Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
Like Tree1gefällt dies

Thema: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

  1. #1
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    3.2.c Kinder von 6 bis 12 Jahren
    nehmen 2- bis 3-mal täglich 2 ml Lösung ein (entsprechend 30 bis 45 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag).

    Wieviel ist denn das in Tropfen?
    Vielen Dank!

  2. #2
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.210

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Es ist ungefähr ein knapper TL
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #3
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    18.038

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    3.2.c Kinder von 6 bis 12 Jahren
    nehmen 2- bis 3-mal täglich 2 ml Lösung ein (entsprechend 30 bis 45 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag).

    Wieviel ist denn das in Tropfen?
    Vielen Dank!
    Ist da kein Dosierungslöffel dabei?

  4. #4
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Es ist ungefähr ein knapper TL
    Sicher? bei HUstentropfen? Das kommt mir so viel vor- es dauert ja ewig, bis so ein Löffel vollgetropft ist.

  5. #5
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von MarieBrowning Beitrag anzeigen
    Ist da kein Dosierungslöffel dabei?
    Find ich in der Eile nicht, ich muss verreisen und den Hustensaft der KInderbetreuung da lassen. Ambroxol-

  6. #6
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.108

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    3.2.c Kinder von 6 bis 12 Jahren
    nehmen 2- bis 3-mal täglich 2 ml Lösung ein (entsprechend 30 bis 45 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag).

    Wieviel ist denn das in Tropfen?
    Vielen Dank!
    Für gewöhnlich ist in einer Packung Ambroxol- Hustentropfen die Beschreibung für Hustentropfen und in der Packung für Saft die ml-Angabe für Saft. Hilfreicher wäre evtl das Medikament bei Google einzugeben und dort nachzulesen wieviele Tropfen- ich komm irgendwie grad nicht mit *Kopfkratz*

    Hier wurden und werden aufgrund eines Kindes mit Lungenproblemen sehr häufig und relativ viel Hustensäfte/Tropfen verabreicht, aber so eine Angabe habe ich noch nirgends gefunden.

  7. #7
    Andrea B ist gerade online Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.240

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    3.2.c Kinder von 6 bis 12 Jahren
    nehmen 2- bis 3-mal täglich 2 ml Lösung ein (entsprechend 30 bis 45 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag).

    Wieviel ist denn das in Tropfen?
    Vielen Dank!

    Bei Tropfen steht es entweder auf der Packung oder aber ganz sicher im Beipackzettel wieviel Tropfen 1 ml entsprechen. Den Rest kannst du dir ausrechnen.
    Andrea

  8. #8
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.108

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    Find ich in der Eile nicht, ich muss verreisen und den Hustensaft der KInderbetreuung da lassen. Ambroxol-
    welcher Hersteller?

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.210

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    Sicher? bei HUstentropfen? Das kommt mir so viel vor- es dauert ja ewig, bis so ein Löffel vollgetropft ist.
    Ich habe so eine Messspritze von einem Medikament mit 2 ml gefüllt und auf einen TL gespritzt. Der war knapp gestrichen voll
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Eilt etwas: HUstensaftdosierungsfrage

    Ein Teelöffel ist in jedem Fäll zuviel, das wären ca. 5 ml. Normalerweise steht das aber in der Packungsbeilage. Welche Tropfen sind das genau?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •