Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60
Like Tree4gefällt dies

Thema: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

  1. #11
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Ist das so? Ich hab hier die Überweisung zum Kieferchirurgen. Vielleicht sollte ich mal in der Klinik anrufen, ob´s noch einen Kieferchirurgen mit Belegbetten gibt. Früher war das so, inzwischen scheinen die ja meist ihren eigenen OP für ambulante OPs in der Praxis zu haben.
    Mach das mal. Wenn die keinen mit Belegbetten haben auch kein Problem. Die haben Klinikeigene Kieferchirurgen die auch operieren können.
    Mit der Überweisung kannst du ja auch in die Ambulanz der Klinik gehen. Dann kannst du mit denen alles besprechen.
    Andrea

  2. #12
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Die KFO meinte, das wäre wirklich auch ohne gut möglich.
    Wir kommen alle bei dem vorbei und bringen sein Gebiss ohne jegliche Form von Betäubungs- und Schmerzmittel auf Vordermann. Mal sehen ob der dann noch von seiner Aussage "geht auch ohne" überzeugt ist.
    Andrea

  3. #13
    Erdbeere ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?
    Wir haben bei Tochter die Narkose bezahlt und so wie Du es beschreibst, würde ich ihr auch eine Narkose gönnen.
    LG Erdbeere

  4. #14
    Erdbeere ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Die KFO meinte, das wäre wirklich auch ohne gut möglich. Kann ich mir aber echt nicht vorstellen. Ich hatte ja damals auch eine Narkose. Wenn die Zähne schon da sind, o.k.. Aber wenn man sie komplett rausoperieren muss. *aua* Ich mag mir ja nicht mal die Geräusche vorstellen, die das macht.
    Na, der KFO kann ja auch gut reden, der muss das ja nicht über sich ergehen lassen.

    Lass Deine Tochter entscheiden, wie sie es machen möchte.
    LG Erdbeere

  5. #15
    Erdbeere ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Wenn du sie für 2 Tage stationär in die Zahnklinik einweisen läßt? Sprich da mal mit dem KFO drüber. Wenn eine stationäre Behandlung nötig ist zahlt auch die Krankenkasse.
    Andrea
    Auch wenn´s ne große Sache ist mit dem Zähne ziehen, stationär finde ich, wenn alles normal läuft, dann doch etwas übertrieben.
    peacelike gefällt dies
    LG Erdbeere

  6. #16
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Na, der KFO kann ja auch gut reden, der muss das ja nicht über sich ergehen lassen.

    Lass Deine Tochter entscheiden, wie sie es machen möchte.
    Das ist genauso, wie wenn ein männlicher Frauenarzt sagt: 'Iwo, das tut überhaupt nicht weh, wenn man die Spirale zieht.'

    Tonnerre

  7. #17
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?
    Ich hab meine Weißheitszähne auch in Vollnarkose und stationär im KH rausnehmen lassen. Allerdings war das auch ein nicht ganz unaufwändiger Eingriff, weil die Zähne ordentlich vergraben waren und die Gefahr einer Gesichtsnervverletzung groß war (wie bei meinen beiden Schwestern geschehen, die es beide in lokaler Btäubung in 4 Sitzungen haben es machen lassen).
    Selbst wenn ich die Narkose selber löhnen müsste, würde ich sie bezahlen. Egal ob Angstpatient oder nicht. In Lokalanästhesie ist es einfach viel langwieriger als in Vollnarkose. Ein Abwasch, einmal aussehen wie verhauen, einmal nicht essen können, nur einmal Stress.

  8. #18
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Die KFO meinte, das wäre wirklich auch ohne gut möglich. Kann ich mir aber echt nicht vorstellen. Ich hatte ja damals auch eine Narkose. Wenn die Zähne schon da sind, o.k.. Aber wenn man sie komplett rausoperieren muss. *aua* Ich mag mir ja nicht mal die Geräusche vorstellen, die das macht.
    Ich hab mir zwei Tumore im Kiefer bei Lokalanästhesie entfernen lassen. Das Geräusch der Knochenfräse höre ich heute noch. Da Zahnärzte durchaus was mit dem Metzger gemeinsam haben, haben die da eine andere Einstellung....

  9. #19
    Meg_White Gast

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?
    Ich würde zahlen. Ich würde mir auch selbst nicht alle 4 Weisheitszähne bei nur örtlicher Betäubung extrahieren lassen.

    Mir ging's übrigens genauso wie deiner Tochter - und alle Weisheitszähne sind noch drin, bislang ohne Probleme. Ist es ganz sicher, dass sie unbedingt rausmüssen?

  10. #20
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Bei MIR würde ich es in Lokalanästhesie machen lassen, bei einem Kind würde ich notfalls die Vollnarkose zahlen.
    aber vorher genau recherchieren, welche Möglichkeiten der Kostenübernahme es gibt, bis hin zum psychiatrischen Gutachten.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •