht das Ding auch aus.
    Ebenso verhält es sich mit einem Geschichtsatlas, eine Klassenkameradin meiner Tochter hat dort das Exemplar erwischt, das schon ihre 15 Jahre ältere Schwester genutzt hat.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  3. #13
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.704

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    und z.T. hat sie durch Änderungen im Lehrplan etc. auch brandneue Bücher.
    Hier ist das sehr gemischt.
    Druckfrische und uralte Schinken in schönstem Durcheinander.

    Gerade so Sachen wie Religionsbücher, Geschichtsatlanten, Wörterbücher etc. scheinen auch einfach auf der Prioritätenliste ganz hinten zu stehen, was ich sogar einsehe.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #14
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?

    Ich habe bis jetzt nur ein Buch abgelehnt. Das war das Mathebuch, das Sohn1 in der zweiten Klasse bekommen hat. Es hatte Fettflecke und hat gestunken beim Aufschlagen. Die Lehrerin wollte es nicht auswechseln und die Sekretärin war entsetzt und hat sofort ein anderes Buch geholt.
    Wenn es kein anderes Buch gegeben hätte, hätte ich für meinen Sohn ein neues Buch gekauft.

    Die Mathe- und Englischbücher sind bei meinen Kindern relativ neu. Die anderen Bücher sind älter, aber gut erhalten.

    In der einen Schule gibt es zu den Büchern einen Zettel, auf dem man Beschädigungen melden muss. Passiert dem Buch was, muss man, je nachdem, wie neu das Buch war, einen Betrag zahlen. Finde ich eine gute Regelung.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  5. #15
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.704

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von simili Beitrag anzeigen
    In der einen Schule gibt es zu den Büchern einen Zettel, auf dem man Beschädigungen melden muss. Passiert dem Buch was, muss man, je nachdem, wie neu das Buch war, einen Betrag zahlen. Finde ich eine gute Regelung.
    Ja, das ist an der Tochterschule auch so, da werden Schäden einfach bei Erhalt vorn oder hinten im Buch vermerkt und vom ausgebenden Lehrer gegengezeichnet.

    Bei den Uraltschinken ist es auch wurscht, da kräht kein Hahn nach.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #16
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.970

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    Die Bücher die Sohn bekommen hat, sind alle um die 10-12 Jahre alt. Aber ein Buch besteht nur noch aus Einzelteilen. Das hat sich fast komplett vom Buchrücken gelöst.

    Antwort der Lehrerin an Sohn: Deine Eltern sollen es reparieren. Anderes gibt es nicht.
    Äh spinnt die??

  7. #17
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    18.282

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Tochter hat zum Teil Bücher, die schon 6 oder 7 Kinder hatten aber die sehen alle noch tadellos aus, hat mich sehr beeindruckt. Bei uns früher wurden die Bücher maximal 4 Jahre verwendet und die waren teilweise in einem schlimmen Zustand. Also es kommt doch sehr auf die Behandlung an. Am Ende des Schuljahres werden die Bücher kontrolliert und wenn Schäden drin sind muss man entsprechend dem Alter des Buches Schadenersatz zahlen.
    Zitat Zitat von Kornblume08 Beitrag anzeigen
    In Sohns Schule schauen die Kinder ihre Schulbücher gleich nach der Ausgabe durch, und wenn es größere Schäden gibt, vermerkt der Klassenlehrer das direkt im Buch. Dann kann das Kind am Ende des Schuljahres nicht dafür belangt werden.

    Gut, ein Buch darf fünf Jahre in Gebrauch sein, die sehen dann oft beim letzten Benutzer schon ziemlich übel aus.

    Wenn Seiten fehlen, würde ich um ein neues Buch bitten. Bei "verranztem" Aussehen allein kann mal wohl wenig machen.

    Kinder, die ihr Buch nach einer Woche nicht eingebunden haben, bekommen in Sohns Schule übrigens ihre Bücher abgenommen und dafür dann extra alte ausgeteilt. Finde ich gut. :-)

  8. #18
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von kati1966 Beitrag anzeigen
    Äh spinnt die??

    Ich habe auch schon Bücher repariert. Mal einen Streifen Buchfolie über den Rücken kleben und das Buch war ein Jahr länger im Umlauf.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  9. #19
    Gast

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wie schlimm, aber auf jeden Fall würde ich die Mängel des Buches beim Lehrer aktenkundig machen, nicht, dass es am Ende des Schuljahres heißt, ihr ward das und sollt das Buch ersetzen.
    Genau so!

  10. #20
    Avatar von K.Fee
    K.Fee ist offline hungrig
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    24.222

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?
    Wenn die Seiten so vollgeschmiert sind, dass man Textstellen nicht mehr lesen kann, wenn die Seiten herausfallen, ...

    Ich finde solche Bücher auch grässlich.

    Zum Glück haben meine beiden in den letzten Jahren nur Bücher erhalten, die höchstens drei Jahre alt waren und entsprechend gut aussahen.
    Angeblich (!) werden die Bücher hier bei uns nach 5 oder 6 Jahren ausgetauscht.
    Die Gedanken sind frei ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •