Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree25gefällt dies

Thema: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

  1. #1
    Gast

    Standard medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Tochter (7) hat seit heute morgen ein entzündetes ohrloch. Ich habe den ohrring rausgenommen, alles desinfiziert und betaisodona drauf gemacht.
    Kann ich da sonst noch was machen? Ist es besser den ohrring draußen zu lassen oder soll ich ihn über nacht wieder reintun?

    Danke schonmal!

  2. #2
    Avatar von Waldwilja
    Waldwilja ist offline alle irgendwie verrückt
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    11.631

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Eni1005 Beitrag anzeigen
    Tochter (7) hat seit heute morgen ein entzündetes ohrloch. Ich habe den ohrring rausgenommen, alles desinfiziert und betaisodona drauf gemacht.
    Kann ich da sonst noch was machen? Ist es besser den ohrring draußen zu lassen oder soll ich ihn über nacht wieder reintun?

    Danke schonmal!
    Tochter war heute nicht in der Schule. Sie war bei der Dermatologin. Ihr Ohr ist ganz schlimm dran. Hinten ist aus dem Ohrloch herausgeeitert. Dabei sind die Ohrringe seit 3 Wochen draussen weil das Ohr geblutet hatte. Ärztin sagt ,Tochter muss Cortisonsalbe nehmen weil der ganze Hals voller Quaddeln ist. DAS KOMMT VOM OHR. Die Allergie weitet sich aus. Das waren silberne und die Ärztin sagt, sie darf nur noch echte goldene.
    L. 15 und D. 14



  3. #3
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Waldwilja Beitrag anzeigen
    Tochter war heute nicht in der Schule. Sie war bei der Dermatologin. Ihr Ohr ist ganz schlimm dran. Hinten ist aus dem Ohrloch herausgeeitert. Dabei sind die Ohrringe seit 3 Wochen draussen weil das Ohr geblutet hatte. Ärztin sagt ,Tochter muss Cortisonsalbe nehmen weil der ganze Hals voller Quaddeln ist. DAS KOMMT VOM OHR. Die Allergie weitet sich aus. Das waren silberne und die Ärztin sagt, sie darf nur noch echte goldene.
    Sie hat noch die medizinischen aus chirurgenstahl. Geeitert hat es nur heute morgen ein bißchen u rot war es. Es tut ihr aber nicht weh.
    Naja, wenns morgen nicht besser ist werd ich sie zum arzt schleifen...

  4. #4
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Eni1005 Beitrag anzeigen
    Tochter (7) hat seit heute morgen ein entzündetes ohrloch. Ich habe den ohrring rausgenommen, alles desinfiziert und betaisodona drauf gemacht.
    Kann ich da sonst noch was machen? Ist es besser den ohrring draußen zu lassen oder soll ich ihn über nacht wieder reintun?

    Danke schonmal!
    Normal muss das Ding wieder rein. Oder beide raus und in ein paar Jahren nochmal probieren.

    Ich frage mich ja immer, warum so kleine Kinder mit so einem Schxxx rumlaufen müssen. Klar entzündet sich sowas bei Kindern gern mal.
    cosima, atakrem, Linchen1104 und 1 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Eni1005 Beitrag anzeigen
    Tochter (7) hat seit heute morgen ein entzündetes ohrloch. Ich habe den ohrring rausgenommen, alles desinfiziert und betaisodona drauf gemacht.
    Kann ich da sonst noch was machen? Ist es besser den ohrring draußen zu lassen oder soll ich ihn über nacht wieder reintun?

    Danke schonmal!
    Lass die Finger davon und den Ohrring draußen bis alles abgeheilt ist.
    Lanting und alles_ist_alles gefällt dies.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von titanica Beitrag anzeigen
    Normal muss das Ding wieder rein. Oder beide raus und in ein paar Jahren nochmal probieren.

    Ich frage mich ja immer, warum so kleine Kinder mit so einem Schxxx rumlaufen müssen. Klar entzündet sich sowas bei Kindern gern mal.
    Sie hat die schon ziemlich lange und es war noch nie was. Soooo klein ist 7 ja nun auch nicht. Andere bekommen die im kreissal:-):-)

  7. #7
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Waldwilja Beitrag anzeigen
    Tochter war heute nicht in der Schule. Sie war bei der Dermatologin. Ihr Ohr ist ganz schlimm dran. Hinten ist aus dem Ohrloch herausgeeitert. Dabei sind die Ohrringe seit 3 Wochen draussen weil das Ohr geblutet hatte. Ärztin sagt ,Tochter muss Cortisonsalbe nehmen weil der ganze Hals voller Quaddeln ist. DAS KOMMT VOM OHR. Die Allergie weitet sich aus. Das waren silberne und die Ärztin sagt, sie darf nur noch echte goldene.
    Das Bild vervollständigt sich
    cosima gefällt dies

  8. #8
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Eni1005 Beitrag anzeigen
    Sie hat die schon ziemlich lange und es war noch nie was. Soooo klein ist 7 ja nun auch nicht. Andere bekommen die im kreissal:-):-)
    Fällt unter Körperverletzung.
    CatBalou, cosima, atakrem und 2 anderen gefällt dies.

  9. #9
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.222

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von Eni1005 Beitrag anzeigen
    Sie hat die schon ziemlich lange und es war noch nie was. Soooo klein ist 7 ja nun auch nicht. Andere bekommen die im kreissal:-):-)
    nein, ich sag nicht wie ich das nenne und was ich davon halte, sonst werde ich gesperrt.
    CatBalou und Linchen1104 gefällt dies.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: medizinerfrage: entzündetes ohrloch

    Zitat Zitat von H.Beimer Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ach herje! Sie hat uns 2 jahre lang angebettelt wg ohrringen. Wir haben es dann schließlich beim hautarzt machen lassen. Also körperverletzung is was anderes...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •