Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
Like Tree1gefällt dies

Thema: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

  1. #11
    trio08 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.648

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Zitat Zitat von Pietje Beitrag anzeigen
    Ich meinte mit diesem Beitrag ja auch Frau Feinripp, nicht Dich!
    Ja, ich weiß. Wollte es nur einordnen.

    Aber danke für deine Antwort.
    Eine unserer Hauptaufgaben ist es, einen Sinn zu erfinden, der stabil genug ist, um einem Leben als Fundament zu dienen, und dann anschließend das knifflige Manöver zu vollziehen, unsere eigene Urheberschaft an diesem Sinn zu leugnen.(Irvin D. Yalom)

  2. #12
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.864

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß. Wollte es nur einordnen.

    Aber danke für deine Antwort.

    Ach so...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  3. #13
    trio08 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.648

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Zitat Zitat von -Benedikta- Beitrag anzeigen
    Wenn er während er die Spinnen sieht, weiß, dass sie in echt nicht da sind, sind es Pseudo-Halluzinationen. Die kann es bei lebhafter Vorstellung + emotionaler Beteiligung geben, o.ä. Das würde ich unter "harmlos, beobachten" einordnen.

    Aber, da Du schreibst, dass er dabei panische Angst hat, hält er es wohl doch für echt in dem Moment? Dann könnte es eben auch so eine hypnopompe Halluzination sein, und ich würde es schon vom KiA mal abklären lassen, einfach auch, um nichts zu übersehen.

    Alles Gute!
    Naja, er sagte während des ängstlichen Wachseins, "wer das nicht träumt, kann die Spinnen nicht sehen". D.h. er hat sich immer erschrocken, wenn eine neue Spinne für ihn zu sehen war, er verstand aber auch, dass Vater und ich die Tiere nicht sehen konnten.

    Was meinst du mit "nichts übersehen"? Was könnte das heißen?
    Eine unserer Hauptaufgaben ist es, einen Sinn zu erfinden, der stabil genug ist, um einem Leben als Fundament zu dienen, und dann anschließend das knifflige Manöver zu vollziehen, unsere eigene Urheberschaft an diesem Sinn zu leugnen.(Irvin D. Yalom)

  4. #14
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    18.040

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Kennt das jemand von euch? Mich beunruhigt das. Kind (5) erlebte nun das zweite Mal Folgendes (was ich in der Fachsprache mit hypnopompe Halluzinationen bezeichnen würde) : Alptraum, erwacht panisch und hat danach noch für ca.30 min (trotz Lichtanmachens, Beruhigens, Sich-Miteinander-Unterhaltens) visuelle Halluzinationen und sieht also Dinge, die nicht da sind (beim ersten Mal kleine, bei zweiten Mal große weiße Spinnen). Kind schläft kurz wieder ein und erwacht wieder panisch und sieht die Viecher wieder.
    Kind kann sich am nächsten Tag erinnern, "versteht" auch beim Halluzinieren, dass wir Eltern die Dinge nicht sehen, hat aber trotzdem panische Angst und "sieht" die Spinnen immer wieder rumlaufen.

    Kind hat schon immer recht schlecht geschlafen, seit dem 2.LJ häufiger Pavor Nocturnus, seltenes Durchschlafen... Kind ist recht sensibel, clever und sehr lebhaft. In letzter Zeit ab und zu mal schlechtes Träumen, aber ohne das Ganze danach. Es war letztens im Insektenmuseum, was zumindest den Inhalt des Traumes erklären würde...Kind fürchtet sich vor dem Einschlafen :( Ansonsten nichts Besonderes vorgefallen.

    Was machen wir Eltern nun damit? Ignorieren, Kinderarzt (ich möchte Kind aber nicht pathologisieren), Schlaflabor?
    Ich würde mit dem Kinderarzt sprechen, möglicherweise erstmal ohne Kind.
    Frau..Feinripp gefällt dies

  5. #15
    Gast

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Naja, er sagte während des ängstlichen Wachseins, "wer das nicht träumt, kann die Spinnen nicht sehen". D.h. er hat sich immer erschrocken, wenn eine neue Spinne für ihn zu sehen war, er verstand aber auch, dass Vater und ich die Tiere nicht sehen konnten.

    Was meinst du mit "nichts übersehen"? Was könnte das heißen?
    Sorry, ich meinte nichts Konkretes damit. Ich finde es generell gut bei ungewöhnlichen /neuen Dingen, eher mal noch eine Fachmeinung einzuholen, um auf der sicheren Seite zu sein.

    Ansonsten: Diese hypnopompen Halluzinationen (aber anders als bei Euch, zB viel kürzer etc) gibt es ja zB bei Narkolepsie. Und es gibt bestimmt anderes, was ich halt nicht kenne. Daher würde ich jetzt nicht panisch werden, aber es weiter beobachten, ob sich sonst noch was verändert, ob es sich (mit Abstand zum Museumsbesuch) eher beruhigt, und bei Gelegenheit zum Kinderarzt gehen und alles erzählen.


  6. #16
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.294

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Ich würde das auch mal beim Kinderarzt ansprechen und der wird schon wissen, was er macht.
    Sofort handeln würde ich nicht - nur, wenn wirklich ein Leidensdruck da ist oder das Kind nicht mehr schlafen kann.

    Ich hatte das als Kind auch - allerdings nicht schlimme Sachen, sondern ich war der Meinung, ich müsse unbedingt mein Meerschweinchen füttern oder den Ranzen packen - am nächsten Tag konnte ich mich an das Gespräch mit meiner Mutter immer erinnern, konnte aber nicht erklären wie ich auf die Idee kam, mitten aus dem Traum heraus solche Dinge machen zu wollen.

    Vielleicht hilft ein Sorgenfresserchen oder ein anderes Stofftier, um sich gegen die bösen Viecher zu schützen? Oder einfach die Augen zumachen, bis 10 zählen und dann wieder gucken?

  7. #17
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.853

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Kennt das jemand von euch? Mich beunruhigt das. Kind (5) erlebte nun das zweite Mal Folgendes (was ich in der Fachsprache mit hypnopompe Halluzinationen bezeichnen würde) : Alptraum, erwacht panisch und hat danach noch für ca.30 min (trotz Lichtanmachens, Beruhigens, Sich-Miteinander-Unterhaltens) visuelle Halluzinationen und sieht also Dinge, die nicht da sind (beim ersten Mal kleine, bei zweiten Mal große weiße Spinnen). Kind schläft kurz wieder ein und erwacht wieder panisch und sieht die Viecher wieder.
    Kind kann sich am nächsten Tag erinnern, "versteht" auch beim Halluzinieren, dass wir Eltern die Dinge nicht sehen, hat aber trotzdem panische Angst und "sieht" die Spinnen immer wieder rumlaufen.

    Kind hat schon immer recht schlecht geschlafen, seit dem 2.LJ häufiger Pavor Nocturnus, seltenes Durchschlafen... Kind ist recht sensibel, clever und sehr lebhaft. In letzter Zeit ab und zu mal schlechtes Träumen, aber ohne das Ganze danach. Es war letztens im Insektenmuseum, was zumindest den Inhalt des Traumes erklären würde...Kind fürchtet sich vor dem Einschlafen :( Ansonsten nichts Besonderes vorgefallen.

    Was machen wir Eltern nun damit? Ignorieren, Kinderarzt (ich möchte Kind aber nicht pathologisieren), Schlaflabor?
    Nicht ignorieren. Das ist meistens stressbedingt. Hypnopompe Halluzinationen sind auch bei Erwachsenen gar nicht so selten, aber harmlos, haben mit einer Psychose nicht zu tun.

    Abchecken, ob das Kind Stress hat, Schule, Mobbing, in alle Richtungen.

    Schlaflabor ist schwierig.
    1. gibt es nur wenige, die Kinder machen, und die machen v.a. Atemstörungen.
    2. hilft dir die Bestätigung der Diagnose nichts für die Therapie. Da geht es um Stressreduktion. Sonst kann zwar schon Medis geben, aber ich würde wegen so etwas meinen Kindern keine Psychopharmaka geben wollen.

  8. #18
    trio08 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.648

    Standard Re: visuelle Halluzination nach Alptraum bei Kind

    Danke!


    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Nicht ignorieren. Das ist meistens stressbedingt. Hypnopompe Halluzinationen sind auch bei Erwachsenen gar nicht so selten, aber harmlos, haben mit einer Psychose nicht zu tun.

    Abchecken, ob das Kind Stress hat, Schule, Mobbing, in alle Richtungen.

    Schlaflabor ist schwierig.
    1. gibt es nur wenige, die Kinder machen, und die machen v.a. Atemstörungen.
    2. hilft dir die Bestätigung der Diagnose nichts für die Therapie. Da geht es um Stressreduktion. Sonst kann zwar schon Medis geben, aber ich würde wegen so etwas meinen Kindern keine Psychopharmaka geben wollen.
    Eine unserer Hauptaufgaben ist es, einen Sinn zu erfinden, der stabil genug ist, um einem Leben als Fundament zu dienen, und dann anschließend das knifflige Manöver zu vollziehen, unsere eigene Urheberschaft an diesem Sinn zu leugnen.(Irvin D. Yalom)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •