Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92
Like Tree46gefällt dies

Thema: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

  1. #1
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Letzte Woche war ich verreist. Am vorletzten Abend hatte ich ein wirklich nettes Telefonat mit meinem Ex-Gatten, der daheim die Kinder hütete. Ich freute mich richtig aufs Heimkommen und das Fortführen des entspannten Gespräches.
    Alle waren im Bett, die Flasche Wein entkorkt, da sagt er: "Soll ich dir mal die Aufnahme des Konzertes der letzten Woche vorspielen?" Ich: "Ehrlich gesagt ist mir so viel Blech jetzt zu laut. Ich hatte mich darauf gefreut, ein bisschen mit dir zu quatschen, außerdem hast du es mir schon als pdf geschickt und ich habs im Hotel gehört" (und Lob & Preis zurückgemailt).
    Der Abend war gelaufen. Immer solle er mir nur zuhören und nie interessiere ich ich für ihn (der Mann ist alle 7-8 Wochen hier zu sehen). Ständig müsse er sich um meine Probleme kümmern, ich sei dermaßen kalt und unempathisch geworden, völlig ichbezogen undundund.
    Ich hab nur gesagt, dann solle er doch froh sein, nicht mehr mit mir zusammen zu sein und bin schlafen gegangen, und in der Tat wusste ich wieder, was es war, das das gemeinsame Leben unerträglich anstrengend gemacht hatte: dieses kindische "Guck was ich Tolles ins Töpfchen gemacht hab"-Gebaren die ganze Zeit.
    Mit Grausen und Entsetzen registriere ich Bestrebungen seinerseits, sich mir wieder zu nähern. Es tut mir so leid für die Kinder, aber ich kann und will das nie, nie wieder!

  2. #2
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    93.866

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    das sind eben die Momente in denen man weiss, warum das der Ex ist.
    Warum man den nie nie wieder will, nicht mal für viel Geld

    Es ist doch super, dass das für dich so klar ist.

    Und klar bist du für ihn jetzt kalt - er ist ja anderes von früher gewohnt und kann gar nicht nachvollziehen warum das jetzt alles auf einmal nicht mehr toll sein soll.

    Immerhin passt er auf die Kinder auf, das ist doch schon viel.

  3. #3
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.602

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    Letzte Woche war ich verreist. Am vorletzten Abend hatte ich ein wirklich nettes Telefonat mit meinem Ex-Gatten, der daheim die Kinder hütete. Ich freute mich richtig aufs Heimkommen und das Fortführen des entspannten Gespräches.
    Alle waren im Bett, die Flasche Wein entkorkt, da sagt er: "Soll ich dir mal die Aufnahme des Konzertes der letzten Woche vorspielen?" Ich: "Ehrlich gesagt ist mir so viel Blech jetzt zu laut. Ich hatte mich darauf gefreut, ein bisschen mit dir zu quatschen, außerdem hast du es mir schon als pdf geschickt und ich habs im Hotel gehört" (und Lob & Preis zurückgemailt).
    Der Abend war gelaufen. Immer solle er mir nur zuhören und nie interessiere ich ich für ihn (der Mann ist alle 7-8 Wochen hier zu sehen). Ständig müsse er sich um meine Probleme kümmern, ich sei dermaßen kalt und unempathisch geworden, völlig ichbezogen undundund.
    Ich hab nur gesagt, dann solle er doch froh sein, nicht mehr mit mir zusammen zu sein und bin schlafen gegangen, und in der Tat wusste ich wieder, was es war, das das gemeinsame Leben unerträglich anstrengend gemacht hatte: dieses kindische "Guck was ich Tolles ins Töpfchen gemacht hab"-Gebaren die ganze Zeit.
    Mit Grausen und Entsetzen registriere ich Bestrebungen seinerseits, sich mir wieder zu nähern. Es tut mir so leid für die Kinder, aber ich kann und will das nie, nie wieder!
    Das ist schwer zu beurteilen, da wir nicht die andere Version kennen.
    Ich kann schon verstehen, dass man(n) mal ein wenig Zuwendung wünscht.
    Umgekehrt doch sicher genauso?
    Wenn es aber für dich unangenehm rüber kommt ist es gut, wie es jetzt ist.
    Denk an dem Punkt nicht an die Kinder. Sie kennen die aktuelle Situation und haben sich damit arrangiert.
    Dir geht es doch sicher besser ohne ihn. Dann würde ich doch keinen Gedanken an eine Änderung im Sinne der Kinder verschwenden.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  4. #4
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das sind eben die Momente in denen man weiss, warum das der Ex ist.
    Warum man den nie nie wieder will, nicht mal für viel Geld

    Es ist doch super, dass das für dich so klar ist.

    Und klar bist du für ihn jetzt kalt - er ist ja anderes von früher gewohnt und kann gar nicht nachvollziehen warum das jetzt alles auf einmal nicht mehr toll sein soll.

    Immerhin passt er auf die Kinder auf, das ist doch schon viel.
    Ja, so 3-4mal im Jahr. Aber dafür haben sie einen Daddy in London, den sie immer besuchen können, was sie extrem cool finden. Ich finde alles so gut wie es ist. Er hat eine nette Freundin, ist nicht elend und unglücklich, in dem Land, in dem er sich zu Hause fühlt und das netterweise weit weit weg ist. Wie Du schon sagst, nicht um alles Geld der Welt würde ich es anders haben wollen.
    Waldwilja und Jezibaba gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Das ist schwer zu beurteilen, da wir nicht die andere Version kennen.
    Ich kann schon verstehen, dass man(n) mal ein wenig Zuwendung wünscht.
    Umgekehrt doch sicher genauso?
    Wenn es aber für dich unangenehm rüber kommt ist es gut, wie es jetzt ist.
    Denk an dem Punkt nicht an die Kinder. Sie kennen die aktuelle Situation und haben sich damit arrangiert.
    Dir geht es doch sicher besser ohne ihn. Dann würde ich doch keinen Gedanken an eine Änderung im Sinne der Kinder verschwenden.
    Natürlich kann ich die Situation nur aus meiner Perspektive schildern. Aber weißt Du, was mich so gestört hat?
    Ein Gespräch auf Augenhöhe, das ist einfach nicht gut genug. Er will bewundert werden.

  6. #6
    Avatar von torelino
    torelino ist offline Couseng vom Simonster
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    18.629

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Alle 7-8 Wochen? Das ist häufiger als früher, oder? Nett für die Kinder.

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    Letzte Woche war ich verreist. Am vorletzten Abend hatte ich ein wirklich nettes Telefonat mit meinem Ex-Gatten, der daheim die Kinder hütete. Ich freute mich richtig aufs Heimkommen und das Fortführen des entspannten Gespräches.
    Alle waren im Bett, die Flasche Wein entkorkt, da sagt er: "Soll ich dir mal die Aufnahme des Konzertes der letzten Woche vorspielen?" Ich: "Ehrlich gesagt ist mir so viel Blech jetzt zu laut. Ich hatte mich darauf gefreut, ein bisschen mit dir zu quatschen, außerdem hast du es mir schon als pdf geschickt und ich habs im Hotel gehört" (und Lob & Preis zurückgemailt).
    Der Abend war gelaufen. Immer solle er mir nur zuhören und nie interessiere ich ich für ihn (der Mann ist alle 7-8 Wochen hier zu sehen). Ständig müsse er sich um meine Probleme kümmern, ich sei dermaßen kalt und unempathisch geworden, völlig ichbezogen undundund.
    Ich hab nur gesagt, dann solle er doch froh sein, nicht mehr mit mir zusammen zu sein und bin schlafen gegangen, und in der Tat wusste ich wieder, was es war, das das gemeinsame Leben unerträglich anstrengend gemacht hatte: dieses kindische "Guck was ich Tolles ins Töpfchen gemacht hab"-Gebaren die ganze Zeit.
    Mit Grausen und Entsetzen registriere ich Bestrebungen seinerseits, sich mir wieder zu nähern. Es tut mir so leid für die Kinder, aber ich kann und will das nie, nie wieder!
    lg torelino


    Frauen haben auch ihr Gutes. (Heinrich Lohse, Einkäufer)

  7. #7
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.602

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    Natürlich kann ich die Situation nur aus meiner Perspektive schildern. Aber weißt Du, was mich so gestört hat?
    Ein Gespräch auf Augenhöhe, das ist einfach nicht gut genug. Er will bewundert werden.
    Ok, verstanden.
    Da liegt Cosima schon richtig:
    Damit ist für dich klar, was du nicht mehr willst und ihm auch nicht liefern kannst.
    Dafür hat er ja seine Freundin.
    Also schön auf Abstand bleiben und das auch klar signalisieren. Verbal und nonverbal.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  8. #8
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von torelino Beitrag anzeigen
    Alle 7-8 Wochen? Das ist häufiger als früher, oder? Nett für die Kinder.
    Ja, aber auch beunruhigend. Früher kam er primär dann wenn ich weg war.

  9. #9
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Ok, verstanden.
    Da liegt Cosima schon richtig:
    Damit ist für dich klar, was du nicht mehr willst und ihm auch nicht liefern kannst.
    Dafür hat er ja seine Freundin.
    Also schön auf Abstand bleiben und das auch klar signalisieren. Verbal und nonverbal.
    Fändest Du das nicht auch in einer noch intakten Beziehung ein wenig kindisch? Guck mal, hör mal, lies mal, bin ich nicht toll?

  10. #10
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.602

    Standard Re: Ach bitte lest doch mal und sagt mir, wie Ihr das gefunden hättet

    Zitat Zitat von robicon Beitrag anzeigen
    Fändest Du das nicht auch in einer noch intakten Beziehung ein wenig kindisch? Guck mal, hör mal, lies mal, bin ich nicht toll?
    Sicher ist es in einer intakten Beziehung nicht gesund.
    Es deutet ja auf ein Defizit hin, das es zu kompensieren gilt.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •