Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 85 von 85
Like Tree22gefällt dies

Thema: Neue Brille - ist das jetzt fair oder doof?

  1. #81
    Gast

    Standard Re: Neue Brille - ist das jetzt fair oder doof?

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Und ich kenne es genau umgekehrt.
    naja es gibt hochbrechende Kunststoffgläser und hochbrechende Glas-Gläser
    beide in unterschiedlichen Qualitäten und Stärken aber generell ist Glas dünner (nur auch schwerer, ich nehme auch mit um die -8 nur Kunststoff und hab jetzt aus kostengründen nicht mal die dünnste Qualität genommen - mit dem dicken rahmen geht das ganz gut))

  2. #82
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.940

    Standard Re: Neue Brille - ist das jetzt fair oder doof?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    du hattest aber doch geschrieben, dass du nicht bereit bist, für ein neues Gestell mehrere hundert € ausgeben zu wollen.
    Wenn ich ein neues Gestell aussuche, brauche ich zwingend auch neue Gläser. Das eine geht doch ohne das andere nicht

  3. #83
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.940

    Standard Re: Neue Brille - ist das jetzt fair oder doof?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    naja es gibt hochbrechende Kunststoffgläser und hochbrechende Glas-Gläser
    beide in unterschiedlichen Qualitäten und Stärken aber generell ist Glas dünner (nur auch schwerer, ich nehme auch mit um die -8 nur Kunststoff und hab jetzt aus kostengründen nicht mal die dünnste Qualität genommen - mit dem dicken rahmen geht das ganz gut))
    Um die -8 habe ich auch und wollte auch eine Kunststoffrahmen ausprobieren. Vielleicht mache ich es doch mal zum Testen ...

  4. #84
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Neue Brille - ist das jetzt fair oder doof?

    Brille im Netz bestellen würde ich nie. Erst recht nicht beim Kind. Wie soll das funktionieren. Die müssen doch den genauen Augenabstand ausmessen. Ausserdem muss meine Tochter dauernd wieder hin weil sie das Ding irgendwie verbogen hat. (Natürlich immer ohne eigene Schuld)

    Bei den Gläsern kann man fragen, welche Sorte sie sind. Entspiegelt ist inzwischen kein Argument mehr, das sind sie alle. Wenn du die Brille selbst im Netz bestellst und zum Optiker bringst ist der Preis glaube ich nochmals anders als wenn der Optiker sie bestellt (egal ob der kleine oder der Filialist).

    Ich würde mit dem Optiker reden. Anbieten, dass du sie selbst bestellst und er dann für den Glaseinbau zusätzlich zum Gläserpreis 30 EUR abrechnet. dann müsstest du doch immer noch 20 - 40 EUR sparen und er hat seine Gewinnspanne bei den Gläsern.

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Ich musste gestern eine neue Brille für meine Tochter ordern. Bei unserem Haus und Hofoptiker haben wir eine Tolle gefunden. Markengestell (nein, nicht Ray Ban ), lt. Aussage gute Einstärkengläser, mit Entspiegelung, UV Schutz, gehärtet und dem üblichen Pipapo.
    Alternativ waren wir bei Fielmann. Gläser wären dort viel günstiger, aber lt. Aussage unseres Optikers auch nicht so gut. Eine schöne Brille hatten sie nicht da, könnten aber das woanders gesehen Gestell günstiger bestellen. Wir hatten aber natürlich nicht die genaue Typbezeichnung. Inzwischen hab ich die Brille jedoch im Netz gefunden. Dort würden wir nun ca. 50-70€ weniger bezahlen.
    Und zu guter Letzt hab ich gestern abend genau die Brille bei einem Netzoptiker für 89€ inkl. Gläser gesehen. Das ist für mich keine wirkliche Option, da ich keine Brille bestellen würde, mir ist die Beratung vor Ort auch wichtig.
    Aber irgendwie zweifel ich gerade ob es richtig war, die Brille beim ersten Optiker zu nehmen, wo wir sie gesehen haben. Wenn man im Netz das Gestell inkl. Gläsern fast zum halben Preis bekommen kann, den man beim Optiker allein für das Gestell zahlt.
    Ich sag mir ja, dass ich damit den kleinen (kettenfreien) Optiker unterstütze und ich ja auch dort am besten beraten wurde, er hatte die schöne Brille ja auch immerhin ins Sortiment genommen. Aber irgendwie fühlt es sich trotzdem blöd an. Nächstes Mal sollte ich wohl besser gar nicht erst woanders gucken.

  5. #85
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Neue Brille - ist das jetzt fair oder doof?

    Zitat Zitat von Indiana Beitrag anzeigen
    Ich nutze den Service des kettenfreien Optikers. Nicht nur das er sich viel mehr Zeit für Beratung und Anpassung nimmt, sondern auch mal Brille putzen, richten, Schrauben nachziehen ist kostenlos. Meine Eltern kaufen ihre Brille bei einer bekannten Kette und letztens waren sie zum Ersatz der Nasenpads 3 Stunden dort im Einkaufscenter, auch dauerte es beim Neukauf zwischen Bestellung und Lieferung über 2 Wochen und dies kenne ich von meinem Ortsoptiker nicht.
    Das macht aber Fielmann auch. Praktischerweise auch der in Hamburg für eine Fielmann Brille aus München.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •