Like Tree16gefällt dies

Thema: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

  1. #11
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.087

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    stelle mich mal kurz vor: Bin Dorothea, 43 und hätte eine wichtige Frage.

    Nächstes Jahr im März heiratet meine Schwester ihren Freund in New York, die ganze Familie wird vor Ort sein, jedoch ist es so, dass die ganze Familie dort wohnt und somit gibt es keine Probleme bzgl Schule usw.
    Nun ist es so, dass meine 15 jährige Tochter mit mir hier in Deutschland wohnt, was so eine Hochzeit in der Familie bedeutet, versteht sich sicher von selbst.

    Kurz: Wir müssen natürlich dabei sein und das heißt, ich muss meine Tochter beurlauben lassen von der Schule.

    Versuch macht kluch...

    Ob der Anlass groß genug ist, eine Unterrichtsbefreiung zu gewähren, liegt ein Stück weit auch im Ermessen des Rektors.

    Wichtig ist freilich, über wieviele Tage sprechen wir hier? Wollt ihr hinfliegen, feiern und mit dem Orginalkater gleich wieder nach Hause?

    Grundsätzlich denke ich, dass Beurlaubungen bis zu einer Woche denkbar sein sollte, wenn es eine einmalige Sache ist (also nicht noch weitere Vertreter der Grossvermilie alle halben Jahre heiraten) es also keine oder nur einzelne solcher Beurlaubungen vorher gegeben hat.
    Dann sollten die schulischen Leistungen deiner Tochter die Fehltage vertretbar erscheinen lassen und es sollten keine wichtigen Termine übersprungen werden.

    Einen Rechtsanspruch auf Beurlaubung habt ihr allerdings nicht! Der Rektor kann auch 'nein' sagen. Und dann war es das...

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen wie so etwas läuft? Wird das in der Regel genehmigt und muss man dafür irgendwelche "Beweise" vorlegen? Oder meint ihr, ich sollte meine Tochter besser krankschreiben lassen, um nach NYC fliegen zu können? Es wird sich wahrscheinlich "nur" um ca 5 Tage handeln.

    Danke für eure Hilfe schonmal.
    Für den Vorschlag mit dem 'krankschreiben lassen' gehörst du geteert und gefedert!

    Abgesehen davon, dass es eine Schulpflicht gibt (auch mit 15 noch) und ihr schlicht auffliegen könnt, ehe ihr fliegt (was dann das Ticket hinfällig machen würde), finde ich den Lerninhalt für Kinder: 'Wie bekomme ich durch Lügen die meisten Vorteile im Leben' immer besonders prikelnd.

    Klagen über schwindelnde Kinder will ich von den Eltern dann aber nicht mehr hören.
    Wanda12 und cafetante gefällt dies.

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    stelle mich mal kurz vor: Bin Dorothea, 43 und hätte eine wichtige Frage.

    Nächstes Jahr im März heiratet meine Schwester ihren Freund in New York, die ganze Familie wird vor Ort sein, jedoch ist es so, dass die ganze Familie dort wohnt und somit gibt es keine Probleme bzgl Schule usw.
    Nun ist es so, dass meine 15 jährige Tochter mit mir hier in Deutschland wohnt, was so eine Hochzeit in der Familie bedeutet, versteht sich sicher von selbst.

    Kurz: Wir müssen natürlich dabei sein und das heißt, ich muss meine Tochter beurlauben lassen von der Schule.

    Hat jemand Erfahrungen wie so etwas läuft? Wird das in der Regel genehmigt und muss man dafür irgendwelche "Beweise" vorlegen? Oder meint ihr, ich sollte meine Tochter besser krankschreiben lassen, um nach NYC fliegen zu können? Es wird sich wahrscheinlich "nur" um ca 5 Tage handeln.

    Danke für eure Hilfe schonmal.
    Ich weiß nicht, wie die Verhältnisse bei euch sind, aber bei uns wäre so etwas "besprechbar", d.h. ungeachtet der Regeln, die es dazu gibt, könnte man mit der Kulanz der Schulleitung rechnen, wenn man die Situation entsprechend erklärt.
    Für mein Gefühl ist die Hochzeit der Tante in Übersee schon ein Grund für eine außergewöhnliche Schulbefreiung.
    Bei uns lauten die offiziellen Regeln z.B. so, dass der runde Geburtstag eines Großelternteils kein Grund für eine Schulbefreiung ist. Aber wenn der Opa halt 700 km weit weg wohnt, ist es auch bei einer Feier am Wochenende praktisch nicht möglich, dort hin- und wieder zurückzukommen und zu feiern, ohne dass man einen Schultag braucht.

  3. #13
    hallmack ist offline Legente
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von Wanda12 Beitrag anzeigen
    Notfalls versucht eine Vereinbarung zu finden, dass dies als Auslandsaufenthalt gewertet wird um die englische Sprache zu fördern. Kommt meist gut und erleichtet auch dem REktor die Bewilligung.
    interessanter Ansatz!
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    stelle mich mal kurz vor: Bin Dorothea, 43 und hätte eine wichtige Frage.

    Nächstes Jahr im März heiratet meine Schwester ihren Freund in New York, die ganze Familie wird vor Ort sein, jedoch ist es so, dass die ganze Familie dort wohnt und somit gibt es keine Probleme bzgl Schule usw.
    Nun ist es so, dass meine 15 jährige Tochter mit mir hier in Deutschland wohnt, was so eine Hochzeit in der Familie bedeutet, versteht sich sicher von selbst.

    Kurz: Wir müssen natürlich dabei sein und das heißt, ich muss meine Tochter beurlauben lassen von der Schule.

    Hat jemand Erfahrungen wie so etwas läuft? Wird das in der Regel genehmigt und muss man dafür irgendwelche "Beweise" vorlegen? Oder meint ihr, ich sollte meine Tochter besser krankschreiben lassen, um nach NYC fliegen zu können? Es wird sich wahrscheinlich "nur" um ca 5 Tage handeln.

    Danke für eure Hilfe schonmal.
    Meine Schwester hat damals in England geheiratet. Mein Sohn, damals 16, war Trauzeuge. Sie ist die Patentante von meinen beiden Söhnen.
    Beide bekamen anstandslos ihre Beurlaubung (ich glaube 2 Tage). Es waren verschiedene Schulen.

  5. #15
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    stelle mich mal kurz vor: Bin Dorothea, 43 und hätte eine wichtige Frage.

    Nächstes Jahr im März heiratet meine Schwester ihren Freund in New York, die ganze Familie wird vor Ort sein, jedoch ist es so, dass die ganze Familie dort wohnt und somit gibt es keine Probleme bzgl Schule usw.
    Nun ist es so, dass meine 15 jährige Tochter mit mir hier in Deutschland wohnt, was so eine Hochzeit in der Familie bedeutet, versteht sich sicher von selbst.

    Kurz: Wir müssen natürlich dabei sein und das heißt, ich muss meine Tochter beurlauben lassen von der Schule.

    Hat jemand Erfahrungen wie so etwas läuft? Wird das in der Regel genehmigt und muss man dafür irgendwelche "Beweise" vorlegen? Oder meint ihr, ich sollte meine Tochter besser krankschreiben lassen, um nach NYC fliegen zu können? Es wird sich wahrscheinlich "nur" um ca 5 Tage handeln.

    Danke für eure Hilfe schonmal.

    An der Schule meiner Kinder wäre das gar kein Problem. Die haben auch vier Tage frei bekommen, als eine gute Freundin im Ausland heiratete.

    Ich bin da sehr für Offenheit, und bisher habe ich es nicht erlebt, dass entsprechenden Anträgen nicht stattgegeben wurde.
    tanja73 und Wanda12 gefällt dies.

  6. #16
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.294

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Ich würde einfach die Beurlaubung beantragen - bei 5 Tagen kann das hier nicht mehr die Klassenlehrerin machen, sondern die Schulleitung, aber ich finde so eine Hochzeit ist schon ein trifftiger Grund und wenn ihr versprecht den versäumten Stoff nachzuholen, wird es wohl keine Probleme geben - es sei denn, deine Tochter hat arge Probleme in der Schule und in der Woche stehen viele wichtige Arbeiten an.

  7. #17
    Grinsekater ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    stelle mich mal kurz vor: Bin Dorothea, 43 und hätte eine wichtige Frage.

    Nächstes Jahr im März heiratet meine Schwester ihren Freund in New York, die ganze Familie wird vor Ort sein, jedoch ist es so, dass die ganze Familie dort wohnt und somit gibt es keine Probleme bzgl Schule usw.
    Nun ist es so, dass meine 15 jährige Tochter mit mir hier in Deutschland wohnt, was so eine Hochzeit in der Familie bedeutet, versteht sich sicher von selbst.

    Kurz: Wir müssen natürlich dabei sein und das heißt, ich muss meine Tochter beurlauben lassen von der Schule.

    Hat jemand Erfahrungen wie so etwas läuft? Wird das in der Regel genehmigt und muss man dafür irgendwelche "Beweise" vorlegen? Oder meint ihr, ich sollte meine Tochter besser krankschreiben lassen, um nach NYC fliegen zu können? Es wird sich wahrscheinlich "nur" um ca 5 Tage handeln.

    Danke für eure Hilfe schonmal.
    Hier würdest du das genehmigt bekommen. Ansonsten würde ich den anderen Weg gehen.

  8. #18
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.602

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von DorotheaAurelia65 Beitrag anzeigen
    Nächstes Jahr im März heiratet meine Schwester ihren Freund in New York, die ganze Familie wird vor Ort sein, jedoch ist es so, dass die ganze Familie dort wohnt und somit gibt es keine Probleme bzgl Schule usw.
    Kurz: Wir müssen natürlich dabei sein und das heißt, ich muss meine Tochter beurlauben lassen von der Schule.

    Hat jemand Erfahrungen wie so etwas läuft? Wird das in der Regel genehmigt und muss man dafür irgendwelche "Beweise" vorlegen?
    Danke für eure Hilfe schonmal.
    Das wird bewilligt. Und ja, es wäre sicher hilfreich, eine Einladung zur Hpochzeit vorzulegen. Allerdings kannst du auch abwarten, ob die Schule das überhaupt möchte. Sollte der Termin vor/ nach irgendwelchen Ferien liegen, könnte es schon sein, dass sie genauer nachfragen.

  9. #19
    Gast

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von hallmack Beitrag anzeigen
    interessanter Ansatz!
    Kam von Seiten unserer Rektorin.

    Bin auch schon mit meinen Kindern zu Fasching in meinen Heimat gefahren, da wir in NRW nicht immer an Rosenmontag Schulfrei hatten. Die Rektorin zählte dies zur Brauchtumspflege und so konnte ich unseren Kindern die allemannische Fasnet näher bringen.

  10. #20
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    92.283

    Standard Re: Beurlaubung von der Schule, triftiger Grund?

    Zitat Zitat von Grinsekater Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    na toll, Genehmigung abgelehnt und plötzlich ist das Kind krank - für wie doof hältst du SChulrektoren?
    cafetante gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •