Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 65 von 65
Like Tree20gefällt dies

Thema: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

  1. #61
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    143.598

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Fragt sich halt nur, ob man wirklich nur diese beiden Möglichkeiten hat. Oder ob 'stillen ohne alles' auch zur Wahl gestanden hätte.
    Nein, hat nicht.
    Нет худа без добра.

  2. #62
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.393

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    , aber mein Kind hat jede angebotene Flasche verweigert.
    Jo, so eine war Tochter auch.
    Auch viel später noch(> 1 Jahr), als ich es sogar vielleicht praktisch gefunden hätte, wenn sie mal eine Flasche genommen hätte, da war nichts zu machen.

    Ich weiß noch wie sie mal bei meiner Mutter war, weil ich eine längere Sitzung beim Zahnarzt hatte, da muss sie so ca. 3 Monate alt gewesen sein, hatte vorher wenig bis nichts getrunken, ich habe nat. ein Fläschen abgepumpte Milch dagelassen.
    Nix zu machen, hat sie konsequent verweigert, allerdings auch nicht alles zusammengebrüllt, DAS fing erst genau in dem Moment an, in dem ich zur Tür herein kam.
    Und so war es später noch viele Male, wenn sie mal 2 Stündchen mit meinem Mann allein war, nie was getrunken, aber auch nie Theater gemacht, nur mich förmlich leergesaugt, wenn ich wieder da war.
    Geändert von tanja73 (24.11.2013 um 17:40 Uhr)
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  3. #63
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    36.087

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von MajaMayer Beitrag anzeigen
    Es ist halt ziemlich wahrscheinlich, dass die Gabe eines Fläschchens die Milchproduktion bei der Mutter durcheinander bringen kann und eine Saugverwirrung beim Baby auslösen.

    Mit dem Kolostrum hat das Baby alles erhalten, was es braucht, da kann man die ersten Tage schonmal gelassen abwarten und immer wieder anlegen, bis derr Milcheinschuss kommt.

    Hmmmm, ich hatte ja auch viel von dieser "Saugverwirrung" gelesen und war fest überzeugt, dass mein Baby ausschließlich gestillt wird. Leider ging das ja dann nicht, weil die Lütte viel zu winzig war. Meine Hebamme meinte dann, ich solle mich nicht verrückt machen, diese Saugverwirrung sei zur Zeit eine Modediagnose. Sie selber habe in fast 30 Jahren Berufserfahrung nur zwei oder drei Babys erlebt bei denen das zutraf. Naja, bei uns war der Wechsel dann auch völlig problemlos, bzw. das Hippchen bekommt ja in der Kita die Flasche mit abgepumpter Milch und wird ansonsten gestillt, läuft also nach wie vor Zweigleisig ohne jede Verwirrung.
    WhiseWoman gefällt dies

  4. #64
    Gast

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    es ist aber so das nun mal neugeborene die die Flasche bekommen sehr oft eine Saugverwirrung bekommen und dies nicht mal so nebenbei vergessen.

    Die Erfahrung zeigt nun mal das Neugeborene nicht so ohne weiteres wie oben gesagt sich wieder umstellen, es ist wesentlich öfter der Fall das es deshalb Probleme gibt und sehr sehr oft geben die Mütter und vor allem Erstlingsmütter dann auf.

    Ich war bei Kind 3 schon erfahrene Mutter und Langzeitstillerin aber durch den Intensivaufhalt von Tochter und den immer wieder gegeben meine Anweisung gehandelten Schwestern die einfach Flasche gaben hatte ich massive Probleme und ich bin/war nicht die einzige.

    Wenn man sich an die Anweisungen halten würde würde viel Leid verhindert, es ist so einfach.
    Zitat Zitat von MajaMayer Beitrag anzeigen
    Mei, wenn die Welt so einfach wäre...

    Es ist nicht alles exakt so wie die Theorie das "vorschreibt". Viele Babys sind in Gefahr, denn eine Saugverwirrung zu bekommen - aber manche halt nicht.
    Kasja gefällt dies

  5. #65
    Gast

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von Irene.Gerlach Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Das würde ich nie tun weil ich selber ein Kind hatte dem war es egal woher die Milch kam, aber als Sohn Flasche bekam da ich Nachts arbeitete war er schon 6 Wochen alt und das wechseln stellte nie ein Problem dar.

    Tochter1 verweigerte bis nach ihrem ersten Geburtstag alles was künstlich war, kein Sauger, kein Löffel nix wurde akzeptiert.

    Tochter 2 hatte massive Probleme weil sie als Neugeborenes vond en Schwestern die Flasche gegen meinen Willen bekam und so wie ihr gingen es mehr Neugeborene als Neugeborene die keine Probleme hatten.

    Wenn eine Mutter stillen möchte haben die Schwestern gefälligst von der Flasche die Finger zu lassen.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •