Seite 1 von 55 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 549
Like Tree344gefällt dies

Thema: Party ohne Kinder

  1. #1
    Pixie ist offline addict
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    450

    Standard Party ohne Kinder

    Hallo zusammen,
    ich brauche mal Euren Rat: Eine Cousine meines Mannes feiert demnächst einen runden Geburtstag. Bisher war es so, dass wir Geburtstage innerhalb der Familie immer mit allen Familienmitgliedern, d.h. auch mit Kindern gefeiert haben. Man muss dazu sagen, dass mein Mann und ich aber die einzigen in dieser Familie sind, die Kinder haben. D.h. ob es nun die Eltern meines Mannes, seine Onkel und Tanten oder Cousins oder Cousinen waren: Unsere Kinder waren immer mit dabei, auch bei Partys am Abend. Nun bekamen wir eine Einladung der Cousine und riefen zurück, um zuzusagen. Dabei teilte sie uns mit, dass unsere Kinder nicht mit eingeladen wären. Wir sollten doch bitte einen Babysitter engagieren. Nun ist es so, dass wir noch nie einen Babysitter hatten, da wir unsere Kinder, wenn mal nötig, bei den Großeltern "parken". Diese sind aber selbst zu der Party eingeladen, fallen also aus. Auf diesen Einwand unsererseits wurde uns gesagt, dann solle eben nur einer von uns kommen. Ich sagte meinem Mann, dass ich dann eben mit den Kindern zu Hause bleibe. Das wollte er aber nicht. Er rief dann seine Cousine noch einmal an, um ihr zu sagen, dass wir dann eben nur kurz mit den Kindern vorbeikommen, um wenigstens das Geschenk persönlich zu übergeben. Daraufhin kam von der Cousine der Kommentar, das gehe ja gar nicht, da sie reinfeiere. Mein Mann ist nun sehr enttäuscht. Mich würde mal interessieren, was Ihr davon haltet. Ich bin einerseits der Meinung, dass es nun mal der Geburtstag der Cousine ist und sie bestimmen kann, ob sie Kinder dabei haben möchte oder nicht. Andererseits verstehe ich die Enttäuschung meines Mannes. Habt Ihr so eine Situation schon mal innerhalb der Familie erlebt? Wie geht man damit um? Ich habe das Gefühl, dass der Familienfrieden darunter leidet.
    Danke für Eure Erfahrungen.
    LG
    Pixie

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.507

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Zitat Zitat von Pixie Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich brauche mal Euren Rat: Eine Cousine meines Mannes feiert demnächst einen runden Geburtstag. Bisher war es so, dass wir Geburtstage innerhalb der Familie immer mit allen Familienmitgliedern, d.h. auch mit Kindern gefeiert haben. Man muss dazu sagen, dass mein Mann und ich aber die einzigen in dieser Familie sind, die Kinder haben. D.h. ob es nun die Eltern meines Mannes, seine Onkel und Tanten oder Cousins oder Cousinen waren: Unsere Kinder waren immer mit dabei, auch bei Partys am Abend. Nun bekamen wir eine Einladung der Cousine und riefen zurück, um zuzusagen. Dabei teilte sie uns mit, dass unsere Kinder nicht mit eingeladen wären. Wir sollten doch bitte einen Babysitter engagieren. Nun ist es so, dass wir noch nie einen Babysitter hatten, da wir unsere Kinder, wenn mal nötig, bei den Großeltern "parken". Diese sind aber selbst zu der Party eingeladen, fallen also aus. Auf diesen Einwand unsererseits wurde uns gesagt, dann solle eben nur einer von uns kommen. Ich sagte meinem Mann, dass ich dann eben mit den Kindern zu Hause bleibe. Das wollte er aber nicht. Er rief dann seine Cousine noch einmal an, um ihr zu sagen, dass wir dann eben nur kurz mit den Kindern vorbeikommen, um wenigstens das Geschenk persönlich zu übergeben. Daraufhin kam von der Cousine der Kommentar, das gehe ja gar nicht, da sie reinfeiere. Mein Mann ist nun sehr enttäuscht. Mich würde mal interessieren, was Ihr davon haltet. Ich bin einerseits der Meinung, dass es nun mal der Geburtstag der Cousine ist und sie bestimmen kann, ob sie Kinder dabei haben möchte oder nicht. Andererseits verstehe ich die Enttäuschung meines Mannes. Habt Ihr so eine Situation schon mal innerhalb der Familie erlebt? Wie geht man damit um? Ich habe das Gefühl, dass der Familienfrieden darunter leidet.
    Danke für Eure Erfahrungen.
    LG
    Pixie
    Jeder darf feiern, wie er will. Punkt.
    Suse, Alex1961, Lanting und 8 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #3
    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.124

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Zitat Zitat von Pixie Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich brauche mal Euren Rat: Eine Cousine meines Mannes feiert demnächst einen runden Geburtstag. Bisher war es so, dass wir Geburtstage innerhalb der Familie immer mit allen Familienmitgliedern, d.h. auch mit Kindern gefeiert haben. Man muss dazu sagen, dass mein Mann und ich aber die einzigen in dieser Familie sind, die Kinder haben. D.h. ob es nun die Eltern meines Mannes, seine Onkel und Tanten oder Cousins oder Cousinen waren: Unsere Kinder waren immer mit dabei, auch bei Partys am Abend. Nun bekamen wir eine Einladung der Cousine und riefen zurück, um zuzusagen. Dabei teilte sie uns mit, dass unsere Kinder nicht mit eingeladen wären. Wir sollten doch bitte einen Babysitter engagieren. Nun ist es so, dass wir noch nie einen Babysitter hatten, da wir unsere Kinder, wenn mal nötig, bei den Großeltern "parken". Diese sind aber selbst zu der Party eingeladen, fallen also aus. Auf diesen Einwand unsererseits wurde uns gesagt, dann solle eben nur einer von uns kommen. Ich sagte meinem Mann, dass ich dann eben mit den Kindern zu Hause bleibe. Das wollte er aber nicht. Er rief dann seine Cousine noch einmal an, um ihr zu sagen, dass wir dann eben nur kurz mit den Kindern vorbeikommen, um wenigstens das Geschenk persönlich zu übergeben. Daraufhin kam von der Cousine der Kommentar, das gehe ja gar nicht, da sie reinfeiere. Mein Mann ist nun sehr enttäuscht. Mich würde mal interessieren, was Ihr davon haltet. Ich bin einerseits der Meinung, dass es nun mal der Geburtstag der Cousine ist und sie bestimmen kann, ob sie Kinder dabei haben möchte oder nicht. Andererseits verstehe ich die Enttäuschung meines Mannes. Habt Ihr so eine Situation schon mal innerhalb der Familie erlebt? Wie geht man damit um? Ich habe das Gefühl, dass der Familienfrieden darunter leidet.
    Danke für Eure Erfahrungen.
    LG
    Pixie
    Könnt ihr eure kinder nicht bei Freunden unterbringen?

    Mer sin länger dut als mer levve
    Das schönste Bauwerk Düsseldorfs ist die Autobahn nach KÖLN

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Jeder darf feiern, wie er will. Punkt.
    Jepp.

  5. #5
    MostlyHarmless ist offline Irdisch
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    9.990

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Ich kann schon verstehen, wenn jemand ohne Kinder feiern will. Das war für mich nie ein Grund, sauer zu sein. Also, entweder ich fand einen Babysitter , oder nicht. Wenn nicht, konnte nur einer gehen. Ist halt so, aber wie auch immer, die Situation ist kein Grund, den Familienfrieden aufzukündigen.

    Hängt das doch nicht so hoch auf (also vor allem dein Mann).
    Nonya, Foxlady, Wibbelstetz78 und 2 anderen gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    17.964

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Wie alt sind deine Kinder?



    ich brauche mal Euren Rat: Eine Cousine meines Mannes feiert demnächst einen runden Geburtstag. Bisher war es so, dass wir Geburtstage innerhalb der Familie immer mit allen Familienmitgliedern, d.h. auch mit Kindern gefeiert haben. Man muss dazu sagen, dass mein Mann und ich aber die einzigen in dieser Familie sind, die Kinder haben. D.h. ob es nun die Eltern meines Mannes, seine Onkel und Tanten oder Cousins oder Cousinen waren: Unsere Kinder waren immer mit dabei, auch bei Partys am Abend. Nun bekamen wir eine Einladung der Cousine und riefen zurück, um zuzusagen. Dabei teilte sie uns mit, dass unsere Kinder nicht mit eingeladen wären. Wir sollten doch bitte einen Babysitter engagieren. Nun ist es so, dass wir noch nie einen Babysitter hatten, da wir unsere Kinder, wenn mal nötig, bei den Großeltern "parken". Diese sind aber selbst zu der Party eingeladen, fallen also aus. Auf diesen Einwand unsererseits wurde uns gesagt, dann solle eben nur einer von uns kommen. Ich sagte meinem Mann, dass ich dann eben mit den Kindern zu Hause bleibe. Das wollte er aber nicht. Er rief dann seine Cousine noch einmal an, um ihr zu sagen, dass wir dann eben nur kurz mit den Kindern vorbeikommen, um wenigstens das Geschenk persönlich zu übergeben. Daraufhin kam von der Cousine der Kommentar, das gehe ja gar nicht, da sie reinfeiere. Mein Mann ist nun sehr enttäuscht. Mich würde mal interessieren, was Ihr davon haltet. Ich bin einerseits der Meinung, dass es nun mal der Geburtstag der Cousine ist und sie bestimmen kann, ob sie Kinder dabei haben möchte oder nicht. Andererseits verstehe ich die Enttäuschung meines Mannes. Habt Ihr so eine Situation schon mal innerhalb der Familie erlebt? Wie geht man damit um? Ich habe das Gefühl, dass der Familienfrieden darunter leidet.
    Danke für Eure Erfahrungen.
    LG
    Pixie[/QUOTE]

  7. #7
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.969

    Standard Re: Party ohne Kinder

    ich feier nächstes Jahr einen runden Geburtstag und definitiv ohne Kinder. Ich finde das völlig legitim, warum denn nicht?

    wie man damit umgeht? Entweder, man will auf das Fest und organisiert die Kinder irgendwie weg oder man lässt es bleiben!
    Nonya, Wibbelstetz78 und Wanda12 gefällt dies.

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Zitat Zitat von Pixie Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich brauche mal Euren Rat: Eine Cousine meines Mannes feiert demnächst einen runden Geburtstag. Bisher war es so, dass wir Geburtstage innerhalb der Familie immer mit allen Familienmitgliedern, d.h. auch mit Kindern gefeiert haben. Man muss dazu sagen, dass mein Mann und ich aber die einzigen in dieser Familie sind, die Kinder haben. D.h. ob es nun die Eltern meines Mannes, seine Onkel und Tanten oder Cousins oder Cousinen waren: Unsere Kinder waren immer mit dabei, auch bei Partys am Abend. Nun bekamen wir eine Einladung der Cousine und riefen zurück, um zuzusagen. Dabei teilte sie uns mit, dass unsere Kinder nicht mit eingeladen wären. Wir sollten doch bitte einen Babysitter engagieren. Nun ist es so, dass wir noch nie einen Babysitter hatten, da wir unsere Kinder, wenn mal nötig, bei den Großeltern "parken". Diese sind aber selbst zu der Party eingeladen, fallen also aus. Auf diesen Einwand unsererseits wurde uns gesagt, dann solle eben nur einer von uns kommen. Ich sagte meinem Mann, dass ich dann eben mit den Kindern zu Hause bleibe. Das wollte er aber nicht. Er rief dann seine Cousine noch einmal an, um ihr zu sagen, dass wir dann eben nur kurz mit den Kindern vorbeikommen, um wenigstens das Geschenk persönlich zu übergeben. Daraufhin kam von der Cousine der Kommentar, das gehe ja gar nicht, da sie reinfeiere. Mein Mann ist nun sehr enttäuscht. Mich würde mal interessieren, was Ihr davon haltet. Ich bin einerseits der Meinung, dass es nun mal der Geburtstag der Cousine ist und sie bestimmen kann, ob sie Kinder dabei haben möchte oder nicht. Andererseits verstehe ich die Enttäuschung meines Mannes. Habt Ihr so eine Situation schon mal innerhalb der Familie erlebt? Wie geht man damit um? Ich habe das Gefühl, dass der Familienfrieden darunter leidet.
    Danke für Eure Erfahrungen.
    LG
    Pixie
    Als ich zum ersten Mal zu einer solchen Feier eingeladen war, habe ich auch etwas sparsam geguckt (und hatte ein organisatorisches Problem, das sich aber doch lösen ließ). Mittlerweile sind meine Kinder groß und ich lade selbst manchmal ohne Kinder ein - und genieße das.

  9. #9
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.251

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Jeder darf seinen Geburtstag so feiern, wie er es möchte. Wenn du nur mit deinen Kindern dorthin gehen möchtest, musst du eben zu Hause bleiben. Andererseits gehen deine Kinder ja sicher auch ohne dich auf eine Geburtstagsfeier oder gehst du immer mit zum Kindergeburtstag? Ich würde tatsächlich die Kinder fremdbetreuen lassen und ohne Kinder feiern gehen.

    Als junge Mutter konnte ich das auch nicht verstehen, wenn jemand ohne Kinder feiern wollte, mein Kind hat ja niemanden gestört. Heute sehe ich das allerdings anders, Kinder müssen nicht immer und überall dabei sein, auch nicht bei einer Geburtstagsfeier in der Familie.
    xantippe, Leona68 und weisserrabe2001 gefällt dies.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  10. #10
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.771

    Standard Re: Party ohne Kinder

    Endlich kann ich den mal anwenden:

    Ich persönlich finde, jeder darf so feiern, wie er mag. Und jeder Eingeladene darf entscheiden, ob er dahin geht.

    Aber da kommen bestimmt noch andere Meinungen...
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •