Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65
Like Tree20gefällt dies

Thema: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

  1. #1
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Ist das normal ?

    Eine Bekannte hat letztes WE ein Baby (4kg) bekommen u sie will es stillen.
    Nach 2 Tagen hatte die Kleine 400g Gewicht verloren u im KH haben die KS dem Baby noch zusätzlich Milch mit der Flasche gegeben, da sie fanden, dass sie zuviel Verlust hatte...

    Was meint Ihr dazu ? Macht man das wirklich so ?

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ist das normal ?

    Eine Bekannte hat letztes WE ein Baby (4kg) bekommen u sie will es stillen.
    Nach 2 Tagen hatte die Kleine 400g Gewicht verloren u im KH haben die KS dem Baby noch zusätzlich Milch mit der Flasche gegeben, da sie fanden, dass sie zuviel Verlust hatte...

    Was meint Ihr dazu ? Macht man das wirklich so ?
    Nein. Nicht nach 2 tagen.

  3. #3
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Was meint Ihr dazu ? Macht man das wirklich so ?
    Das ist total normal. Neugeborene verlieren in den ersten Lebenstagen etwa 10 % ihres Körpergewichtes - der Milcheinschuss muss ja noch kommen, erstmal reicht ihnen aber die Vormilch.

    Es ist völlig überflüssig, da etwas zuzufüttern, wird aber leider oft praktiziert. Oder wurde, keine ahnung, wie es heute ist.
    Ich musste bei meiner ersten Tochter auf eigene Verantwortung aus dem KKH - sie wollten mich wegen des Gewichtsverustes nicht gehen lassen. Völliger Schwachsinn.
    orfanos gefällt dies
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    kommt auf die näheren umstände an. von mutter, kind und allgemein. hab ich schon von renomierten kliniken gehört mit stillfreundlichkeit- auszeichung, dass die die mutter uu zum flaschefüttern mit pulver vor ort anhalten, wenn es die situation nicht anders hergibt.

    ich weiß, es gibt eine faustregel, wieviel % ein neugeborerens abnehmen darf in den erste tagen, aber, wie gesagt, vieles hängt auch von den einzelnen umständen ab, von denen du nicht weiter berichtet hast.
    vielleicht liegen noch andere sachen vor und bevor muttern milcheinschub hat und bis dahin das baby hunger schiebt und austrocknet, erstmal flasdche her. es ist im übrigen kein problem, dass kind später wieder auf beides umzurüsten oder weg von der flasche und nur noch muttern. das muß man aber im einzelfall sehen.

    erstmal gucken, dass es mutter und kind gut geht und dass ihre gesundheit stabil ist, dann sollte die bekannte alles weitere mit der hebi und einer stillberaterin besprechen.

    alles gute für sie

    lg
    baobab69

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.823

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Nein. Nicht nach 2 tagen.
    aber gemacht wird es trotzdem, auch wenn es nicht sein müsste
    baby022010 gefällt dies

  6. #6
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von baobab69 Beitrag anzeigen
    kommt auf die näheren umstände an. von mutter, kind und allgemein. hab ich schon von renomierten kliniken gehört mit stillfreundlichkeit- auszeichung, dass die die mutter uu zum flaschefüttern mit pulver vor ort anhalten, wenn es die situation nicht anders hergibt.

    ich weiß, es gibt eine faustregel, wieviel % ein neugeborerens abnehmen darf in den erste tagen, aber, wie gesagt, vieles hängt auch von den einzelnen umständen ab, von denen du nicht weiter berichtet hast.
    vielleicht liegen noch andere sachen vor und bevor muttern milcheinschub hat und bis dahin das baby hunger schiebt und austrocknet, erstmal flasdche her. es ist im übrigen kein problem, dass kind später wieder auf beides umzurüsten oder weg von der flasche und nur noch muttern. das muß man aber im einzelfall sehen.

    erstmal gucken, dass es mutter und kind gut geht und dass ihre gesundheit stabil ist, dann sollte die bekannte alles weitere mit der hebi und einer stillberaterin besprechen.

    alles gute für sie

    lg
    baobab69
    Die Umstände kenn ich nicht.
    Sie hatte einen KS u ich hab sie am 2. Tag nach der Geburt im KH Besuch (u durfte das PÜppchen sogar auf den Arm nehmen ).... sie trinkt wohl gut, pennt aber immer beim Trinken ein....seit 2 Tagen sind sie zuhause u es ist wohl alles ok

  7. #7
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.246

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ist das normal ?

    Eine Bekannte hat letztes WE ein Baby (4kg) bekommen u sie will es stillen.
    Nach 2 Tagen hatte die Kleine 400g Gewicht verloren u im KH haben die KS dem Baby noch zusätzlich Milch mit der Flasche gegeben, da sie fanden, dass sie zuviel Verlust hatte...

    Was meint Ihr dazu ? Macht man das wirklich so ?
    Es ist normal, bei meinem Sohn wollten sie es auch versuchen und kamen mit der Pulle angetrabt, und sind bei meiner Reaktion noch schneller MIT der Flasche wieder rausgaloppiert.

    Gruß Cat
    Kicki, Laja, Fimbrethil und 5 anderen gefällt dies.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    könnte im weitesten sinne auch am ks gelegen haben. situation kommt mir bekannt vor. aber keine sorge, die beiden schaffen das schon, weiterhin beides anbieten. hat bei uns auch geklappt.

    lg
    baobab69

  9. #9
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.932

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ist das normal ?

    Eine Bekannte hat letztes WE ein Baby (4kg) bekommen u sie will es stillen.
    Nach 2 Tagen hatte die Kleine 400g Gewicht verloren u im KH haben die KS dem Baby noch zusätzlich Milch mit der Flasche gegeben, da sie fanden, dass sie zuviel Verlust hatte...

    Was meint Ihr dazu ? Macht man das wirklich so ?
    Bei "normal großen" Kindern wird nicht zugefüttert. Meine war ja winzig und zu früh und hatte eine Magensonde. Darüber hat sie die ersten zwei Tage Spezialnahrung bekommen bis ich genug Milch abpumpen konnte.

  10. #10
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Stillen u zufüttern.. (Neugeborenes)

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen
    Es ist normal, bei meinem Sohn wollten sie es auch versuchen und kamen mit der Pulle angetrabt, und sind bei meiner Reaktion noch schneller MIT der Flasche wieder rausgaloppiert.

    Gruß Cat
    Bei mir haben sie das einfach gemacht - ein Fläschchen Glycose. Unverschämt ist das.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •