Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    49.429

    Standard eiseninfusionen

    bei mir wurde ja eisenmangel festgestellt, und ich hab nun drei eiseninfusionen bekommen.

    ich hab die ganz gut vertragen, alelrdings tat mir der arm tagelang danach noch weh und ich bekam herzrasen (ging beides weg) und bisher brachte es keine besserung in sachen antriebslosigkeit/müdigkeit und auch keine in sachen haarausfall.

    wie lang dauerte das bei euch, bis es wirkte?

    das labor meinte, dass nach ein paar tagen schon besserung eintreten müsste.
    das ist jetzt 3 wochen her und außer dass die werte im blut sich in der tat besserten- kein effekt.

  2. #2
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.412

    Standard Re: eiseninfusionen

    Die Müdigkeit war eigentlich recht schnell weg. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Haarausfall länger braucht, um sich wieder zu regulieren.

  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.333

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    bei mir wurde ja eisenmangel festgestellt, und ich hab nun drei eiseninfusionen bekommen.

    ich hab die ganz gut vertragen, alelrdings tat mir der arm tagelang danach noch weh und ich bekam herzrasen (ging beides weg) und bisher brachte es keine besserung in sachen antriebslosigkeit/müdigkeit und auch keine in sachen haarausfall.

    wie lang dauerte das bei euch, bis es wirkte?

    das labor meinte, dass nach ein paar tagen schon besserung eintreten müsste.
    das ist jetzt 3 wochen her und außer dass die werte im blut sich in der tat besserten- kein effekt.
    Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit hat sich ziemlich schnell merklich gebessert.
    Andere Symptome hatte ich nicht.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    49.429

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von Davina Beitrag anzeigen
    Die Müdigkeit war eigentlich recht schnell weg. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Haarausfall länger braucht, um sich wieder zu regulieren.
    naja, man weiß ja auch nciht genau, ob der eisenmangel die hauptursache für den haarausfall ist.
    (ist er in meinem fall mit ziemlicher sicherheit nicht, aber wenn dann kein eisenmangel mehr besteht, weiß man wenigstens: das scheidet als ursache aus)

  5. #5
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.355

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    bei mir wurde ja eisenmangel festgestellt, und ich hab nun drei eiseninfusionen bekommen.

    ich hab die ganz gut vertragen, alelrdings tat mir der arm tagelang danach noch weh und ich bekam herzrasen (ging beides weg) und bisher brachte es keine besserung in sachen antriebslosigkeit/müdigkeit und auch keine in sachen haarausfall.

    wie lang dauerte das bei euch, bis es wirkte?

    das labor meinte, dass nach ein paar tagen schon besserung eintreten müsste.
    das ist jetzt 3 wochen her und außer dass die werte im blut sich in der tat besserten- kein effekt.


    ich habe sowas in der 1. Schwangerschaft bekommen. Das mit dem Arm war bei mir auch so. Aber nach und nach wurde der Schmerz weniger.
    Zum Rest kann ich nichts sagen. Gute Besserung dir.




  6. #6
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    49.429

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit hat sich ziemlich schnell merklich gebessert.
    Andere Symptome hatte ich nicht.
    ich leider schon.
    eben argen haarausfall, trockene, rissige haut, brüchige fingernägel.

    und dann kraftverlust, antriebslos, wie wenn ich 90 jahre alt wär.
    Geändert von jellybean73 (12.11.2013 um 09:06 Uhr)

  7. #7
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.333

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    ich leider schon.
    eben argen haarausfall, trockene, rissige haut, brüchige fingernägel.
    Aber es ist doch nicht gesichert, dass das ursächlich nur am Eisenmangel liegt, das kann bei dir ja (auch) andere Gründe haben.

    und dann kraftverlust, antriebslos, wie wenn ich 90 jahre alt wär.
    Ja, das hatte ich auch.
    Das war ganz gruselig .
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #8
    Gast

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    ich leider schon.
    eben argen haarausfall, trockene, rissige haut, brüchige fingernägel.

    und dann kraftverlust, antriebslos, wie wenn ich 90 jahre alt wär.

    Wenn es möglich ist lass die B12, B6 und D Vitamine mal testen. Außerdem die Schilddrüsenwerte.
    Erst das hat mir später geholfen.

  9. #9
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    49.429

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Wenn es möglich ist lass die B12, B6 und D Vitamine mal testen. Außerdem die Schilddrüsenwerte.
    Erst das hat mir später geholfen.
    diese werte wurden alle getestet.

    (es wurde alles was geht getestet, nur eine darmspiegelung hatte ich noch nicht)

    die b-vitamine sind gut.
    das d ist nicht gut, obwohl ich seit monaten das mittels oleovit-tropfen hochdosiert zuführe. (damit das calcium, das ich auch zuführenmuss, aufgenommen werden kann)

    schilddrüsenwerte sind unauffällig.
    Geändert von jellybean73 (12.11.2013 um 09:13 Uhr)

  10. #10
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    49.429

    Standard Re: eiseninfusionen

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch nicht gesichert, dass das ursächlich nur am Eisenmangel liegt, das kann bei dir ja (auch) andere Gründe haben.



    Ja, das hatte ich auch.
    Das war ganz gruselig .

    ja, bei mir ist es sehr wahrscheinlich eine kombi.
    der eisenmangel ist EINE mögliche ursache.
    und wenn die beseitigt ist, weiß man, DARAN kann es dann nimmer liegen.

    meine müdigkeit und verzagtheit hat sicher auch viele gründe.
    ich kann nimmer gscheit schlafen (aufgrund der schrecklichen wallungen udn beklemmungen, die über mich hinwegfegen nachts) und bin dementsprechend fertig, nehme ja auch schlafmittel (abwechselnd mit pflanzlichen mitteln)
    ich hab gelenks-und knochenschmerzen auf grund des hormonsturzes, bekämpfe die mit schmerzmitteln, und die machen mich sicher auch gaga. aber ohne halt ich es nicht aus.
    das ist ein bündel an zeugs.

    aber zumindest der eisenmangel kann dann nimmer "schuld" sein, wenn der behoben ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •