Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67
Like Tree11gefällt dies

Thema: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

  1. #11

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Als sie klein waren war ich oft mit ihnen im Tuch oder in der Trage draußen, weil sie dann schön ruhig waren.
    Jetzt muss ich nicht mehr immer mit, der Kleine hatte heute einen Freund da, die waren im Garten, mit Wasserbomben und Wasserschlauch und hinterher tropfnass...
    Ich würde ja gern mehr Waldspaziergänge mit ihnen machen, aber das mögen sie anscheinend nur bei Regen...
    Mit dem Kindergarten sind sie auch viel draußen.
    LG
    Schlüsselsucherin



  2. #12
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Dank meiner Großen verbringe ich sehr viel Zeit draußen an der frischen Luft. Sie hat so einen Bewegungsdrang das sie mir in der Wohnung den letzten Nerv raubt. Mit meinem Großen war ich zwar auch möglichst täglich draußen, aber das konnte alles zwischen 30min und 3h sein. Oft musste ich ihn überhaupt überreden raus zu gehen, denn er baute lieber Lego oder ähnliches, aber wenn er mal draußen war, dann hatte er auch Spaß.

    Mit Sophia war ich bis sie mit 2,75 Jahren in den Kindergarten war meisstens 3-5h Stunden draußen, einfach weil sie sonst total unausgeglichen war und auch zu Hause nur durch die Wohnung turnte. Außerdem bekam ich sie wenn sie nicht ausgepowert war auch Abends kaum vor 22h ins Bett, da sie es sonst eher als Trampolin benutzt hätte wie still zu liegen.

    Was war ich froh als sie dann letztes Jahr im Oktober in den (Wald)Kindergarten kam, da ist sie jetzt täglich von 8 bis 12.30. Danach gehen wir dann oft noch auf den Spielplatz oder auch in den Tierpark der direkt daneben liegt. zu Hause sind wir selten vor 15 Uhr, so bekommt die Kleine (13 Monate) auch ihre Dosis frische Luft.

    Dafür habe ich aber auch absolut kein schlechtes Gewissen, wenn ich dann mal einen Tag keine Lust habe und zu Hause bleibe (kommt eh selten genug vor).

    Seit etwa nem Monat haben wir jetzt noch angefangen mit Geocachen und verbringen so noch mehr Zeit draußen an der frischen Luft,... also daran mangelt es uns bestimmt nicht. Wenn ich wieder berufstätig bin wird sich das aber sicher von alleine reduzieren.

  3. #13
    dasBamischeibchen ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von -Schreckschraube- Beitrag anzeigen
    Hallo an alle!

    Nachdem wir gerade von einem schönen Herbstspaziergang heimgekommen sind und sich mal wieder mein schlechtes Gewissen meldete werfe ich die Frage einfach mal in die Runde.

    Empfohlen wird ja täglich zwei Stunden (?!) mit den Kindern an die frische Luft zu gehen. Eigentlich ist das auch mein Ziel, realistisch betrachtet sind es aber wochenweise nur zwei Stunden in der Woche!

    Gut, die Kinder gehen auch noch in Kindergarten und Schule raus oder flitzen auch mal alleine im Garten herum, aber da kommen wir vermutlich trotzdem nicht auf die empfohlene Mindestmenge an frischer Luft.

    Regelmäßig mache ich mir da immer wieder Gedanken/Vorwürfe, aber ich denke mir dann, dass ich mein bestes gebe und ich eben auch noch andere Dinge zu tun habe als täglich zwei Stunden draußen herumzulaufen. Im Sommer sind wir automatisch mehr draußen, da spielen sich ganze Tage auf der Terrasse ab, aber im Herbst/Winter sieht das eben wieder anders aus.

    Wie ist es denn bei euch mit noch kleinen Kindern oder wie war es als eure noch jünger waren?

    Liebe Grüße,
    Schreckschraube
    Regelmäßig schaffe ich nur die halbe Stunde vor dem Abendessen. Wir haben allerdings daher bei der Kita wert drauf gelegt dass egal welches Wetter ist täglich nach draußen gegangen wird. Am Wochenende kommen wir auf 5-6 Stunden am Tag, ich nehme einfach den Wochenschnitt.
    Liebe Grüße von dem

    Bamischeibchen

  4. #14
    Avatar von Sonny0910
    Sonny0910 ist offline DickesB oben an der Spree

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von -Schreckschraube- Beitrag anzeigen

    Wie ist es denn bei euch mit noch kleinen Kindern oder wie war es als eure noch jünger waren?

    Liebe Grüße,
    Schreckschraube
    Meine Kinder sind 8 und 2x3 Jahre alt und ich selbst gehe eher selten mit ihnen raus. Sie sind ganztägig in Schule/Hort und Kita und werden dort von den Erziehern bei guter Witterung nahezu den ganzen Tag rausgescheucht (zumindest in der Kita sind die Kinder vormittags und nachmittag lange draußen, das Schulkind dann eher nachmittags durchgängig). Die kommen da wochentags ganz gut auf ihre Stunden an der frischen Luft. Am WE stromern sie durch den Garten, meist schaffen wir es zumindest an einem WE-Tag, einen Spaziergang zu machen.

  5. #15
    Sina75 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von -Schreckschraube- Beitrag anzeigen
    Meine werden auch unruhig wenn sie zu lange hier herumsitzen. Aber wir gehen gerade bei schlechtem Wetter dann eben auch mal ins Schwimmbad, zu Freunden oder in einen Indoorspielplatz. Da können sie sich auch austoben, haben aber eben keine frische Luft.
    Das zählt als raus.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  6. #16
    Miamina Gast

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von -Schreckschraube- Beitrag anzeigen
    Hallo an alle!

    Nachdem wir gerade von einem schönen Herbstspaziergang heimgekommen sind und sich mal wieder mein schlechtes Gewissen meldete werfe ich die Frage einfach mal in die Runde.

    Empfohlen wird ja täglich zwei Stunden (?!) mit den Kindern an die frische Luft zu gehen. Eigentlich ist das auch mein Ziel, realistisch betrachtet sind es aber wochenweise nur zwei Stunden in der Woche!

    Gut, die Kinder gehen auch noch in Kindergarten und Schule raus oder flitzen auch mal alleine im Garten herum, aber da kommen wir vermutlich trotzdem nicht auf die empfohlene Mindestmenge an frischer Luft.

    Regelmäßig mache ich mir da immer wieder Gedanken/Vorwürfe, aber ich denke mir dann, dass ich mein bestes gebe und ich eben auch noch andere Dinge zu tun habe als täglich zwei Stunden draußen herumzulaufen. Im Sommer sind wir automatisch mehr draußen, da spielen sich ganze Tage auf der Terrasse ab, aber im Herbst/Winter sieht das eben wieder anders aus.

    Wie ist es denn bei euch mit noch kleinen Kindern oder wie war es als eure noch jünger waren?

    Liebe Grüße,
    Schreckschraube

    Also die Großen sind eigentlich immer den ganzen Nachmittag mit ihrer "Gang" draußen.
    Die Kleine macht mit mir alles zu Fuß und ist noch morgens eine Stunde mit der Oma auf dem Spielplatz. Ich bilde mir also ein, dass alle drei auf über zwei Stunden kommen. Und wenn es mal nicht so ist, auch egal!

  7. #17
    Dohlie Gast

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von -Schreckschraube- Beitrag anzeigen
    Hallo an alle!

    Nachdem wir gerade von einem schönen Herbstspaziergang heimgekommen sind und sich mal wieder mein schlechtes Gewissen meldete werfe ich die Frage einfach mal in die Runde.

    Empfohlen wird ja täglich zwei Stunden (?!) mit den Kindern an die frische Luft zu gehen. Eigentlich ist das auch mein Ziel, realistisch betrachtet sind es aber wochenweise nur zwei Stunden in der Woche!

    Gut, die Kinder gehen auch noch in Kindergarten und Schule raus oder flitzen auch mal alleine im Garten herum, aber da kommen wir vermutlich trotzdem nicht auf die empfohlene Mindestmenge an frischer Luft.

    Regelmäßig mache ich mir da immer wieder Gedanken/Vorwürfe, aber ich denke mir dann, dass ich mein bestes gebe und ich eben auch noch andere Dinge zu tun habe als täglich zwei Stunden draußen herumzulaufen. Im Sommer sind wir automatisch mehr draußen, da spielen sich ganze Tage auf der Terrasse ab, aber im Herbst/Winter sieht das eben wieder anders aus.

    Wie ist es denn bei euch mit noch kleinen Kindern oder wie war es als eure noch jünger waren?

    Liebe Grüße,
    Schreckschraube
    Wozu hast du ein schlechtes Gewissen? Du gehst mit den Kids raus und das ist doch toll. Wir gehen auch bei Regen oder Wind raus.

  8. #18
    Dohlie Gast

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von dasBamischeibchen Beitrag anzeigen
    Regelmäßig schaffe ich nur die halbe Stunde vor dem Abendessen. Wir haben allerdings daher bei der Kita wert drauf gelegt dass egal welches Wetter ist täglich nach draußen gegangen wird. Am Wochenende kommen wir auf 5-6 Stunden am Tag, ich nehme einfach den Wochenschnitt.
    Aber das ist doch besser als nix. Gibt Leute, die hängen den ganzen Tag nur drinnen rum und scheren sich einen Dreck um die Kids.

  9. #19
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    Zitat Zitat von -Schreckschraube- Beitrag anzeigen
    Hallo an alle!

    Nachdem wir gerade von einem schönen Herbstspaziergang heimgekommen sind und sich mal wieder mein schlechtes Gewissen meldete werfe ich die Frage einfach mal in die Runde.

    Empfohlen wird ja täglich zwei Stunden (?!) mit den Kindern an die frische Luft zu gehen. Eigentlich ist das auch mein Ziel, realistisch betrachtet sind es aber wochenweise nur zwei Stunden in der Woche!

    Gut, die Kinder gehen auch noch in Kindergarten und Schule raus oder flitzen auch mal alleine im Garten herum, aber da kommen wir vermutlich trotzdem nicht auf die empfohlene Mindestmenge an frischer Luft.

    Regelmäßig mache ich mir da immer wieder Gedanken/Vorwürfe, aber ich denke mir dann, dass ich mein bestes gebe und ich eben auch noch andere Dinge zu tun habe als täglich zwei Stunden draußen herumzulaufen. Im Sommer sind wir automatisch mehr draußen, da spielen sich ganze Tage auf der Terrasse ab, aber im Herbst/Winter sieht das eben wieder anders aus.

    Wie ist es denn bei euch mit noch kleinen Kindern oder wie war es als eure noch jünger waren?

    Liebe Grüße,
    Schreckschraube
    Ehrlich gesagt gehe ich an Wochentagen fast gar nicht mit meiner Tochter raus, es sei denn, es ist extrem schönes Wetter. Sie ist aber bis 14 Uhr im Kindergarten und da spielen sie viel draußen. Dann geht meine Tochter auch noch 2 mal wöchentlich zum Fußball und oft am Samstag noch ein drittes Mal. Ich habe noch nie davon gehört, dass man 2 Stunden täglich rausgehen soll.

  10. #20
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Hand auf´s Herz: Wie lange geht ihr mit euren (kleinen) Kindern täglich raus?

    ICH gehe so gut wie gar nicht mit ihm raus. Solange das Wetter schön ist spielt er nachmittags draußen. Zweimal die Woche ist Fußballtraining, das dauert alles in allem je 2 Stunden; samtags sind Spiele, da ist er auch ca. 2 Stunden draußen.
    Liebe Grüße

    Sofie

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
>
close