Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Soraya78 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    3.299

    Standard Sterilisation bei der Frau

    Nachdem mir gestern zum 2. Mal meine Kupferkette rausgefallen ist, denke ich über alternative Verhütungsmethoden nach. Hormone vertrage ich nicht, eine Spirale möchte ich nicht.
    Am sichersten wäre eine Sterilisation.
    Vasektomie möchte ich jetzt erst mal nicht diskutieren.

    Eckdaten:
    Ich bin 35, habe grade ein Studium begonnen und will in 4 Jahren beruflich durchstarten.
    Ich habe 2 Kinder aus 1.Ehe + 2 Kinder von meinem Mann aus einer früheren Beziehung.
    Gemeinsame Kinder stehen aus finanziellen Gründen nicht zur Debatte.
    Es ist jetzt schon schwierig alleine einen Urlaub zu 6. zu stemmen.
    Ich will definitiv nicht schwanger werden, mir erscheint also eine Sterilisation am sinnvollsten.

    Wer hat Erfahrung damit und kann mir davon berichten?

  2. #2
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Nachdem mir gestern zum 2. Mal meine Kupferkette rausgefallen ist, denke ich über alternative Verhütungsmethoden nach. Hormone vertrage ich nicht, eine Spirale möchte ich nicht.
    Am sichersten wäre eine Sterilisation.
    Vasektomie möchte ich jetzt erst mal nicht diskutieren.

    Eckdaten:
    Ich bin 35, habe grade ein Studium begonnen und will in 4 Jahren beruflich durchstarten.
    Ich habe 2 Kinder aus 1.Ehe + 2 Kinder von meinem Mann aus einer früheren Beziehung.
    Gemeinsame Kinder stehen aus finanziellen Gründen nicht zur Debatte.
    Es ist jetzt schon schwierig alleine einen Urlaub zu 6. zu stemmen.
    Ich will definitiv nicht schwanger werden, mir erscheint also eine Sterilisation am sinnvollsten.

    Wer hat Erfahrung damit und kann mir davon berichten?
    Was soll man denn da berichten ?

    Geht schnell und schwupp die wupp. Sache von 10 Minuten Vollnarkose.

  3. #3
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.353

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Nachdem mir gestern zum 2. Mal meine Kupferkette rausgefallen ist, denke ich über alternative Verhütungsmethoden nach. Hormone vertrage ich nicht, eine Spirale möchte ich nicht.
    Am sichersten wäre eine Sterilisation.
    Vasektomie möchte ich jetzt erst mal nicht diskutieren.

    Eckdaten:
    Ich bin 35, habe grade ein Studium begonnen und will in 4 Jahren beruflich durchstarten.
    Ich habe 2 Kinder aus 1.Ehe + 2 Kinder von meinem Mann aus einer früheren Beziehung.
    Gemeinsame Kinder stehen aus finanziellen Gründen nicht zur Debatte.
    Es ist jetzt schon schwierig alleine einen Urlaub zu 6. zu stemmen.
    Ich will definitiv nicht schwanger werden, mir erscheint also eine Sterilisation am sinnvollsten.

    Wer hat Erfahrung damit und kann mir davon berichten?
    DAS ist doch das Wichtigste und nicht das Alter.
    Wie das heute läuft weiss ich nicht. Bei mir ist es ein paar Jahrzehnte her. Und ich habe es nie bereut.




  4. #4
    Soraya78 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    3.299

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Ich habe gruselige Sachen über Hormonschwankungen und verfrühte Wechseljahre gelesen.
    Da wollte ich gerne ein paar reale Erfahrungen zu hören.

  5. #5
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.353

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Ich habe gruselige Sachen über Hormonschwankungen und verfrühte Wechseljahre gelesen.
    Da wollte ich gerne ein paar reale Erfahrungen zu hören.
    Habe ich auch gehört aber nichts von bemerkt.




  6. #6
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Ich habe gruselige Sachen über Hormonschwankungen und verfrühte Wechseljahre gelesen.
    Da wollte ich gerne ein paar reale Erfahrungen zu hören.
    Hab ich nicht. Auch keine stärkere Blutung von der man ja auch schon mal was gehört hat.

    Meiner Eierstöcke wissen doch gar nicht das sie für nix produzieren und produzieren einfach fleißig weiter *g*
    Ich werde es ihnen einfach nicht sagen.

  7. #7
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    72.896

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Bei mir ist das 20 Jahre her, nach der ambulanten OP mit Vollnarkose (endoskopisch) ein Nachmittag auf dem Sofa und das war's. Keine Beschwerden, keine frühen Wechseljahre oder sonst irgendwas Negatives.

  8. #8
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.776

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    OP ambulant, Kostenpunkt 490 EUR alles in allem
    Tag der OP ist man matschig, muss sich schonen, aber ist nicht tragisch.
    Nach 3 Tagen ist es schon ganz ok wieder, nach 2 Wochen habe ich ganz normal wieder Sport gemacht.
    Die 2 Schnitte (1cm) in der Leiste re und links hat man nach ca. 12 Monaten überhaupt nicht mehr gesehen, waren komplett weg. Eigentlich war unr ein Schnitt auf einer Seite geplant, aber mein Bauch war zu straff und der Operateur kam nicht "rüber".
    Der 3. Schnitt ist im Bauchnabel drin - da siehts eh keiner.

    Alles in allem ein total easy Eingriff. Weisheitszähne waren viel schlimmer....

  9. #9
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Ich habe gruselige Sachen über Hormonschwankungen und verfrühte Wechseljahre gelesen.
    Da wollte ich gerne ein paar reale Erfahrungen zu hören.
    Bei einer Steri ? Wieso und warum sollte das passieren?

    Nach einer Hysterektomie kann das sein, weil die Blutversorgung der Eierstöcke sich durch das Entfernen der Gebärmutter verändert und die Eierstöce schlechter versorgt werden.

    Aber bei einer reinen Steri werden doch nur die Tuben abgeklemmt und keine Blutgefäße zerstört.


    Informier Dich mal, aber das ist kein riesiger Eingriff.
    Worauf willst Du warten?

  10. #10
    Avatar von lasa02
    lasa02 ist offline jetzt verheiratet :-)
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    2.817

    Standard Re: Sterilisation bei der Frau

    Ich hab mich während des 2.KS sterilisieren lassen! Und bis jetzt nix negatives bemerkt. Bereut hab ich´s auch nicht.

    Allerdings hab ich bis zur letzten Minute gehadert, es ist ja doch endgültig. Ich bin übrigens auch 35.
    Liebe Grüße Lasa

    ***

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •