Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70
Like Tree5gefällt dies

Thema: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

  1. #61
    Naana ist offline old hand
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    757

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    FrauTischbein gefällt dies

  2. #62
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.118

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Zitat Zitat von chell Beitrag anzeigen
    Im Prinzip machen wir das ja alles, aber - wie gesagt - er kann nach dem Gehör nicht (als Beispiel) den Unterschied zwischen "Tim" und "Tom" benennen. Wenn er die beiden Namen liest, kann er das. Das finde ich schon komisch...
    Da hilft nur Übung - und immer wieder laut sprechen.
    Hört er bei dem Lied "Drei Chinesen mit dem Kontrabass" auch nicht den Unterschied, wenn man es in der U-Sprache sind oder in der I-Sprache?

    Hier lernen die Kinder von Anfang an, dass in jeder (Klatsch)silbe eines Wortes ein König (Vokal, Diphtong oder Umlaut) sein muss. Hat das Kind z.B. Tomat geschrieben, statt Tomate, lässt man das Kind das Wort klatschen - drei Mal geklatscht, aber nur zwei König verwendet - bei welchem Klatscher fehlt der Vokal - beim letzten - muss also noch ein König rein. Also wird probiert, was sich gut anhört - Tomata, Tomate, Tomati, Tomato, Tomatu - Tomate hört sich am sinnvollsten an - fertig!

    Das muss man immer wieder gemeinsam mit den Kindern überlegen, ihnen Strategien zeigen, Vokale nacheinander einsetzen - und irgendwann macht es klick.

    Mit dem Gehör deines Sohnes ist sonst alles in Ordung, oder?

  3. #63
    Gast

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Zitat Zitat von Naana Beitrag anzeigen
    Andersrum muss man auch niicht alles pathologisieren. Für den jetztigen Stand ist es noch absolut normal und im Rahmen, wenn Kinder die Vokale nicht hören und noch in Skelettschrift schreiben. Anders wäre es, wenn der Junge schon in der 2 wäre.

    Spricht er denn undeutlich? Hört man, wenn er spricht einen Unterschied zwischen Hand und Hund? Wenn ja, ruhig bleiben, alles normal! Das wird er schon noch lernen! Wenn nicht, Termin beim Pädaudiologen machen.
    Da fällt mir die Lehrerin meines Sohnes ein. Sie meinte damals, auditive Wahrnehmungsstörung sei eine Modediagnose, um ehrgeizige Eltern von Kindern zu beruhigen, die in Wahrheit nur faul und desinteressiert sind.

    Ich finde: Lieber einmal zu viel hingeschaut als einmal zu wenig, und lieber früher etwas unternehmen als zu spät.

  4. #64
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.113

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Echt? Wenn ja, kann ich mich bei den Us zumindest nicht erinnern, und im Kindergarten haben die sowas bestimmt nicht gemacht (die haben sich da ewig mit geometrischen Formen beschäftigt und mit Linien weiterführen und so).

    Zitat Zitat von elocin2310 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  5. #65
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.113

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Ja, darum war mir das ja so rätselhaft. Er unterscheidet beim Reden ganz normal zwischen den Vokalen und redet sehr verständlich und deutlich.

    Zitat Zitat von Naana Beitrag anzeigen
    Andersrum muss man auch niicht alles pathologisieren. Für den jetztigen Stand ist es noch absolut normal und im Rahmen, wenn Kinder die Vokale nicht hören und noch in Skelettschrift schreiben. Anders wäre es, wenn der Junge schon in der 2 wäre.

    Spricht er denn undeutlich? Hört man, wenn er spricht einen Unterschied zwischen Hand und Hund? Wenn ja, ruhig bleiben, alles normal! Das wird er schon noch lernen! Wenn nicht, Termin beim Pädaudiologen machen.
    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  6. #66
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.113

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Jo, der hört wie ein Luchs (allerdings "hört" er nicht, wie der Schwabe so schön sagt, aber das ist wieder eine andere Baustelle ).

    Danke für Deine Tipps!
    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen

    Mit dem Gehör deines Sohnes ist sonst alles in Ordung, oder?
    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  7. #67
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.113

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  8. #68
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.716

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Das ist ganz normal, denn die Konsonanten spürt man viel besser im Mund. Das sollte die Lehrerin aber eigentlich wissen. Üben schadet aber sicher nicht Meinen eigenen Sohn erinnere ich immer wieder an die Wichtigkeit der Vokale, spreche ihm die Worte ohne Vokale vor und habe ihm die Vokale groß auf einen Zettel geschrieben, der immer auf dem Tisch liegt. Er weiß auch, dass jede Silbe einen Vokal oder Umlaut braucht. Klappt hier schon viel besser.
    Zitat Zitat von chell Beitrag anzeigen
    Nein, der junge Mann ist nicht taub, aber den Unterschied zwischen (z.B.) Hund und Hand hört er nicht bewusst. Er weiß, was ein Hund ist und auch, was eine Hand ist, aber er kann nicht sagen, welcher Laut den Unterschied macht.

    Ich sage also Haaaaaaaaaand, und er sieht mich verzweifelt an. Ich sage: ohne den Buchstaben wäre es Hhhnnnnd. Er sieht micht verzweifelt an. Ich schreibe es ihm auf, er sieht es. Ich sage ihm: Haaaand. Er schaut mich irritiert an.

    Ich bin einigermaßen sprachbegabt und kann überhaupt nicht nachvollziehen, wo das Kind das Problem hat. Wie kann ich ihn helfen? Oder soll ich mal abwarten?

    Die Grundschullehrerin meinte, ich soll mit ihm üben, Laute zu identifizieren, und er hört wirklich JEDEN Konsonanten, nur die Vokale nicht.

    Kennt das jemand? Was habt ihr gemacht?

    Bin total dankbar über Tipps , das ist ja ein Problem, mit dem ich so garnichts anfangen kann...
    Geändert von sachensucher (21.11.2013 um 21:30 Uhr)

  9. #69
    Avatar von chell
    chell ist offline einfallslos
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    3.113

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Von der Lehrerin stammt das ja nicht, die trug mir nur auf, mit ihm das Erhören von Buchstaben zu üben. Ich hab das nicht besonders ernst genommen, und hab dann Abends mit ihm das ein bisschen geübt, und dann fiel mir das auf mit den Vokalen. Und in den Folgetagen fiel es mir immer mehr auf...

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Das ist ganz normal, denn die Konsonanten spürt man viel besser im Mund. Das sollte die Lehrerin aber eigentlich wissen. Üben schadet aber sicher nicht Meinen eigenen Sohn erinnere ich immer wieder an die Wichtigkeit der Vokale, spreche ihm die Worte ohne Vokale vor und habe ihm die Vokale groß auf einen Zettel geschrieben, der immer auf dem Tisch liegt. Er weiß auch, dass jede Silbe einen Vokal oder Umlaut braucht. Klappt hier schon viel besser.
    grüßle
    chell

    'I never met a chocolate I didn't like.'(Troi to Riker, TNG/"The Game")

  10. #70
    Gast

    Standard Re: Sohn, 1. Klasse, hört Vokale nicht - Maßnahmen?

    Zitat Zitat von chell Beitrag anzeigen
    Die Kinder oder die Eltern?
    Die Kinder waren natürlich gemeint. Ich hatte mich damals sehr über die Äußerung der Lehrerin geärgert, damals war AVWS nur eine Verdachtsdiagnose der Logopädin gewesen, mittlerweile haben wir aber die fachärztliche Bestätigung. Aber auch bei meinem Kind war es so, dass tatsächlich schon vorher einiges dafür sprach, dass da etwas mit der Hörverarbeitung nicht stimmt - und das ist ja bei Deinem Kind nicht der Fall. Trotzdem würde ich Augen und Ohren offenhalten.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •