Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.854

    Standard Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Mein Vater sitzt im Rollstuhl und ist zu schwer, um ihn selber hinein und heraus zu heben und ihn ins Auto zu setzen. Irgendwann gibt es hier eh ein neues (bzw. gebrauchtes) Auto - in welchen AUto kann man wie einen Rollstuhl inkl. Person befestigen - Kostenpunkt für die Umbauten?
    Silm

  2. #2
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.903

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mein Vater sitzt im Rollstuhl und ist zu schwer, um ihn selber hinein und heraus zu heben und ihn ins Auto zu setzen. Irgendwann gibt es hier eh ein neues (bzw. gebrauchtes) Auto - in welchen AUto kann man wie einen Rollstuhl inkl. Person befestigen - Kostenpunkt für die Umbauten?
    Die Transportdienste hier sind oft mit einem VW Caddy oder Opel Combo unterwegs. Da kam man im Rollstuhl sitzend hinten transportiert werden. Was der Umbau kostet weiß ich nicht.


  3. #3
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.286

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mein Vater sitzt im Rollstuhl und ist zu schwer, um ihn selber hinein und heraus zu heben und ihn ins Auto zu setzen. Irgendwann gibt es hier eh ein neues (bzw. gebrauchtes) Auto - in welchen AUto kann man wie einen Rollstuhl inkl. Person befestigen - Kostenpunkt für die Umbauten?
    schau doch mal ob ihr so einen gebrauchten transportbus für rollstühle bekommt

    dein vater hat doch bestimmt einen schwerbehindertenausweis, oder ich würde mich mal bei versorgungsamt oder pflegekasse oder krankenkasse erkundigen, welche möglichkeiten von zuschüssen es für diese anschaffung gibt

  4. #4
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!
    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    8.601

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mein Vater sitzt im Rollstuhl und ist zu schwer, um ihn selber hinein und heraus zu heben und ihn ins Auto zu setzen. Irgendwann gibt es hier eh ein neues (bzw. gebrauchtes) Auto - in welchen AUto kann man wie einen Rollstuhl inkl. Person befestigen - Kostenpunkt für die Umbauten?
    wenn er einen SBA hat, bezuschusst im Normalfall die Pflegekasse/Krankenkasse die Umbaukosten. Erkundige Dich mal, bzw auf dem Sozialamt mit Schwerpunkt Integration für Behinderte, da gibt es oftmals auch Fördermittel.

    Mein Großer wird jeden Morgen mti einem Transportbus geholt. Die Kinder, welche im Rollstuhl transportiert werden haben eine entsprechende Vorrichtung am Rollstuhl bzw sind im Bus spezielle Festhaltesysteme die den Rolli an Ort und Stelle halten.

    Ist er komplett unbeweglich?



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  5. #5
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.854

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    schau doch mal ob ihr so einen gebrauchten transportbus für rollstühle bekommt

    dein vater hat doch bestimmt einen schwerbehindertenausweis, oder ich würde mich mal bei versorgungsamt oder pflegekasse oder krankenkasse erkundigen, welche möglichkeiten von zuschüssen es für diese anschaffung gibt
    Danke.
    Ob man einen Zuschuss für gelegentliche Ausflüge aus dem Pfegeheim bekommt??

    Ansonsten: Das Auto sollte ansonsten familientauglich sein
    Silm

  6. #6
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.854

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    [QUOTE=nightwish;24086362]wenn er einen SBA hat, bezuschusst im Normalfall die Pflegekasse/Krankenkasse die Umbaukosten. Erkundige Dich mal, bzw auf dem Sozialamt mit Schwerpunkt Integration für Behinderte, da gibt es oftmals auch Fördermittel.

    Mein Großer wird jeden Morgen mti einem Transportbus geholt. Die Kinder, welche im Rollstuhl transportiert werden haben eine entsprechende Vorrichtung am Rollstuhl bzw sind im Bus spezielle Festhaltesysteme die den Rolli an Ort und Stelle halten.

    Ist er komplett unbeweglich?[/QUOTE]

    Die linke seite ist komplett gelähmt, nach kurzer Zeit hängt er auch im Rollstuhl.
    Wir hoffen, dass sich die Sitzqualität noch etwas verbessert, da er erst seit seit kurzem wieder sitzt.
    Silm

  7. #7
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.165

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mein Vater sitzt im Rollstuhl und ist zu schwer, um ihn selber hinein und heraus zu heben und ihn ins Auto zu setzen. Irgendwann gibt es hier eh ein neues (bzw. gebrauchtes) Auto - in welchen AUto kann man wie einen Rollstuhl inkl. Person befestigen - Kostenpunkt für die Umbauten?

    Keine Ahnung was das kostet. Teilweise gibt es auch gebrauchte Autos (meist Kleinbnusse) zu kaufen, die eine Rollstuhlbefestigung haben. Unter VW Caddy etc. geht gar nichts. Es kostet Sitzplätze für die restlichen Passagiere.
    Wie oft ist dein Vater auf ein Auto angewiesen? Ist es da nicht günstiger ein Rollstuhltaxi zu bestellen? Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es vom Landratsamt/Versorgungsamt Taxischeine für Gehbehinderte Leute bzw. Rollstuhlfahrer. Einfach mal anrufen und nachfragen bzw. Antrag zukommen lassen.
    Andrea

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mein Vater sitzt im Rollstuhl und ist zu schwer, um ihn selber hinein und heraus zu heben und ihn ins Auto zu setzen. Irgendwann gibt es hier eh ein neues (bzw. gebrauchtes) Auto - in welchen AUto kann man wie einen Rollstuhl inkl. Person befestigen - Kostenpunkt für die Umbauten?
    dein vater hat sicher eine pflegestufe, es gibt Zuschüße für den umbau und Anschaffung eines Autos, aber dann müßte das Auto auch auf ihn angemeldet werden

  9. #9
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.636

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von Knoblix Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Und muss weniger KFZ-Steuer zahlen, wenn er das Merkzeichen G hat.

    So umgebaute VW Caddys gibt es über Hilfsvereine/Angehörigenverbände oft gebraucht zu kaufen.

  10. #10
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.286

    Standard Re: Rollstuhl inkl. Person im Auto befördern - welche Möglichkeiten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Danke.
    Ob man einen Zuschuss für gelegentliche Ausflüge aus dem Pfegeheim bekommt??

    Ansonsten: Das Auto sollte ansonsten familientauglich sein
    wenn es nur um gelegentliche ausflüge geht, und er ansonsten im pflegeheim lebt, fragt dort als erstes einmal nach, die kennen sich sicher gut damit aus
    vielleicht haben die sogar so einen transporter den man dafür leihen/mieten kann ?
    evtl. bekommt ihr auch fahrten von der kk bezahlt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •