Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree8gefällt dies

Thema: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

  1. #1
    anja79 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    8.196

    Standard Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Hallo,

    ich bin seit Juni von meinem Mann getrennt und wir haben zwei Kinder (10 & 6). Nun scheint es, als ob mein Ex mit dem Gedanken spielt, im nächsten oder übernächsten Jahr in die Schweiz auszuwandern. Er hat da einen Freund, der ihm wohl eine Arbeit und erstmal eine Unterkunft bieten kann. Mein Ex ist regelmäßig in der Schweiz zum Arbeiten. Mit mir selber hat er darüber bisher noch nicht gesprochen, aber ich bin von verschiedenen Seiten (seine Familie und Freunde) angesprochen worden, da er denen gegenüber wohl diese Absicht geäußert hat. Mir hat er bisher nur erzählt, dass er im nächsten Jahr für 3 Monate in die Schweiz geht, da sein Freund bauen wird und er ihm dann helfen will.

    Mir soll es ehrlich gesagt egal sein. Ich habe einen neuen Partner und bin sehr glücklich. Nur was wird aus den Kindern? Es ist jetzt schon so, dass ein wirklich regelmäßiger Kontakt nicht besteht. Er sagt immer mal wieder Wochenenden ab, weil er arbeiten muss, Freunden helfen muss beim Umzug zum Beispiel usw. Ich fürchte, wenn er erst einmal gut 1000 km weit weg lebt, dass dann der Kontakt ganz einschlafen oder sich zumindest auf ein Minimum beschränken wird.

    Hat hier jemand Erfahrung damit und kann mal berichten, wie es bei euch so läuft? Ich kann nicht einschätzen, wie die Kinder damit klarkommen würden. Seit der Trennung haben die Kinder letztlich mehr von ihrem Vater als vorher. Vorher hat er sich gar nicht groß gekümmert bzw. was mit den Kindern unternommen. Wenn er sie jetzt am Wochenende hat, dann ist er wohl bemüht, mit den Kindern was zu unternehmen.

    Gruß Anja

  2. #2
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.221

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    das wirst du so oder so deinem Ex überlassen müssen.

    Ich würde erstmal abwarten bis er offiziell was mitteilt. Diese ganzen "ich habe gehört dass der Nachbar vom Cousin gesagt hat"-Geschichten spiel ich grundsätzlich nicht mit.

    Meine Erfahrung:
    du kannst niemand zwingen, zum Kind Kontakt zu halten.
    Entweder derjenige will es, dann wird er auch Wege finden, das im Ausland zu machen.
    Oder derjenige will nicht, dann kannst du anstellen was du willst und der will immer noch nicht.
    Aeessa gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.973

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    warte ab, was daraus wird.
    Du bist für die Kinder da, das ist schonmal ein wichtiger Punkt.
    Und mehr, als Treffen zwischen Vater-Kindern nicht im Wege zu stehen, wirst Du sowieso nicht machen können. Ich habe neulich wieder die Prozentzahl von Vätern gelesen, die den Kontakt zu den Kindern nach der Scheidung abbrechen, die war (wie immer) erschreckend hoch.

    Ich drück die Daumen, dass ein gutes Vater-Kind-Verhältnis bestehen bleibt!
    cosima und Alina73 gefällt dies.

  4. #4
    anja79 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    8.196

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Hallo,

    klar, er muss das selber entscheiden. Es ist so, dass er selber es bereits seinen Eltern und Geschwistern erzählt hat und diese mich nur angesprochen haben, was ich davon halten würde.

    Ich hoffe natürlich für die Kinder, dass, wenn es so kommen sollte, der Kontakt bestehen bleibt.

    Gruß Anja

  5. #5
    anja79 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    8.196

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Hallo,

    ich hoffe auch, dass der Kontakt bestehen bleibt. Naja, erst einmal abwarten, ob er wirklich wegzieht.

    Gruß Anja

  6. #6
    Aeessa ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    1.541

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Entweder derjenige will es, dann wird er auch Wege finden, das im Ausland zu machen.
    Oder derjenige will nicht, dann kannst du anstellen was du willst und der will immer noch nicht.
    Ja, leider ist das so. Wenn der Vater nicht will, wird er nicht die "Möglichkeit finden". Wenn er will, könnte er in den USA leben und er würde trotzdem irgendwie schaffen sich blicken zu lassen. Leider kann man das nicht erzwingen - leider. Nur immer die Türen offenhalten, immer signalisieren, dass man sich über Kontakt freuen würde. Aber zwingen kann man gar nicht.
    cosima gefällt dies
    Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein.

    Friedrich Fröbel

  7. #7
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.749

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Ich kennen einen Jungen, dessen Vater im Prinzip seit wenigen Monaten nach der Geburt an 800km entfernt wohnt. Das Kind war halt in den Ferien mal dort und irgendwie haben es die beiden geschafft ein Verhältnis zueinander aufzubauen und fahren jetzt regelmäßig gemeinsam in Urlaub (der Sohn ist mittlerweile 17). Es ist nicht zwingend notwendig zeitlich häufigen Kontakt zu haben. Man kann auch Kontakt über die Distanz halten.
    Aeessa und titanica gefällt dies.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Mein Mann war ab dem 7. Lebensmonat seines Sohnes 500km weg. Er ist, bis der Sohn 12 war, einmal im Monat für ein WE hin und mindestens einen gemeinsamen Urlaub pro Jahr. Der "Bub" ist jetzt 20 und das Verhältnis ausgezeichnet.
    Martha74 und Aeessa gefällt dies.

  9. #9
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Zitat Zitat von anja79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin seit Juni von meinem Mann getrennt und wir haben zwei Kinder (10 & 6). Nun scheint es, als ob mein Ex mit dem Gedanken spielt, im nächsten oder übernächsten Jahr in die Schweiz auszuwandern. Er hat da einen Freund, der ihm wohl eine Arbeit und erstmal eine Unterkunft bieten kann. Mein Ex ist regelmäßig in der Schweiz zum Arbeiten. Mit mir selber hat er darüber bisher noch nicht gesprochen, aber ich bin von verschiedenen Seiten (seine Familie und Freunde) angesprochen worden, da er denen gegenüber wohl diese Absicht geäußert hat. Mir hat er bisher nur erzählt, dass er im nächsten Jahr für 3 Monate in die Schweiz geht, da sein Freund bauen wird und er ihm dann helfen will.

    Mir soll es ehrlich gesagt egal sein. Ich habe einen neuen Partner und bin sehr glücklich. Nur was wird aus den Kindern? Es ist jetzt schon so, dass ein wirklich regelmäßiger Kontakt nicht besteht. Er sagt immer mal wieder Wochenenden ab, weil er arbeiten muss, Freunden helfen muss beim Umzug zum Beispiel usw. Ich fürchte, wenn er erst einmal gut 1000 km weit weg lebt, dass dann der Kontakt ganz einschlafen oder sich zumindest auf ein Minimum beschränken wird.

    Hat hier jemand Erfahrung damit und kann mal berichten, wie es bei euch so läuft? Ich kann nicht einschätzen, wie die Kinder damit klarkommen würden. Seit der Trennung haben die Kinder letztlich mehr von ihrem Vater als vorher. Vorher hat er sich gar nicht groß gekümmert bzw. was mit den Kindern unternommen. Wenn er sie jetzt am Wochenende hat, dann ist er wohl bemüht, mit den Kindern was zu unternehmen.

    Gruß Anja
    Dies überlasse deinem Ex, denn erzwingen kannst du gar nichts. Die Kinder werden sich an die Trennung gewöhnen.

  10. #10
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Wenn der Ex ins Ausland geht ...

    Zitat Zitat von anja79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin seit Juni von meinem Mann getrennt und wir haben zwei Kinder (10 & 6). Nun scheint es, als ob mein Ex mit dem Gedanken spielt, im nächsten oder übernächsten Jahr in die Schweiz auszuwandern. Er hat da einen Freund, der ihm wohl eine Arbeit und erstmal eine Unterkunft bieten kann. Mein Ex ist regelmäßig in der Schweiz zum Arbeiten. Mit mir selber hat er darüber bisher noch nicht gesprochen, aber ich bin von verschiedenen Seiten (seine Familie und Freunde) angesprochen worden, da er denen gegenüber wohl diese Absicht geäußert hat. Mir hat er bisher nur erzählt, dass er im nächsten Jahr für 3 Monate in die Schweiz geht, da sein Freund bauen wird und er ihm dann helfen will.

    Mir soll es ehrlich gesagt egal sein. Ich habe einen neuen Partner und bin sehr glücklich. Nur was wird aus den Kindern? Es ist jetzt schon so, dass ein wirklich regelmäßiger Kontakt nicht besteht. Er sagt immer mal wieder Wochenenden ab, weil er arbeiten muss, Freunden helfen muss beim Umzug zum Beispiel usw. Ich fürchte, wenn er erst einmal gut 1000 km weit weg lebt, dass dann der Kontakt ganz einschlafen oder sich zumindest auf ein Minimum beschränken wird.

    Hat hier jemand Erfahrung damit und kann mal berichten, wie es bei euch so läuft? Ich kann nicht einschätzen, wie die Kinder damit klarkommen würden. Seit der Trennung haben die Kinder letztlich mehr von ihrem Vater als vorher. Vorher hat er sich gar nicht groß gekümmert bzw. was mit den Kindern unternommen. Wenn er sie jetzt am Wochenende hat, dann ist er wohl bemüht, mit den Kindern was zu unternehmen.

    Gruß Anja
    Seit mein 1. Ex im Ausland (Asien) lebt, hat sein Sohn ihn 2 oder 3 x gesehen. Seit mehr als 10 Jahren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •