Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60
Like Tree4gefällt dies

Thema: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

  1. #1
    Gast

    Standard Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?

  2. #2
    Avatar von Calluna
    Calluna ist offline undefined
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    3.092

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Ich habe gezahlt.



  3. #3
    Gast

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Calluna Beitrag anzeigen
    Ich habe gezahlt.
    Was hat´s denn gekostet? *neugierigguck*

  4. #4
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.811

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?
    Ich würde auf jeden Fall die Vollnarkose nehmen, auch wenn ich sie selber bezahlen muss.
    Perla gefällt dies

    Tonnerre

  5. #5
    Andrea B ist gerade online Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.165

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?

    Wenn du sie für 2 Tage stationär in die Zahnklinik einweisen läßt? Sprich da mal mit dem KFO drüber. Wenn eine stationäre Behandlung nötig ist zahlt auch die Krankenkasse.
    Andrea

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Ich würde auf jeden Fall die Vollnarkose nehmen, auch wenn ich sie selber bezahlen muss.
    Die KFO meinte, das wäre wirklich auch ohne gut möglich. Kann ich mir aber echt nicht vorstellen. Ich hatte ja damals auch eine Narkose. Wenn die Zähne schon da sind, o.k.. Aber wenn man sie komplett rausoperieren muss. *aua* Ich mag mir ja nicht mal die Geräusche vorstellen, die das macht.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Wenn du sie für 2 Tage stationär in die Zahnklinik einweisen läßt? Sprich da mal mit dem KFO drüber. Wenn eine stationäre Behandlung nötig ist zahlt auch die Krankenkasse.
    Andrea
    Ist das so? Ich hab hier die Überweisung zum Kieferchirurgen. Vielleicht sollte ich mal in der Klinik anrufen, ob´s noch einen Kieferchirurgen mit Belegbetten gibt. Früher war das so, inzwischen scheinen die ja meist ihren eigenen OP für ambulante OPs in der Praxis zu haben.

  8. #8
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.811

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Die KFO meinte, das wäre wirklich auch ohne gut möglich. Kann ich mir aber echt nicht vorstellen. Ich hatte ja damals auch eine Narkose. Wenn die Zähne schon da sind, o.k.. Aber wenn man sie komplett rausoperieren muss. *aua* Ich mag mir ja nicht mal die Geräusche vorstellen, die das macht.
    Dann soll die KFO sich die so rausoperieren lassen, aber ich ziehe allemal eine Narkose vor. Schon allein, weil ich die Geräusche nicht hören will und auch keine Maulsperre bekommen möchte, denn das wird ja sicher auch eine Weile dauern.
    H.Beimer gefällt dies

    Tonnerre

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen wie man einem Teenager, mit der nackten Angst in den Augen, die Entfernung von allen 4 Weisheitszähnen erleichtern kann?

    Ich hab ja Anno Tuk noch eine nette Vollnarkose bekommen, inzwischen muss man die ja selber löhnen.

    Die Zähne sind noch komplett im Kiefer, die bei örtlicher Betäubung rausmeißeln zu lassen, finde ich schon heftig, daher verstehe ich die Angst gut. Meine Tochter ist kürzlich schon bei einer kleineren OP im Rahmen der KFO umgekippt.

    Gibt es für minderjährige Angstpatieten evtl. doch eine Narkose, oder würdet ihr die selbst zahlen oder gibt es eine "Scheißegal-Spritze", die das Ganze auch weniger schlimm macht?
    Ich würde nochmal mit dem Arzt drüber reden, ob es nicht Möglichkeiten gibt, wie z.B. Andrea sie nannte oder er eine Möglichkeit sieht, dass eine Ausnahme gemacht wird von wegen Angstpatient o.ä.

    Geht da nichts, würde ich zahlen, Vollnarkose kostet bei uns ca. 300,-, Dämmerschlaf 160,-.

  10. #10
    Avatar von Calluna
    Calluna ist offline undefined
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    3.092

    Standard Re: Weisheitszähne rausoperieren bei Minderjährigen (Narkose, Dämmerschlaf?)

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Was hat´s denn gekostet? *neugierigguck*
    250 Euro.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •