Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104
Like Tree13gefällt dies

Thema: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

  1. #1
    Avatar von Amielein
    Amielein ist offline addict
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    457

    Standard Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Hallo,

    ich steh vor einer Gewissensfrage, wir haben zwei Autos ein fast neues und einen 8 Jahre alten Fiat Punto 113000KM, den mein Mann nur für die Fahrt in die Arbeit und Waldarbeiten benutzt.

    Jetzt ist der alte Fiat auf dem Mitarbeiterparkplatz angefahren worden, der Fiat war geparkt.

    Der Schädiger ist geflohen und hat umgeparkt, er konnte aber ermittelt werden, da ein Meister ihn gesehen hat und alles fotografiert und das Kennzeichen an meinen Mann weitergeleitet, den Schaden hat der Schädiger nun auch gemeldet mir liegt die Schadensnr. vor und auch der Kostenvoranschlag von meiner Werkstatt.

    Doch ist es nicht wie gedacht ein kleiner Schaden, sondern vom Wert her über 2000€.

    Nun die Frage fachm. reparieren lassen, (nur Blechschaden) oder unser Auto, dass wir fahren bis es auseinanderfällt, von einem Onkel, prov. ausbeulen, Korrosionsschutz und leichte Lackierung für wenig Geld und das Geld nehmen? (in der Karosseriewerkstatt)

    Was meint Ihr?

    LG
    LG Amielein

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.511

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Zitat Zitat von Amielein Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich steh vor einer Gewissensfrage, wir haben zwei Autos ein fast neues und einen 8 Jahre alten Fiat Punto 113000KM, den mein Mann nur für die Fahrt in die Arbeit und Waldarbeiten benutzt.

    Jetzt ist der alte Fiat auf dem Mitarbeiterparkplatz angefahren worden, der Fiat war geparkt.

    Der Schädiger ist geflohen und hat umgeparkt, er konnte aber ermittelt werden, da ein Meister ihn gesehen hat und alles fotografiert und das Kennzeichen an meinen Mann weitergeleitet, den Schaden hat der Schädiger nun auch gemeldet mir liegt die Schadensnr. vor und auch der Kostenvoranschlag von meiner Werkstatt.

    Doch ist es nicht wie gedacht ein kleiner Schaden, sondern vom Wert her über 2000€.

    Nun die Frage fachm. reparieren lassen, (nur Blechschaden) oder unser Auto, dass wir fahren bis es auseinanderfällt, von einem Onkel, prov. ausbeulen, Korrosionsschutz und leichte Lackierung für wenig Geld und das Geld nehmen? (in der Karosseriewerkstatt)

    Was meint Ihr?

    LG
    Das wäre hier ein heißer Diskussionspunkt, den ich erfahrungsgemäß gewinnen würde: ich würde eine alte Möhre,d ie nur einen Blechschaden hat, nicht reparieren lassen.
    Wanda12 gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Zitat Zitat von Amielein Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich steh vor einer Gewissensfrage, wir haben zwei Autos ein fast neues und einen 8 Jahre alten Fiat Punto 113000KM, den mein Mann nur für die Fahrt in die Arbeit und Waldarbeiten benutzt.

    Jetzt ist der alte Fiat auf dem Mitarbeiterparkplatz angefahren worden, der Fiat war geparkt.

    Der Schädiger ist geflohen und hat umgeparkt, er konnte aber ermittelt werden, da ein Meister ihn gesehen hat und alles fotografiert und das Kennzeichen an meinen Mann weitergeleitet, den Schaden hat der Schädiger nun auch gemeldet mir liegt die Schadensnr. vor und auch der Kostenvoranschlag von meiner Werkstatt.

    Doch ist es nicht wie gedacht ein kleiner Schaden, sondern vom Wert her über 2000€.

    Nun die Frage fachm. reparieren lassen, (nur Blechschaden) oder unser Auto, dass wir fahren bis es auseinanderfällt, von einem Onkel, prov. ausbeulen, Korrosionsschutz und leichte Lackierung für wenig Geld und das Geld nehmen? (in der Karosseriewerkstatt)

    Was meint Ihr?

    LG
    Geld von der Versicherung nach Kostenvoranschlag zahlen lassen. Das ist euer gutes Recht. Der Wagen hat ja auch eine Wertminderung erlitten. Wir haben auch eine kleine Beule am Auto und den Schaden bezahlen lassen. Die Beule stört mich nicht, ist winzig, aber wenn wir das Auto verkaufen wollen, werden wir deswegen ein paar hundert weniger bekommen, also hab ich 0 schlechtes Gewissen.

    Bekommt der Schädiger nicht noch richtig Ärger, wegen der Unfallflucht?
    Quips gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.308

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Die Sache wäre für mich ganz klar: Provisorisch richten lassen und das Geld von der Versicherung einstecken.
    Martha74, dominika82, Wanda12 und 3 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von Amielein
    Amielein ist offline addict
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    457

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Das Geld wäre echt nett und verkaufen werden wir es eh nicht mehr

    Wir haben ihn nicht angezeigt, da wir ihn in der Firma (externer Mitarbeiter) gefunden haben, aber er hätte sich nicht gemeldet, wir hatten voll Glück, aber wenn er die Schadensnummer heute nicht mitgebracht hätte, wären wir heute noch zum Anwalt und zur Polizei

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Geld von der Versicherung nach Kostenvoranschlag zahlen lassen. Das ist euer gutes Recht. Der Wagen hat ja auch eine Wertminderung erlitten. Wir haben auch eine kleine Beule am Auto und den Schaden bezahlen lassen. Die Beule stört mich nicht, ist winzig, aber wenn wir das Auto verkaufen wollen, werden wir deswegen ein paar hundert weniger bekommen, also hab ich 0 schlechtes Gewissen.

    Bekommt der Schädiger nicht noch richtig Ärger, wegen der Unfallflucht?

  6. #6
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.016

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Geld nehmen
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Zitat Zitat von Amielein Beitrag anzeigen
    Das Geld wäre echt nett und verkaufen werden wir es eh nicht mehr

    Wir haben ihn nicht angezeigt, da wir ihn in der Firma (externer Mitarbeiter) gefunden haben, aber er hätte sich nicht gemeldet, wir hatten voll Glück, aber wenn er die Schadensnummer heute nicht mitgebracht hätte, wären wir heute noch zum Anwalt und zur Polizei
    Das ist mehr als fair. Nimm das Geld, lass den Schaden soweit richten wie nötig und mach dir keine Gedanken.

  8. #8
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    42.398

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Zitat Zitat von Amielein Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich steh vor einer Gewissensfrage, wir haben zwei Autos ein fast neues und einen 8 Jahre alten Fiat Punto 113000KM, den mein Mann nur für die Fahrt in die Arbeit und Waldarbeiten benutzt.

    Jetzt ist der alte Fiat auf dem Mitarbeiterparkplatz angefahren worden, der Fiat war geparkt.

    Der Schädiger ist geflohen und hat umgeparkt, er konnte aber ermittelt werden, da ein Meister ihn gesehen hat und alles fotografiert und das Kennzeichen an meinen Mann weitergeleitet, den Schaden hat der Schädiger nun auch gemeldet mir liegt die Schadensnr. vor und auch der Kostenvoranschlag von meiner Werkstatt.

    Doch ist es nicht wie gedacht ein kleiner Schaden, sondern vom Wert her über 2000€.

    Nun die Frage fachm. reparieren lassen, (nur Blechschaden) oder unser Auto, dass wir fahren bis es auseinanderfällt, von einem Onkel, prov. ausbeulen, Korrosionsschutz und leichte Lackierung für wenig Geld und das Geld nehmen? (in der Karosseriewerkstatt)

    Was meint Ihr?

    LG
    wenn das Auto fahrtüchtig ist, würde ich gar nichts machen lassen und das Geld nehmen. Meine Tochter ist nach einem Unfall zwei Jahre mit eingebeulter Tür gefahren, die sich auch nicht mehr öffnen ließ. War eh ne alte Karre.

  9. #9
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.657

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Zitat Zitat von Amielein Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich steh vor einer Gewissensfrage, wir haben zwei Autos ein fast neues und einen 8 Jahre alten Fiat Punto 113000KM, den mein Mann nur für die Fahrt in die Arbeit und Waldarbeiten benutzt.

    Jetzt ist der alte Fiat auf dem Mitarbeiterparkplatz angefahren worden, der Fiat war geparkt.

    Der Schädiger ist geflohen und hat umgeparkt, er konnte aber ermittelt werden, da ein Meister ihn gesehen hat und alles fotografiert und das Kennzeichen an meinen Mann weitergeleitet, den Schaden hat der Schädiger nun auch gemeldet mir liegt die Schadensnr. vor und auch der Kostenvoranschlag von meiner Werkstatt.

    Doch ist es nicht wie gedacht ein kleiner Schaden, sondern vom Wert her über 2000€.

    Nun die Frage fachm. reparieren lassen, (nur Blechschaden) oder unser Auto, dass wir fahren bis es auseinanderfällt, von einem Onkel, prov. ausbeulen, Korrosionsschutz und leichte Lackierung für wenig Geld und das Geld nehmen? (in der Karosseriewerkstatt)

    Was meint Ihr?

    LG
    Ähm, bei so einer Möhre würde ich auf Kosten der Gegnerischen Versicherung erstmal ein Gutachten machen lassen bzw. vorab mit der Versicherung reden, ob die den KV akzeptieren. Und dann entscheiden. Hier wäre die Entscheidung dann - Auszahlung und selbst ausbeulen.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #10
    Avatar von Birka
    Birka ist offline kriegt's hin
    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    1.015

    Standard Re: Unfall - nicht Schuld - Geld oder Reparatur? altes Auto ;-))

    Zitat Zitat von Amielein Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ...Doch ist es nicht wie gedacht ein kleiner Schaden, sondern vom Wert her über 2000€.

    Nun die Frage fachm. reparieren lassen, (nur Blechschaden) oder unser Auto, dass wir fahren bis es auseinanderfällt, von einem Onkel, prov. ausbeulen, Korrosionsschutz und leichte Lackierung für wenig Geld und das Geld nehmen? (in der Karosseriewerkstatt)

    Was meint Ihr?

    LG
    Bekommt man denn nicht weniger (also nur irgendeinen Anteil) von dem Kostenvoranschlag, wenn man es nicht reparieren lässt? Also ich meine, dass Du keine 2000 bekämst, sondern weniger.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •