Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
Like Tree2gefällt dies

Thema: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

  1. #1
    Avatar von tweety
    tweety ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    9.900

    Standard Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?

  2. #2
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.595

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?
    Keine Ahnung, wie schlimm, aber auf jeden Fall würde ich die Mängel des Buches beim Lehrer aktenkundig machen, nicht, dass es am Ende des Schuljahres heißt, ihr ward das und sollt das Buch ersetzen.
    weisserrabe2001 gefällt dies
    LG Erdbeere

  3. #3
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    6.074

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?
    Tochter hatte letztes Schuljahr ein Buch, das fiel schon fast vom Angucken auseinander und war dazu noch richtig fies zum Anfassen. Da habe ich sie geschickt, es austauschen zu lassen. Hat erst im zweiten Anlauf geklappt, aber da hat sie dann ein fast neues Buch bekommen.
    Hätte das nicht geklappt, hätte ich ihr ein neues gekauft und das alt ein Schuljahr nicht angerührt und mit entsprechendem Kommentar zurückgegeben.
    "Es gibt Berge, über die man hinüber muss, weil sonst der Weg nicht weitergeht"

    Ludwig Thoma

  4. #4
    Avatar von tweety
    tweety ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    9.900

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wie schlimm, aber auf jeden Fall würde ich die Mängel des Buches beim Lehrer aktenkundig machen, nicht, dass es am Ende des Schuljahres heißt, ihr ward das und sollt das Buch ersetzen.
    Die Bücher die Sohn bekommen hat, sind alle um die 10-12 Jahre alt. Aber ein Buch besteht nur noch aus Einzelteilen. Das hat sich fast komplett vom Buchrücken gelöst.

    Antwort der Lehrerin an Sohn: Deine Eltern sollen es reparieren. Anderes gibt es nicht.

  5. #5
    Avatar von tweety
    tweety ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    9.900

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von SilentWater Beitrag anzeigen
    Tochter hatte letztes Schuljahr ein Buch, das fiel schon fast vom Angucken auseinander und war dazu noch richtig fies zum Anfassen. Da habe ich sie geschickt, es austauschen zu lassen. Hat erst im zweiten Anlauf geklappt, aber da hat sie dann ein fast neues Buch bekommen.
    Hätte das nicht geklappt, hätte ich ihr ein neues gekauft und das alt ein Schuljahr nicht angerührt und mit entsprechendem Kommentar zurückgegeben.
    Ganz ehrlich? soweit bin ich fast. Die Bücher sind teilweise so *siffig*.

  6. #6
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.109

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?
    In Sohns Schule schauen die Kinder ihre Schulbücher gleich nach der Ausgabe durch, und wenn es größere Schäden gibt, vermerkt der Klassenlehrer das direkt im Buch. Dann kann das Kind am Ende des Schuljahres nicht dafür belangt werden.

    Gut, ein Buch darf fünf Jahre in Gebrauch sein, die sehen dann oft beim letzten Benutzer schon ziemlich übel aus.

    Wenn Seiten fehlen, würde ich um ein neues Buch bitten. Bei "verranztem" Aussehen allein kann mal wohl wenig machen.

    Kinder, die ihr Buch nach einer Woche nicht eingebunden haben, bekommen in Sohns Schule übrigens ihre Bücher abgenommen und dafür dann extra alte ausgeteilt. Finde ich gut. :-)
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  7. #7
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.595

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    Die Bücher die Sohn bekommen hat, sind alle um die 10-12 Jahre alt. Aber ein Buch besteht nur noch aus Einzelteilen. Das hat sich fast komplett vom Buchrücken gelöst.

    Antwort der Lehrerin an Sohn: Deine Eltern sollen es reparieren. Anderes gibt es nicht.
    Uff, das ist alt.

    Da hat Tochter durchweg Glück, ihre Schule gibt es erst ein paar Jahre, dementsprechend neu sind die Bücher und z.T. hat sie durch Änderungen im Lehrplan etc. auch brandneue Bücher.
    LG Erdbeere

  8. #8
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.925

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    das von der Schule gestellt wird?

    Ich frag mich gerade wirklich..........

    Ich bin teilweise echt erschüttert wie manche Kinder mit fremden Eigentum umgehen.
    Würden MEINE ein Buch so zerstören müssten sie dieses bezahlen.

    Und ab welchem *Zerstörungsgrad* würdet ihr die Lehrkraft um ein anderes Buch bitten?
    Und was tun, sollte sie ein anderes Buch in besserem Zustand verweigern?
    Ich habe schon sehr viele Bücher mit breitem Tesa repariert, das geht ganz gut. Umtauschen lassen habe ich nur einmal, weil Schimmel auf den Seiten war. Das ging mir dann doch zu weit

  9. #9
    Aeessa ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    1.541

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von Kornblume08 Beitrag anzeigen
    In Sohns Schule schauen die Kinder ihre Schulbücher gleich nach der Ausgabe durch, und wenn es größere Schäden gibt, vermerkt der Klassenlehrer das direkt im Buch. Dann kann das Kind am Ende des Schuljahres nicht dafür belangt werden.

    Gut, ein Buch darf fünf Jahre in Gebrauch sein, die sehen dann oft beim letzten Benutzer schon ziemlich übel aus.

    Wenn Seiten fehlen, würde ich um ein neues Buch bitten. Bei "verranztem" Aussehen allein kann mal wohl wenig machen.

    Kinder, die ihr Buch nach einer Woche nicht eingebunden haben, bekommen in Sohns Schule übrigens ihre Bücher abgenommen und dafür dann extra alte ausgeteilt. Finde ich gut. :-)
    Au weia. Ich hatte damals manchmal Bücher die waren echt so alt das ich nach dem Namen meines Bruders darin gesucht habe - der ist 15 Jahre älter als ich ;-) und ich bin sogar fündig geworden.... "Auseinanderfallen" ist da ein gutes Stichwort gewesen.
    Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein.

    Friedrich Fröbel

  10. #10
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    6.074

    Standard Re: Wie *kaputt* darf ein Schulbuch sein,

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    Die Bücher die Sohn bekommen hat, sind alle um die 10-12 Jahre alt. Aber ein Buch besteht nur noch aus Einzelteilen. Das hat sich fast komplett vom Buchrücken gelöst.

    Antwort der Lehrerin an Sohn: Deine Eltern sollen es reparieren. Anderes gibt es nicht.
    Die Antwort gab es auch vom Fachlehrer. Ich habe Tochter dann zu einen der "Bibliothekslehrer" geschickt und die hatten ein Einsehen.
    "Es gibt Berge, über die man hinüber muss, weil sonst der Weg nicht weitergeht"

    Ludwig Thoma

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •